Advertisement

Einleitung

  • K. Freudenberg

Zusammenfassung

In dieser Schrift ist der größere Teil der Arbeiten des Verfassers aus den vergangenen zwei Jahrzehnten im Rahmen der Chemie der natürlichen Gerbstoffe, der Mono- und Oligosaccharide, der Polysaccharide und des Lignins zusammengefaßt. Der Titel „Tannin, Cellulose, Lignin“ führt die wichtigsten Etappen dieser der Konstitutionsaufklärung dienenden analytischen und synthetischen Untersuchungen an und bedeutet ein teilweise ausgeführtes Programm, dessen inneren Zusammenhang die Erweiterung des Molekülbegriffs und die Entwicklung der Forschungsmethoden an solchen Naturstoffen bildet, die kein definiertes Molekulargewicht besitzen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Sitzungsber. Kgl. Preuß. Akad. Wiss. Berlin 48, 1100 (1918). — Untersuchungen über Depside und Gerbstoffe, S. 60. Berlin 1919.Google Scholar
  2. 2.
    Fischer, E., u. K. Freudenberg: Ber. 45, 915 (1912).Google Scholar
  3. 3.
    Freudenberg, K.: Ber. 54, 767 (1921).Google Scholar
  4. 4.
    Um diese Zeit finden wir bereits eine Auseinandersetzung über die Priorität dieses Gedankens (Hely. ehim. Acta 3, 620, 866 [1920]).Google Scholar
  5. 5.
    Sitzungsber. Heidelberg. Akad. Wiss. 1928, 19. Abh.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1933

Authors and Affiliations

  • K. Freudenberg
    • 1
  1. 1.Universität HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations