Druckfestigkeit und Knickfestigkeit der Hölzer und Holzwerkstoffe

  • Franz Kollmann

Zusammenfassung

Die Druckfestigkeit des Holzes spielt bei seiner Verwendung als Bau- un Werkstoff eine wichtige Rolle; da sie außerdem von allen Festigkeiten am einfachsten zu ermitteln ist und eine sehr charakteristische Eigenschaft darstellt, aus der Schlüsse auf die biologische Güte des Holzes und innerhalb gewisser Grenzen — die freilich weiter gespannt sind als bei metallischen Baustoffen — seine Festigkeit im allgemeinen gezogen werden können, liegt ein umfangreiches Tatsachenmaterial vor. Zu beachtenist, daß die Druckfestigkeit der Hölzer längs der Faser im großen Durchschnitt nur etwa 50% der Längszugfestigkeit erreicht, wogegen sie bei Stein und Beton ein vielfaches beträgt. Freilich kommen bei den Hölzern in bezug auf dieses Festigkeitsverhältnis erhebliche Schwankungen vor. Die Berechnung genauer Korrelationen ist noch unmöglich, da nicht genügend an einem und demselben Probestück bestimmte zugeordnete Werte der Druck-und der Zugfestigkeit vorliegen. Trägt man aber die aus Großzahlforschungen gewonnenen Mittelwerte der Druck- und Zugfestigkeit verschiedener Hölzer — so wie sie in Zahlentafel V im Anhang dieses Buches zusammengestellt sind — in einem Netz auf (Bild 618),so sieht man, daß in der Tat das Streufeld durch die Funktion σd B/σZB=0,5 ausgeglichen wird und daß die begrenzenden Geraden den Gleichungen σdBZB = 0,25 und σdBZB=0,75 genügen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Oschatz, H.: Holz als Roh- und Werkstoff Bd. 1 (1937/38) S. 421.CrossRefGoogle Scholar
  2. 3.
    Kongreßbuch Zürich des TVM, Prüfung der Hölzer Ed. A. I. E. M. Zürich 1932.Google Scholar
  3. 4.
    Vgl. Holz als Roh- und Werkstoff Bd. 2 (1939) S. 244Google Scholar
  4. 1.
    Mörath, E.: Die 2. Tagung des Internat. Ausschusses für Holzverw. der Internat. Forstzentrale, Silvae Orbis Nr. 15. AABerlin-Wannsee 1944.Google Scholar
  5. 2.
    Baumann, R.: Die bisherigen Ergebnisse der Holzprüfungen in der Materialprüfungsanstalt an der T. H. Stuttgart, Forsch. Ing.-Wes. H. 231. AABerlin 1922.Google Scholar
  6. 3.
    Casati, E.: Essais comparés sur éprouvettes de dimensions différentes de quelques essences de bois, Kongreßbuch Zürich Internat. Verb. Mat.-Prüf., S. 121. AAZürich 1932.Google Scholar
  7. 1.
    Graf, O.: Bauing. Bd. 9 (1928) B. 9.Google Scholar
  8. 2.
    Eidgen. Mat.-Prüfungsanst. Zürich: SIA.-Normen für Holzbauten. Zürich, Sept. 1925.Google Scholar
  9. 3.
    Graf, O.: Über den Einfluß der Baumkante auf die Tragfähigkeit der Bauhölzer, in Mitt. Fachausschuß Holzfragen H. 23 S. 17. AABerlin 1939Google Scholar
  10. 4.
    Graf, O.: Aus neueren Versuchen mit Bauholz, in Mitt. Fachaussch. Holzfragen H. 26 S. 1. AABerlin 1940.Google Scholar
  11. 1.
    Baumann, R.: Die bisherigen Ergebnisse der Holzprüfungen in der Material- prüfungsanst. an der T. H. Stuttgart, Forsch. Ing.-Wes. H. 231. AABerlin 1922Google Scholar
  12. 1.
    Ryska, K.: Einige Fragen aus dem Gebiete der technischen Prüfungsmethoden für Hölzer, in Kongreßbuch Zürich des TVM, Prüfung der Hölzer. AAZürich 1932.Google Scholar
  13. 2.
    Egner, K.: Ermittlung der Festigkeitseigenschaften der Hölzer, in E. Siebel: Handbuch der Werkstoffprüfung Bd. 3 S. 47. AABerlin 1941.Google Scholar
  14. 3.
    Vgl. Holz als Roh- und Werkstoff Bd. 2 (1939) S. 245.Google Scholar
  15. 4.
    Ylinen, A.: In Silvae Orbis Nr. 15 S. 99. Berlin-Wannsee 1944.Google Scholar
  16. 5.
    Gampredon, J.: Vorschläge zur internationalen Normung der Prüf Vorschriften für Holz, in Silvae Orbis Nr. 15 S. 104. AABerlin-Wannsee 1944.Google Scholar
  17. 1.
    Thunell, B.: Hällfasthetsegenskaper hos svenskt furuvirke utan kvistar och defekter, Ing. Vet. Akad. Handl. Nr. 161 S. 15/16. Stockholm” 1941.Google Scholar
  18. 2.
    Cahiers des charges unifies francais relatifs aux beis, fascicule Bg (1921),Google Scholar
  19. 3.
    Ylinen, A.: In Silvae Orbis Nr. 15 S. 99 AABerlin-Wannsee 1944.Google Scholar
  20. 5.
    Campredon, J.: In Silvae Orbis Nr. 15 S. 103 AABerlin Wannsee 1944.Google Scholar
  21. 6.
    Ghelmeziu, N.: Holz als Roh- und Werkstoff Bd. 1 (1937/1938) S. 585.CrossRefGoogle Scholar
  22. 7.
    Casati, E. in Kongreßbuch Zürich des Internat. Verb. Mat.-Prüfung, S. 121. AAZürich 1932.Google Scholar
  23. 8.
    Kollmann, F.: In Silvae Orbis Nr. 15 S. 75 AABerlin-Wannsee. 1944Google Scholar
  24. 1.
    Kuntze, W.: Z. VDI Bd. 77 (1933) S. 49.Google Scholar
  25. Tiemann, H. D.: Wood Technology. 2. Aufl. S. 220ff. AANew York 1944.Google Scholar
  26. 1.
    Gaber, E.: Holz als Roh- und Werkstoff Bd. 3 (1940) S. 222.CrossRefGoogle Scholar
  27. 2.
    Baumann, R.: Die bisherigen Ergebnisse der Holzprüfungen in der Material- prüfüngsanstalt an der T. H. Stuttgart, Forsch. Tng.-Wes., H. 231. Berlin 1922.Google Scholar
  28. 1.
    Föppl, A.: Die Druckfestigkeit des Holzes in der Richtung quer zur Faser, Mitt. Mechan. Techn. Lab. T. H. München, H. 129. AAMünchen 1904.Google Scholar
  29. 1.
    Graf, O.: Bauing. Bd. 2 (1921) S. 498Google Scholar
  30. 2.
    Suenson, E.: Holz als Roh- und Werkstoff Bd. 1 (1937/38) S. 213CrossRefGoogle Scholar
  31. 3.
    Gaber, E.: Holz als Roh- und Werkstoff Bd. 3 (1940) S. 222.CrossRefGoogle Scholar
  32. 1.
    Monnin, M.: Essais physiques, statiques et dynamiques des bois. Bull. Sect. Techn. L’Aeronaut. Paris, Juni 1919, Juli 1919.Google Scholar
  33. 2.
    Schlyter, R.: The Strength of Swedish Redwood Timber (Pine) and its Dependence on Moisture Content and Apparent Specific Gravity. Congrès international pour I’essai des inatériaux. Amsterdam 1927.Google Scholar
  34. 3.
    Mayer-Wegelin, H., u. G. Brunn: Raumgewicht und Druckfestigkeit von Pitchpine, Oregon pine und deutschem Kiefernholz. Mitt. Fachausschuß Holzfragen, H. 4. AABerlin 1932.Google Scholar
  35. 4.
    Kollmann, F.: Forstwiss. Zbl. Bd. 56 (1934) S. 181.Google Scholar
  36. 5.
    Wilson, T. R. G., u. J. A. Newlin: The Relation of the Shrinkage and Strength Properties of Wood to its Specific Gravity, US. Dept. Agric. Bull. No. 676. Washington (D. C.) 1919Google Scholar
  37. 1.
    Kollmann, F.: Die mechanischen Eigenschaften verschieden feuchter Hölzer im Temperaturbereich von -200 bis +200° G. Forsch. Ing.-Wes. H. 403, AABerlin 1940.Google Scholar
  38. 2.
    Ylinen, A.: Acta Forest. Fenn. Bd. 50 (1942), S. 1 finnisch); vgl. Holz als Roh- und Werkstoff Bd. 6 (1943) S. 180.Google Scholar
  39. 1.
    Clarke, S. H., G. J. Chaplin u. F. H. Arm,strong: Ash, Princes Risborough, Dept. Sei. Ind. Res. For. Prod. Labor., Project 18, Progr. Rep. 3, Mai 1933.Google Scholar
  40. 1.
    Tiebe, H.: Tharandt. Forstl. Jb. Bd. 91 (1940) H. 1 bis 3Google Scholar
  41. 1.
    Aus: F.Kollmann, Die Esche und ihr Holz S. 92. Berlin 1941.Google Scholar
  42. 2.
    Winter, H.: Richtlinien für den Holzflugzeugbau, Bllb Fichte. Berlin 1944.Google Scholar
  43. 1.
    Graf, O.: Tragfähigkeit der Bauhölzer und der Holzverbindungen, Mitt. Fachausschuß Holzfragen H. 20. AABerlin 1938Google Scholar
  44. 1.
    Clarke, S. H.: Recent Work on the Growth, Structure, and Properties of Wood, For. Prod. Res., Spec. Rep. No. 5. AALondon 1939.Google Scholar
  45. 2.
    Trendelenburg, R.: Das Holz als Rohstoff, S. 98. AAMünchen 1939Google Scholar
  46. 3.
    Clarke, S. H.: Forestry (Great Brit.) Bd. 9 (1935) S. 132Google Scholar
  47. 1.
    Tiebe, H.: Tharandt. Forstl. Jb. Bd. 91 (1940) H. 1–3.Google Scholar
  48. 2.
    Hempel, H.: Vergleichende Untersuchungen von hochnordischer mit deutscher Kiefer, in Mitt. Fachaussch. Holzfragen H. 4 S. 42. Berlin o. JGoogle Scholar
  49. 1.
    Hadek, A., u. G. Janka: Untersuchungen über die Elastizität und Festigkeit der österreichischen Bauhölzer. I. Fichte, Südtirol, Mitt. Forstl. Versuchswes. Österr. H. 25. AAWien 1900.Google Scholar
  50. 2.
    Schlyter, R., u. G. Winberg: Svenskt furuvirkes hällfasthetsegenskaper och deras beroende av fuktighetshalt och volymvikt. Mitt. 42 Statens Provningsanstalt. AAStockholm 1929.Google Scholar
  51. 3.
    Küch, W., u. G. Telschow: Der Einfluß des Feuchtigkeitsgehalts auf die Festigkeit von Voll- und Schichtholz, DVL-Bericht Kf. 300/14. Berlin-Adlershof 1942Google Scholar
  52. 1.
    Wilson, T. R. G.: Strength-Moisture Relations for Wood, US. Dept. Agric., Techn.. Bull. 282. Washington (D. C.) 1932.Google Scholar
  53. 2.
    Geiger, F.: Bautechn. Bd. 20 (1942) S. 373.Google Scholar
  54. 3.
    Stamer, J.: Druckversuche mit Holz in der Richtung quer zur Faser, Mitt. Materialprüfungsamt H. 1 S. 28. AABerlin 1920’Google Scholar
  55. 1.
    Küch, W.: Holz als Roh- und Werkstoff Bd. 6 (1943) B. 157CrossRefGoogle Scholar
  56. 1.
    Kollmann, F.: Die mechanischen Eigenschaften verschieden feuchter Hölzer im Temperaturbereich von -200 bis +200° G, Forsch. Ing.-Wes. H. 403. AABerlin 1940.Google Scholar
  57. 1.
    Kollmann, F.,u. F. Schulz: Versuche über den Einfluß der Temperatur auf die Festigkeitswerte von Flugzeugholzbaustoffen, 1. Teilber., Reichsanstalt für Holzforschung Eberswalde, Ber. 130 v. 31. 5. 1944Google Scholar
  58. Staudinger, H.: Organische Kolloidchemie. AABraunschweig 1940.Google Scholar
  59. 2.
    Überreiter, K.: Z. physik. Chem. B Bd. 45 (1940) S. 361.Google Scholar
  60. 3.
    Frey, K.: Der Einfluß der Temperatur auf das Verhalten mechanisch beanspruchter organischer Werkstoffe, Vortr. Kunststofftagung ETH Zürich am 29. 5. 1943.Google Scholar
  61. 1.
    Kollmann, F., u. F. Schulz: Versuche über den Einfluß der Temperatur auf die Festigkeitswerte von Flugzeugholzbaustoffen, 1. Teilbericht, Reichsanstalt für Holz- forschung Eberswalde, Ber. Nr. 130 vom 31. 5. 1944 (als Manuskript veröffentlicht);Google Scholar
  62. vgl. auch W. L. Greenhill: J. Gounc. Sei. Ind. Res. (Australia) Bd. 9 (1936) S. 265.Google Scholar
  63. 2.
    Kollmann, F.: Die mechanischen Eigenschaften verschieden feuchter Hölzer im Temperaturbereich von-200 bis +2000 G, Forsch. Ing.-Wes. Berlin 1940.Google Scholar
  64. 3.
    Kollmann, F.: Über das Gefrieren und den Einfluß tiefer Temperaturen auf die Festigkeit der Hölzer, in Mitt. Akad. Dtsch. Forstwiss. 2 (1942) Bd. I S. 317Google Scholar
  65. 1.
    Kollmann, F.: Bauing. Bd. 15 (1934) S. 98;Google Scholar
  66. W. R. Osgood: Engng. News Ree. Bd. 100 (1928) S. 243.Google Scholar
  67. 2.
    Föppl, A.: Die Druckfestigkeit des Holzes in der Richtung quer zur Faser, Mitt. Mechan. Techn. Lab. T H. München, H. 29. München 1904.Google Scholar
  68. 3.
    Baumann, R.: Die bisherigen Ergebnisse der Holzprüfung in der Materialprüfungsanstalt an der T. H. Stuttgart, Forsch. Tng.-Wes. H. 231. AABerlin 1922.Google Scholar
  69. 1.
    Gaber, E.: Holz als Roh- und Werkstoff Bd. 3 (1940) S. 222.CrossRefGoogle Scholar
  70. 1.
    Neiiber, H.: Kerbspannungslehre. AABerlin 1937.Google Scholar
  71. 2.
    Winter, H.: Druck und Knickung von Vollquerschnitten, Richtlinien für den Flugzeugbau, F Illb. Berlin 1944.Google Scholar
  72. 1.
    Graf, O.: Uber die Ermittlung der mechanischen Eigenschaften der Hölzer und über Abnahmvorschriften (mit Beispiel von neueren Untersuchungen an in- und ausländischem Holz, in Mitt. Fachaussch. Holzfragen. H. 4. AABerlin 1932.Google Scholar
  73. 1.
    Vorreiter, L.: Holz als Roh- und Werkstoff Bd. 5 (1942) B. 59.CrossRefGoogle Scholar
  74. 2.
    Kollmann, F., u. A. Dosoudil: Untersuchungen an Lignostone, Reichsanstalt für Holzforschung, Bericht Nr. 134 v. 20. 9. 1944 (als Manuskript veröffentlicht)Google Scholar
  75. 3.
    Vorreiter, L.: Tharandt. Forstl. Jb. Bd. 88 (1937) S. 573.Google Scholar
  76. 1.
    Vorreiter, L.: Holz als Roh- und Werkstoff Bd. 5 (1942) S. 59.CrossRefGoogle Scholar
  77. 2.
    Brenner, P., u. O. Kraemer: Luftfahrtforschung Bd. 9 (1931) S. 145.Google Scholar
  78. 3.
    Nowak, A.: Holzimprägnierung mit Wachsstoffen und Kunstharzen, inMitt.Fach- aussch. Holzfragen H. 23 S. 90. AABerlin 1939.Google Scholar
  79. 1.
    Küch, W.: Erhöhung der Festigkeit von Holz durch Behandlung mit Tränkstoffen auf G-H-Basis, DVL-Forschungsber. F. B. 772 vom 5. 3. 1937.Google Scholar
  80. 2.
    Harkom, J. F., u. G. H. Rochester: Strength Tests of Greosoted Douglas Fir Beams, Dept. Int. Ganada, For. Serv. Gere. 28. AAOttawa 1930.Google Scholar
  81. 3.
    Labordère, P., u. D. Anstett: Über die Mittel zur Erhöhung der Widerstandsfähigkeit von Pflasterungshölzern, T. V. M., VT. Kongr. AANew York 1912, Ber. XXTII, 4.Google Scholar
  82. Sodemann, R.: Neuere Holztränkanstalt, Jb. Schiffbautechn. Ges. 1917 S. 571.Google Scholar
  83. 8.
    Harkom, J. F., u. J.B. Alexander: Strength Tests of Greosoted Douglas Fir. Railway Ties, Dept. Int. Canada, For. Serv. Girc. 29. AAOttawa 1931.Google Scholar
  84. 1.
    Kraemer, O.: Luftfahrtforschung Bd. 11 (1934) S. 34.Google Scholar
  85. 1.
    Küch, W.: Leichtbauplatten aus Kunst- und Faserstoffen im Verband mit metallischen Werkstoffen, Sperrholz und Preßstoffen, Lilienthal-Ges. Ber.157 S. 32. AABerlin 1943.Google Scholar
  86. 1.
    Theiner: Untersuchungen von Preßsperrholz der Firma F. Moritz Müller, Leipzig, DVL-Ber cht T 34/34a vom 17. 5.1943.Google Scholar
  87. 2.
    Jervis, A. E. L.: Plastics, S. 122. AAMärz 1943.Google Scholar
  88. 3.
    US. Forest Prod. Lab., Madison, Wise.: Forest Products Laboratory Resin-treated Laminated Go.npressed Wood (Gompreg), Bericht No. 1391 (Rev. Juli 1944). 759Google Scholar
  89. 4.
    Höhm: Untersuchung von Preßsperrholz Durofol, Zentralprüf.-Lab. DVL-Bericht T 16/39 vom 15. 9. 1944.Google Scholar
  90. 1.
    Vgl. Hütte: Des Ingenieurs Taschenbuch 27. Aufl., Bd. I S. 763. Berlin 1941.Google Scholar
  91. 2.
    Winter, H.: Beiträge zur Weiterentwicklung der Werkstoffe des Holzflugzeugbaues, Lüienthal-Ges. Bericht 157. AABerlin 1943Google Scholar
  92. 1.
    Friedrich, K.: Holz als Roh-und Werkstoff Bd. 2 (1939) S. 131CrossRefGoogle Scholar
  93. 1.
    Graf, O.: Bautechnik Bd. 6 (1928) S. 438.Google Scholar
  94. Derselbe : Die Dauerfestigkeit der Werkstoffe und der Konstruktionselemente. Berlin 1929. — Derselbe: Masch.-Bau Bd. 9 (1930) S. 375.Google Scholar
  95. 2.
    Roth, Ph.: Dauerbeanspruchung von Eichenholz- und von Tannenholz-Prismen in Faserrichtung durch konstante und durch wechselnde Druckkräfte und Dauerbiegebeanspruchung von Tannenholzbalken. Diss. T. H. Karlsruhe 1935Google Scholar
  96. 1.
    Lamarle, E.: Ann. trav. Puhl. Belgique, T. IV S. 1. Brüssel 1846.Google Scholar
  97. 2.
    Tetmajer, L.: Methoden und Resultate der Prüfung der schweizerischen Bauhölzer. Mitt. Anst. Prüf. Baumat. eidgen. Polytechnikum Zürich, H. 2. AAZürich 1884.Google Scholar
  98. 1.
    Natalis, Fr.: Druck- und Knickfestigkeit, Techn. Berichte Bd. III H. 1–7, 1918. — Derselbe: Dinglers Polytechn. J. 1919, S. 69.Google Scholar
  99. 3.
    Newlin, J. A., u. J. M. Gahagan: Tests of Large Timber Columns and Presentation of the Forest Products Laboratory Column Formula, US. Dept. Agric. Techn. Bull. 167. Washington D. C. 1930.Google Scholar
  100. 4.
    Ros, M.,u. J. Brunner: Die Knickfestigkeit der Bauhölzer, Kongr.-Ber. Zürich IVM, S. 157. Zürich 1932Google Scholar
  101. 1.
    Ostenfeld, A.: Z. VDI Bd. 42 (1898) S. 2462; Bd. 46 (1902) S. 1858.Google Scholar
  102. 2.
    Engesser, F.: Z. Arch. Ing. Ver. Hannover 1889, S. 455.Google Scholar
  103. Engesser, F.: Schweiz. Bau-Ztg. Bd. 26 (1895) S. 24.Google Scholar
  104. 1.
    Ostenfeld, A.: Z. VDI Bd. 42 (1898) S.2462; Bd. 46 (1902) 8.1858.Google Scholar
  105. 2.
    Engesser, F.: Z.Arch. lng. Ver. Hannover 1889,S.455.Google Scholar
  106. Engesser, F: Schweiz, Bau-Ztg. Bd. 26 (1895) S.24.Google Scholar
  107. 3.
    v. Käimän, Th.: Untersuchungen über Knickfestigkeit, Forsch. Ing.-Wes. H. 81. AABerlin 1910Google Scholar
  108. 1.
    Ylinen, A.: Die Knickfestigkeit eines zentrisch gedrückten geraden Stabes im elastischen und unelastischen Bereich, Diss. T. H. Helsinki 1938Google Scholar
  109. 1.
    Ros, M., u. J. Brunner: Die Knickfestigkeit der Bauhölzer, Kongr.-Ber. Zürich IV M, S. 157. Zürich 1932.Google Scholar
  110. 2.
    Ylinen, A.: Ann. Acad. Sei. Fennicae Ser. A. 57 (1941) Nr. 14, Helsinki; Ref. Holz als Roh- und Werkstoff Bd. 5 (1942) S. 440.Google Scholar
  111. 1.
    Wycital, H.: Holz als Roh-und Werkstoff Bd. 7 (1944/45) S. 96Google Scholar
  112. 1.
    Graf, O.: Druck- und Biegeversuche mit gegliederten Stäben aus Holz, Forsch. Ing.-Wes. H. 319. AABerlin 1930. 771Google Scholar
  113. 2.
    Vgl. Krabbe: Die heutigen Bestimmungen über die Ausführung von Bauwerken aus Holz und ihre weitere Entwicklung, in Mitt. Fachaussch. Holzfragen, H. 23 S. 10 Berlin 1939.Google Scholar
  114. 1.
    Hartmann, F.: Knickung, Kippung, Beulung. Wien 1936.Google Scholar
  115. 2.
    Melan, E.: Stahlbau Bd. 15 (1942) S. 82.Google Scholar
  116. 1.
    Kraemer, O.: Heimische Werkstoffe des Holzflugzeugbaus, DVL-Jb. 1937, S. 317Google Scholar
  117. 1.
    Gentzcke, F.: Z. Flugtechn. Motorluftschiffahrt Bd. 15 (1924) S. 11.Google Scholar
  118. 2.
    Blumrich, S.: Luftfahrtforsch. Bd. 18 (1941) S. 331.Google Scholar
  119. 3.
    Kneuzi, B.W.: Buckling of Long Thin Plywood Cylinders in Axial Compression, US. For. Prod. Lab. (Madison), Bar. Nr. 1322.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1951

Authors and Affiliations

  • Franz Kollmann
    • 1
  1. 1.Universität HamburgDeutschland

Personalised recommendations