Advertisement

Wärmeinhalt des überhitzten Dampfes

  • Franz Seufert

Zusammenfassung

Führt man bei gleichbleibendem Druck dem gesättigten Dampf Wärme zu, so nehmen Temperatur und spezifisches Volumen zu. Bezeichnet man die Dampftemperatur mit t2 und die zu gleichem Druck gehörige Sättigungstemperatur mit t1 dann ist die für 1 kg Dampf erforderliche Überhitzungswärme
$${\lambda _1} = {c_p}\left( {{t_2} - {t_1}} \right).$$

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Z. d. V. d. I., 1915, S. 403.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1923

Authors and Affiliations

  • Franz Seufert

There are no affiliations available

Personalised recommendations