Advertisement

Differenzierte Nachsorge zur Rezidivfrüherkennung — aus allgemeinärztlicher Sicht

  • M. Rehner
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie Gegründet 1860 Kongreßorgan der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1990)

Zusammenfassung

Eine Feldstudie mit auswertbarer Beteiligung von 159 niedergelassenen Ärzten der Stadt Hamburg deckte einige spezifische Mängel und einen überflüssig hohen Grad an Unzufriedenheit mit der Nachsorge in der frühen postoperativen Phase nach Eingriffen wegen GI-Karzinomen auf. Unzureichende und ungleichmäßige Qualität der beteiligten Kollegen in den Krankenhäusern sowie Mängel der Kommunikation waren typische Klagen. Ein häufiger Verzicht (37%) auf systematische Verfahren der Nachsorge andererseits belegt, daß asymptomatische Rezidive nicht genügend aufgedeckt werden können.

Schlüsselwörter

GI-Karzinome Feldstudie Nachsorge-Qualität 

Management in Detection of Early Recurrences after Surgery — Seen by a General Practitioner

Summary

A field-research on follow-up of GI-Carcinoma in 1989 with contributions of 159 general practitioners and physicians of Hamburg city area revealed some specific problems in performance and quality: lack of communications by and insufficient and inconstant qualifications of involved hospital staff as well as high rate of deficits in knowledge of necessary systematic examinations in symptomfree patients.

Key words

GI-Carcinoma Follow-up Field-research 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • M. Rehner
    • 1
  1. 1.Hamburg 76Deutschland

Personalised recommendations