Advertisement

Antiepileptica

  • P. H. List
  • L. Hörhammer
Chapter
Part of the Handbuch der Pharmazeutischen Praxis - Vollständige (4.) Neuausgabe book series (HAGER 4.AUFL., volume 1)

Zusammenfassung

Unter Antiepileptica versteht man Substanzen, die zur symptomatischen Behandlung der verschiedenen Formen von Epilepsie dienen. Die Epilepsie ist eine Erkrankung, die durch sehr verschiedene Ursachen hervorgerufen werden kann. Sie kann in einer Über erregbarkeit von motorischen Zentren des zentralen Nervensystems bestehen und sich in Form von Krampfanfällen äußern (grand mal). Eine andere Form manifestiert sich in vorübergehenden Dämmerzuständen (Absencen, petit mal), eine dritte in anfallsweiser psychomotorischer Unruhe. Alle Anfälle gehen mit Bewußtlosigkeit und mit retrograder Amnesie einher.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1967

Authors and Affiliations

  • P. H. List
  • L. Hörhammer

There are no affiliations available

Personalised recommendations