Advertisement

Redoxometrie

  • P. H. List
  • L. Hörhammer
Part of the Handbuch der Pharmazeutischen Praxis - Vollständige (4.) Neuausgabe book series (HAGER 4.AUFL., volume 1)

Zusammenfassung

Reduktionen und Oxydationen sind Reaktionen, die auf Elektronenübergängen beruhen. Tritt ein gelöster Stoff in zwei oder mehreren Oxydationsstufen auf, so nennt man die vorliegende Kombination mit ihren reversiblen Übergängen in die verschiedenen oxydierten und reduzierten Formen ein Redoxsystem, wobei in der Benennung zum Ausdruck kommen soll, daß ein solches System Oxydations- und Reduktionsprodukte eines definierten Körpers umfaßt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Dolder: Dissertation Zürich 1950.Google Scholar
  2. Kordatzki, W.: Grundlagen der potentiometrischen rH-Messung. Arch. Pharm. (Weinheim) 286, 43 (1953). -CrossRefGoogle Scholar
  3. Handbuch der Lebensmittel chemie, Bd. II., Berlin/Heidelberg/New York: Springer 1965. -Google Scholar
  4. KÜster/Thiel/Fischbeck : Logarithmische Rechentafeln, 93. Aufl., Berlin: de Gruyter 1962.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1967

Authors and Affiliations

  • P. H. List
  • L. Hörhammer

There are no affiliations available

Personalised recommendations