Die Ausscheidungsfunktion der Haut und die Milch

  • Emil Lehnartz

Zusammenfassung

Die Haut hat gleichzeitig und nebeneinander eine Reihe von recht verschiedenen Aufgaben. Sie schließt den Körper gegen die Außenwelt ab und schützt ihn gleichzeitig damit gegen äußere Schädigungen mechanischer und chemischer Art sowie gegen Austrocknung. Sie besorgt weiterhin einen großen Teil der physikalischen Wärmeregulation, indem durch eine Veränderung der Durchblutung des besonders reich verzweigten Gefäßnetzes der Subcutis die Wärmeabgabe gesteigert oder herabgesetzt werden kann. Durch besondere Sinnesapparate, die auf Schmerz-, Berührungs- und Temperaturreize reagieren, gibt sie dem Organismus Aufschluß über Vorgänge in seiner unmittelbaren Umgebung. Neben diesen Funktionen, von denen hier nicht die Rede sein soll, weil sie in den Lehrbüchern der Physiologie ausführlich behandelt werden, hat die Haut aber auch noch eine Ausscheidungsfunktion. Man kann in ihr zwei Arten von Drüsen von verschiedenem Bau und verschiedener Funktion feststellen, die Talgdrüsen und die Schweißdrüsen. Die Talgdrüsen sind oberflächlich gelegene, nur bis in die Cutis reichende alveoläre Drüsen. Sie sondern den Hauttalg ab, dessen Funktion im wesentlichen in der Einfettung der Haut besteht, so daß sie weich und geschmeidig wird und gleichzeitig gegen Benetzungen geschützt ist. Die Schweißdrüsen sind lange unverzweigte tubuläre Drüsenschläuche, die bis in die Subcutis herabreichen und sich dort zu einem Knäuel aufrollen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Grimmer, W.: Milchdrüse und Milch. Handbuch der Biochemie, 2. Aufl. Erg.-Werk Bd. 2. Jena 1934.Google Scholar
  2. Schlossmann, A. U. A. Sindler: Milchdrüse und Milch. Handbuch der Biochemie, 2. Aufl. Bd. 4. Jena 1925.Google Scholar

Copyright information

© Springer=Verlag OHG. in Berlin, Göttingen and Heidelberg 1943

Authors and Affiliations

  • Emil Lehnartz
    • 1
  1. 1.Physiologisch-Chemischen InstitutsUniversität Münster i. W.Deutschland

Personalised recommendations