Advertisement

Planta pp 84-115 | Cite as

Über den Einfluss Chemischer Agenzien auf Stärkegehalt und Osmotischen Wert der Spaltöffnungsschliesszellen

  • Johannes Arends

Zusammenfassung

Es ist bekannt, daß mit dem Öffnen und Schließen der Stomata beträchtliche Schwankungen des osmotischen Druckes in den Schließzellen Hand in Hand gehen. Die Erhöhung des osmotischen Wertes ist in vielen Fällen darauf zurückzuführen, daß die in den Chromatophoren der Schließzellen niedergelegte Stärke aufgelöst, d. h. in osmotisch wirksame Substanz verwandelt wird, und entsprechend wird die Senkung des osmotischen Druckes durch Regeneration der Stärke bewirkt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Åkerman: Untersuchungen über die Aggregation in den Tentakeln von Drosera rotundifolia. Botan. Notiser 1917. 145–192.Google Scholar
  2. Biedermann: I. Fermentstudien. 1. Mitt. Das Speichelferment. Fermentforschung 1, H. 5, 385 bis 436. 1916.Google Scholar
  3. Biedermann: II. Fermentstudien. 2. Mitt. Die Autolyse der Stärke. Fermentforschung 1, H. 6, 474–501. 1916.Google Scholar
  4. Biedermann: III. Das Koferment (Komplement) der Diastasen. Fermentforschung 4, H. 3, 258–300. 1920.Google Scholar
  5. Biedermann: IV. Natur und Entstehung diastatischer Fermente. Münch. med. Wochenschr. Nr. 50, 1429–31. 1920.Google Scholar
  6. Biedermann: V. Fermentstudien. 7. Mitt. Die organischen Komponente der Diastasen und. das wahre Wesen der,,Autolyse“der Stärke. Fermentforschung 4, H, 4, 359–96. 1921.Google Scholar
  7. Czapek: Biochemie der Pflanzen. 2. Aufl. 3. Jena 1921.Google Scholar
  8. Dabwin, F.: Observations on stomata. Philos. transact. of the roy. sbc. of London (B) 190. 1898.Google Scholar
  9. Eschenhagen: Über den Einfluß von Lösungen verschiedener Konzentration auf das Wachstum von Schimmelpilzen. Diss. Leipzig 1889.Google Scholar
  10. Fitting: Untersuchungen über die Aufnahme von Salzen in die lebende Zelle. Jahrb. f. wiss. Bot. 56. 1915.Google Scholar
  11. Habeblandt: Physiologische Pflanzenanatomie. Leipzig 1918.Google Scholar
  12. Hagen: Zur Physiologie des Spaltöffnungsapparates. Beitr. zu. allgem. Botanik 1. 1916.Google Scholar
  13. Hansteen: Zur Biochemie und Physiologie der Grenzschichten lebender Pflanzenzellen. Meldinger fra norges landbrukshiskole 2, H, 1–2. Kristiania 1922.Google Scholar
  14. Hecht: Studien über den Vorgang der Plasmolyse. Cohns Beitr. z. Biol. d. Pflanzen 11. 1912.Google Scholar
  15. Höber: Physikalische Chemie der Zelle und der Gewebe. 4. Aufl. 1914.Google Scholar
  16. Holle: Untersuchungen über Welken, Vertrocknen und Wiederstraffwerden. Flora. Neue Folge. 8 (108), H. 1–3. 1915.Google Scholar
  17. Iljin: I. Die Regulierung der Spaltöffnungen im Zusammenhange mit den Veränderungen des osmotischen Drucks. Beih. z. botan. Zentralbl. 32, Abt. 1. 1915.Google Scholar
  18. Iljin: II. Die Wirkung hochkonzentrierter Lösungen auf die Stärkebildung in den Spaltöffnungen der Pflanzen. Jahrb. f. wiss. Botanik 61, H. 4. 1922.Google Scholar
  19. Iljin: III. Über den Einfluß des Welkens der Pflanzen auf die Regulierung der Spaltöffnungen. Ebenda.Google Scholar
  20. Iljin: IV. Wirkung der Kationen von Salzen auf den Zerfall und die Bildung von Stärke in der Pflanze. 1, Mitt. Biochem. Zeitschr. 132. H. 4–6. 1922.Google Scholar
  21. Ders.: V. Synthese und Hydrolyse von Stärke unter dem Einfluß der Anionen von Salzen in Pflanzen. 2. Mitt. Ebenda.Google Scholar
  22. Ders.: VI. Physiologischer Pflanzenschutz gegen schädliche Wirkung von Salzen. 3. Mitt. Ebenda.Google Scholar
  23. Janson: Studien über die Aggregationserscheinungen in den Tentakeln von Drosera. Beih. z. botan. Zentralbl. 37. 1920.Google Scholar
  24. Jost: Vorlesungen über Pflanzenphysiologie. 3. Aufl. 1913.Google Scholar
  25. Kamerling: On the regulation of the transpiration of Viscum album and Rhipsalis Cassytha. Koninkl. akad. van wetensch. te Amsterdam. Proc. of the meeting of Friday April 24. 16.1914.Google Scholar
  26. Küstenmacheb: Beitrag zur Kenntnis der Gallenbildung mit Berücksichtigung des Gerbstoffs. Jahrb. f. wiss. Botanik 26. 1894.Google Scholar
  27. Lepeschkin: Zur Kenntnis des Mechanismus der photonastischen Variationsbewegungen und der Einwirkung des Beleuchtungsweehsels auf die Plasmamembran. Beih. z. botan. Zentralbl. 24 (I), 308. 1909.Google Scholar
  28. Lidforss: Über die Wirkungssphäre der Glykose- und Gerbstoffreagenzien. Lunds univ. arsskr. 1892, Sep.Google Scholar
  29. Linsbatter: I. Beitr. zur Kenntnis der Spaltöffnungsbewegungen. Flora 9.1917.Google Scholar
  30. Ders.: II. Über die Physiologie der Spaltöffnungen. Naturwissenschaften. H.8 u. 9. 1918.Google Scholar
  31. v.Mayenburg, O.H.: Lösungskonzentration und Turgorregulation bei den Schimmelpilzen. Jahrb. f. wiss. Botanik 56, 413. 1901.Google Scholar
  32. Molisch: I. Mikrochemie der Pflanze 1913.CrossRefGoogle Scholar
  33. Molisch: II. Über den Einfluß der Transpiration auf das Verschwinden der Stärke in den Blättern. Ber. d. dtsch. botan. Ges. 39. 1921.Google Scholar
  34. Neger: Spaltöffnungsschluß und künstliche Turgorsteigerung. Ber. d. dtsch. botan. Ges. 30. 1912.Google Scholar
  35. Němec: Die Reizleitung und die reizleitenden Strukturen bei den Pflanzen. Jena 1901.Google Scholar
  36. Pfeffer: Pflanzenphysiologie 2. Leipzig 1904.Google Scholar
  37. Pringsheim: Über Lichtwirkung und Chlorophyllfunktion in der Pflanze. Jahrb. f. wiss. Bot. 12. 1879 bis 1881.Google Scholar
  38. Renner: Über die Berechnung des osmotischen Druckes. Biol. Zentralbl. 32. 1912.Google Scholar
  39. Rosenberg: Über die Transpiration der Halophyten. Meddel. frän Stockholms högskola. No. 168. Öfversigt af k. svenska vet.-akad. förhandl. No. 9. 1897.Google Scholar
  40. Ruhland: Untersuchungen über die Hautdrüsen der Plumbaginaceen. Jahrb. f. wiss. Botanik 55. 1915.Google Scholar
  41. van Rysselberghe: Réaction osmotique des cellules végétales à la concentration du milieu. Bruxelles, Mars 1899.Google Scholar
  42. Schimpeb: Über Bildung und Wanderung der Kohlehydrate in den Laubblättern. Botan. Zeit. 43. 1885.Google Scholar
  43. Schwendener: Über Bau und Mechanik der Spaltöffnungen. Ges. Mitt. 33. Monatsber. d. Berl. Akad. d. Wiss. 1881. 838–67.Google Scholar
  44. Speblich: Jod, ein brauchbares mikrochemisches Reagens für Gerbstoffe. Sitzungsber. d. Akad. Wien, Mathem.-naturw. Kl., Abt. I 126, H. 2 u. 3. 1917.Google Scholar
  45. Stahl: Einige Versuche über Transpiration und Assimilation. Botan. Zeit. 1894.Google Scholar
  46. Stange: Beziehungen zwischen Substratkonzentration, Turgor und Wachstum bei einigen phanerogamen Pflanzen. Ebenda 1892.Google Scholar
  47. Steinbebgeb: Über Regulation des osmotischen Wertes in den Schließzellen von Luft- und Wasserspalten. Biol. Zentralbl. 42. 1922.Google Scholar
  48. Ders. (im Text als Manuskript zitiert): Zur Physiologie und Ökologie der Luft- und Wasserspalten. Diss. Jena 1920. Maschinenschrift.Google Scholar
  49. Tröndle: I. Über den Einfluß des Lichtes auf die Permeabilität der Plasmahaut. Jahrb. f. wiss. Botanik 48. 1910.Google Scholar
  50. Ders.: II. Über den Einfluß von Verwundungen auf die Permeabilität. Beih. z. botan. Zentralbl. 38, Abt. II. 1921.Google Scholar
  51. Ubspbrung u. Blum: Über die Verteilung des osmotischen Wertes in der Pflanze. Ber. d. dtsch. botan. Ges. 34. 1916.Google Scholar
  52. de Vbies: I. Untersuchungen über die mechanischen Ursachen der Zellstreckung. Leipzig 1877.Google Scholar
  53. de Vbies: II. Über die Bedeutung der Pflanzensäuren für den Turgor der Zellen. Botan. Zeit. Nr. 52, 847. 1879.Google Scholar
  54. de Vbies: III. Über den Anteil der Pflanzensäuren an der Turgorkraft wachsender Organe. Ebenda 1883. 849.Google Scholar
  55. de Vbies: IV. Über die Aggregation im Protoplasma von Drosera rotundifolia. Botan. Zeit. 1886, 1. Opera e periodicis collata 2, 447.Google Scholar
  56. Weber: I. Zur Physiologie der Spaltöffnungsbewegung, Österr. botan. Zeitschr. 1923.43–57.Google Scholar
  57. Weber: II. Enzymatische Regulation der Spaltöffnungsbewegung. Naturwissenschaften 1923.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1926

Authors and Affiliations

  • Johannes Arends
    • 1
  1. 1.Chemnitz i. SaDeutschland

Personalised recommendations