Advertisement

Die Physiologie des männlichen Genitales

  • Ernst Sklarz

Zusammenfassung

Die Physiologie des männlichen Genitalsystems umfaßt die Erforschung und Deutung aller Symptome und Funktionen, die von den Organen abhängig sind, welche der Fortpflanzung unmittelbar oder mittelbar dienen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Akiyoshi: Virchows Arch. f. pathol. Anat. u. Physiol. Bd. 250, H. 3. 1924.Google Scholar
  2. Berberich und Jaffe: Die Hoden bei Allgemeinerkrankungen. Frankf. Zeitschr. f. Pathol. Bd. 27. 1922.Google Scholar
  3. Bloch, Iwan: Das Sexualleben unserer Zeit. Berlin 1919.Google Scholar
  4. Brack: Über den Samenblaseninhalt Verstorbener in Beziehung zum übrigen Sektionsbefund. Zeitschr. f. urolog. Chirurg. Bd. 12. 1923.Google Scholar
  5. Buschke: Über die Bedeutung der Papillen der Coronaglandis. Med. Klinik 1909. Nr. 43.Google Scholar
  6. Casper: Lehrbuch der Urologie. Berlin 1920.Google Scholar
  7. Cohn, J.: Urologisches Praktikum. Berlin-Wien: Urban u. Schwarzenberg 1924.Google Scholar
  8. Dervieux: Zit. in Zeitschr. f. Medizinalbeamte 1910. S. 324.Google Scholar
  9. Eberth: „Die männlichen Geschlechtsorgane“ in Bardelebens Handbuch der Anatomie des Menschen.Google Scholar
  10. Fürbringer: Die inneren Krankheiten der Harn-und Geschlechtsorgane. Berlin 1890.Google Scholar
  11. Fürbringer: Marcuses Handwörterbuch der Sexualwissenschaft. Bonn 1923.Google Scholar
  12. Grimaldi: Semana med. Tome 31, Nr. 23. 1924.Google Scholar
  13. Heller und Sprinz: Beiträge zur vergleichenden Anatomie des Colliculus seminalis. Zeitschr. f. urolog. Chirurg. Bd. 7, H. 6. 1921.Google Scholar
  14. Hirabayashi: Virchows Arch. f. pathol. Anat. u. Physiol. Bd. 250, H. 3. 1924.Google Scholar
  15. Höber: Lehrbuch der Physiologie des Menschen. Berlin 1920.Google Scholar
  16. Jacoby: Zeitschr. f. urolog. Chirurg. Bd. 16, H. 34. 1924.Google Scholar
  17. Klaar und Krasa: Zeitschr. f. Anat. u. Entwicklungsgesch. Bd. 71, H. 1/2.Google Scholar
  18. Landois-Rosemann: Lehrbuch der Physiologie des Menschen. 16. Aufl. 1919.Google Scholar
  19. Lewin und Sklarz: „Penis“ im Handwörterbuch der Sexualwissenschaft (Marcuse). Bonn 1923.Google Scholar
  20. v. Lichtenberg: Anat. Hefte von Merkel und Bonnet. Bd. 31, H. 93. 1906.Google Scholar
  21. Martinet: Presse med. Tome 30, Nr. 96.Google Scholar
  22. Meves: Ergeb. d. Anat. u. Entwicklungsgesch. Bd. 11. 1901.Google Scholar
  23. Morgenstern: Virchows Arch. f. pathol. Anat. u. Physiol. Bd. 250, H. 3. 1924.Google Scholar
  24. Ohmori: Histologische Studien an den akzessorischen Geschlechtsdrüsen (Prostata und Samenblasen) unter besonderer Berücksichtigung ihrer Wechselbeziehungen. Zeitschr. f. urolog. Chirurg. Bd. 12, H. 1/2. 1922.Google Scholar
  25. Oppenheim und Loew: Virchows Arch. f. pathol. Anat. u. Physiol. Bd. 182. 1905.Google Scholar
  26. Perutz: Klinische Wochenschr. Bd. 1, Nr. 48.Google Scholar
  27. Perutz und Kofler: Arch. f. Dermatol, u. Syphilis. Bd. 142, H. 1. 1923.CrossRefGoogle Scholar
  28. Perutz und Merdler: Dermatol. Wochenschr. Bd. 79. 1924 u. Bd. 80. 1925.Google Scholar
  29. Plenge: Virchows Archiv f. pathol. Anat. u. Physiol. Bd. 253. 1924.Google Scholar
  30. Posner: Marcuses Handwörterbuch der Sexualwissenschaft. Bonn 1923.Google Scholar
  31. Rauber-Kopsch: Lehrbuch der Anatomie des Menschen. Leipzig 1914.Google Scholar
  32. Rohleder, Herm.: Die Zeugung beimMenschen. Leipzig 1911.Google Scholar
  33. Schindler: Berl. klin. Wochenschr. 1909. Nr. 37.Google Scholar
  34. Schwarz, O.: Miktionspathologie. Klin. Wochenschr. Bd. 1, Nr. 2.Google Scholar
  35. Stigler: Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. Bd. 171. 1918.Google Scholar
  36. Stöhr: Lehrbuch der Histologie des Menschen. Jena 1912.Google Scholar
  37. Stoll: Das Geschlechtsleben in der Völkerpsychologie. Leipzig 1908.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1926

Authors and Affiliations

  • Ernst Sklarz
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations