Advertisement

Differentialdiagnosemodelle und deren Erfassung durch generische Werkzeuge

  • Jürgen Müller-Wickop
  • Michael Offermann
Conference paper
Part of the Medizinische Informatik und Statistik book series (MEDINFO, volume 71)

Zusammenfassung

Unsere Kurzdarstellung des Expertensystems (XPS) IKTERUS bezieht sich hinsichtlich der Ablauf- und Diagnostik- modelle auf einen Bereich der Kinderheilkunde. Wir bearbeiteten exemplarisch die Differentialdiagnose der Gelbsucht (IKTERUS) in den ersten Lebensmonaten. Auf Grund der Erfahrungen, welche wir bei der Domänenanalyse für die Entwicklung dieses wissensbasierten Systemes (WBS), das als funktionsfähig vorliegt, gesammelt haben, meinen wir, daß effiziente Modelle zur Interpretation und Bewertung von Patientendaten sowie hieraus — ebenfalls modellgesteuert — abzuleitenden Aktionsfolgen nur in enger Anlehnung an die mentalen Abläufe des ärztlichen Experten zu entwickeln sind. Wesentliche Anforderungen an unser Vorgehen waren die Allgemeingültigkeit der Modellierung des medizinischen Wissens und dessen Darstellung im Rechner (Wissensrepräsentation). In diesem Zusammenhang stehen aus unserer Sicht bei der Entwicklung medizinischer WBS folgende kardinalen Problembereiche im Vordergrund:
  • Die Schwierigkeit der Modellierung medizinischen Wissens: mit unsicherem, vagem und unvollständigem Wissen, bei gleichzeitiger Risiko- und Kostenminimierung in möglichst kurzer Zeit, im Verlauf mehrerer Visiten, zu einer (Grob-)Diagnose und den daraus resultierenden Untersuchungs-, Diagnose- und Therapievorschlägen zu gelangen.

  • Das Problem der nichtadäquaten Akquisition und Repräsentation des medizinischen Wissens sowie dessen Modellierungsvorgang.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [Bie 89a]
    Biedermann, Angela; Müller-Wickop, Jürgen, Ein Konfidenzmodell für die medizinische Diagnostik, Stollmann GmbH Hamburg, Interner Bericht 1989.Google Scholar
  2. [Bie 89b]
    Biedermann, Müller-Wickop, Jürgen, Modellgesteuerte Datenerhebung, Stollmann GmbH Hamburg, Interner Bericht 1989.Google Scholar
  3. [Buc 85]
    Buchanan, Bruce G.; Shortliffe, Edward H.; Rule-Based Expert Systems, Addison-Wesley Publishing, California 2. Aufl. May 1985.Google Scholar
  4. [Die 83]
    Dietterich, Thomas G.; Michalsky, Ryszard S., A Comparative View of Seleted Methods for Learning from Examples in Ryszard Spencer Michalski, Jaime Guillermo Carbonell, Tom Mitchel, Machine Learning, Tioga Publishing Company, Palo Alto 1983.Google Scholar
  5. [Esh 87]
    Eshelman, L.; Ehret, D.; McDermott, J. and Tan, M., Mole: a tenacious knowledge acquisition tool, in: International Journal of Man-Machine Studies, Vol 26, No. 1 1987, Academic Press, London.Google Scholar
  6. [Ler 86]
    BMFT Verbundprojekt LERNER, Wissenserwerb und Lernen zum Einsatz von Dienstleitungs-Expertensystemen, Förderungskennzeichen ITW851A9.Google Scholar
  7. [Pup 87]
    Puppe F., Diagnostisches Problemlösen mit Expertensystemen. Informatik Fachberichte 148, (1987), Springer-Verlag.CrossRefzbMATHGoogle Scholar
  8. [Hoe 88]
    Hoseas André; Offermann Michael, Entwurf eines Wissensakquisitionstools, Diplomarbeit Hamburg 1988.Google Scholar
  9. [Off 89a]
    Offermann, Michael, Problemlosungsparadigmen in der medizinischen Differentialdiagnostik, Stollmann GmbH Hamburg, Interner Bericht 1989.Google Scholar
  10. [Off 89b]
    Offermann, Michael, Ein generischer Editor für die Modellgestützte Akquisition von Sachgebietsswissen, Stollmann GmbH Hamburg, Interner Bericht 1989.Google Scholar
  11. [Mül 89]
    Müller-Wickop, Jürgen, Ergebnisse und Aspekte der Validierung eines medizinischen Expertensystems, Stollmann GmbH Hamburg, Interner Bericht 1989.Google Scholar
  12. [Sav 85]
    Savory, S. Künstliche Intelligenz und Expertensysteme, R. Oldenburg Verlag München, Wien 1985.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • Jürgen Müller-Wickop
    • 1
  • Michael Offermann
    • 1
  1. 1.Stollmann GmbH HamburgDeutschland

Personalised recommendations