Advertisement

Klinik der diabetischen Angiopathie

Conference paper
  • 18 Downloads

Zusammenfassung

Die Klinik der Makroangiopathie des Diabetikers unterscheidet sich kaum von der des Stoffwechselgesunden. Die Manifestation von koronarer Herzkrankheit, Zerebralsklerose und peripherer arterieller Verschlußkrankheit ist eher vom Lebensalter abhängig als von der Diabetesdauer. Die Inzidenz tödlicher Myokardinfarkte bei Diabetikern ist um das 5fache gegenüber Nichtdiabetikern erhöht. Die Prävalenz des männlichen Geschlechts ist bei Diabetikern aufgehoben: Frauen erleiden ebenso häufig wie Männer Myokardinfarkte. Wegen der herabgesetzten Schmerzempfindung bei diabetischer Neuropathie verlaufen Herzinfarkte häufig stumm.

Die diabetesspezifische Mikroangiopathie manifestiert sich an den Augen (Retinopathie) und Nieren (Nephropathie). Das Ausmaß der Retinopathie korreliert eng mit der Diabetesdauer. Nach 20 Jahren Krankheitsdauer haben 80% der Diabetiker Augenhintergrundveränderungen. Die „proliferative“ Retinopathie bevorzugt jüngere Typ-I-Diabetiker, ihre Progredienz kann durch eine normnahe Blutzuckereinstellung offenbar gebremst werden. 2% der Diabetiker erblinden.

Die diabetische Nephropathie kann frühzeitig an der Mikroalbuminurie erkannt werden. Nach 20- bis 30jähriger Diabetesdauer endet die diabetische Nephropathie in der Niereninsuffizienz. Die vielgestaltige Symptomatik des diabetischen Fußleidens („der diabetische Fuß“) wird erklärt durch das gleichzeitige Vorkommen von Makro- und Mikroangiopathie, Neuropathie (mit sensorischer, motorischer und autonomer Denervierung), Osteoarthropathie und der allfälligen Abwehrschwäche des Diabetikers bei banalen Infekten. Der Diabetiker hat ein 50fach erhöhtes Risiko, eine Gangrän des Fußes zu erleiden. 70% der Beinamputierten sind Diabetiker.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Andersen AR, Sandahl Christiansen J, Andersen JK, Kreiner S, Deckert T (1983) Diabetic nephropathy in type 1 (insulin dependent) diabetes: An epidemiological study. Diabetologia 25:496–501PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. Bell EF (1957) Arteriosclerotic gangrene of the lower extremities in diabetic and non-diabetic persons. Am J Clin Path 28:27PubMedGoogle Scholar
  3. Borch-Johnsen K, Andersen PK, Deckert T (1985) The effect of proteinuria on relative mortality in type 1 (insulin-dependent) diabetes mellitus. Diabetologia 28:590–596PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. Entmacher PS, Root HF, Marks HH (1964) Longevity of diabetics in recent years. Diabetes 13:373–377PubMedGoogle Scholar
  5. Haimovici H (1967) Patterns of arteriosclerotic lesions of the lower extremity. Arch Surg 95:918–933PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. Hasslacher C, Wolfrum M, Rall C, Stech G, Ritz E, Wahl P (1985) Nephropathie bei Typ II-Diabetikern. Akt Endokr Stoffw 6:88 (Abstr)Google Scholar
  7. Hasslacher C, Stech W, Wahl P, Ritz E (1985) Blood pressure and metabolic control as risk factors for nephropathy in type 1 (insulin-dependent) diabetes. Diabetologia 28:6–11PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. Keen H, Jarrett RJ, Alberti KGMM (1979) Diabetes mellitus: A new look at diagnostic criteria. Diabetologia 16:283–285PubMedCrossRefGoogle Scholar
  9. Marks HH, Krall LP (1971) Onset, course, prognosis and mortality in diabetes mellitus, in: Marble A, White P, Bradley RF, Krall LP (Hrsg) Joslin’s Diabetes mellitus. Lea & Febiger, PhiladelphiaGoogle Scholar
  10. Mogensen CE, Christensen CK (1984) Predicting diabetic nephropathy in insulin-dependent patients. N Engl J Med 311:89–93PubMedCrossRefGoogle Scholar
  11. Panzram G, Zabel-Langhennig R (1984) Diabetes mellitus: bedingte Gesundheit oder schicksalhafte Erkrankung? Med Klin 79:282–289Google Scholar
  12. Stiegler H, Frey S, Standl E (1988) Diagnostische und therapeutische Überlegungen beim „diabetischen Fuß“. Med Klin 83:263–269Google Scholar
  13. Wessing A (1974) Augenkrankheiten bei Diabetes mellitus, in: Mehnert H, Schöffling K (Hrsg) Diabetologie in Klinik und Praxis. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  14. Widmer LK, Stähelin HB, Nissen C, Silva A da (1981) Venen-, Arterien-Krankheiten, koronare Herzkrankheit bei Berufstätigen. Baseler Studie I-III. Huber, Bern Stuttgart Wien, S 193Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations