Advertisement

Endothelzellstimulation durch AGE — Ein In-vitro-Modell diabetischer Spätschäden

Conference paper
  • 18 Downloads

Zusammenfassung

Nichtenzymatische Glykosilierung führt zur Bildung von AGE-Proteinen. AGE-Proteine werden über spezifische Rezeptoren, die am Endothel und Makrophagen vorkommen, gebunden, internalisiert und degradiert. AGE-Proteine verändern die biologischen Funktionen ihrer Zielzellen:
  1. a)

    Makrophagen setzten Interleukin-1 und TNF frei, was eine Rolle bei dem Umbau von Gewebe beim Alterungsprozeß, oder der diabetischen Spätschäden spielen kann,

     
  2. b)

    Endothelzellen setzen auch Interleukin-1 frei, verlieren ihre Barrieren-Funktion (erhöhte Permeabilität), werden prokoagulant und verlieren antikoagulante Eigenschaften. Die Freisetzung von NO wird vermindert und die Freisetzung von Endothelin-1 vermehrt. Damit besteht eine Funktionsänderung zu einer Zelle, die Gerinnselbildung und Vasospasmus fördert.

     

Die von AGE verursachten Funktionsstörungen des Endothels sind von besonderem Interesse, da v. a. das Endothel der MikroZirkulation bei der Entstehung der diabetischen Angiopathie wichtig ist. Durch das Studium der lokal deponierten, das Endothel stimulierenden AGE-Proteine und die Untersuchung der Rezeptorregulation, ist es möglich, ein In-vitro-Modell des diabetischen Spätschadens zu untersuchen.

Letztlich stehen nun auch die Proben zur Verfügung, um die noch offenen Fragen bezüglich der Funktion des AGE-Rezeptors zu klären:

Liegt seine Bedeutung im Abbau der AGE-Proteine und wäre seine Blokkade daher mit einem beschleunigten Alterungsprozeß und einer beschleunigten Entstehung diabetischer Folgeschäden verbunden oder ist seine Funktion eine die toxischen AGE-Effekte vermittelnde? Bis diese Frage bezüglich Endothel- und Makrophagen-AGE-Rezeptor geklärt ist, kann keine Aussage bezüglich eines neuen therapeutischen Ansatzes gemacht werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Brownlee M, Cerami A, Vlassara H (1988) New Engl J Med 318:1315–1321PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. Brownlee M, Vlassara H, Cerami A (1984) Ann Int Med 101:527–537PubMedGoogle Scholar
  3. Oimomi M, Maeda Y, Hata F, Kitamura Y, Matsumoto S, Hatanaka H, Baba S (1988) J Gerontol 43:B98–B101PubMedGoogle Scholar
  4. Monnier V, Vasanath V, Krank K, Elmets C, Dauchot P, Kohn R (1986) New Engl J Med 314:403–408PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. Dunn J, Mc Cane D, Thorpe S, Lyons T, Baynes B (1991) Biochemistry 30:1205–2120PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. Dyer D, Blackledge J, Thorpe S, Baynes B (1991) J Biol Chem 266:11654–11660PubMedGoogle Scholar
  7. Sell D, Monnier V (1989) J Biol Chem 264:21597–21602PubMedGoogle Scholar
  8. Makita Z, Radoff S, Rayfield E, Yang Z, Skolnik E, Delaney V, Friedman E, Cerami A, Vlassara H (1991) New Engl J Med 325:836–842PubMedCrossRefGoogle Scholar
  9. Buccala R, Model P, Cerami A (1984) Proc Natl Acad Sci (USA) 81:105–109CrossRefGoogle Scholar
  10. Grandhee SK, Monnier VM (1991) J Biol Chem 266:11649–11653PubMedGoogle Scholar
  11. Pongor S, Ulrich PC, Bencsath FA, Cerami A (1984) Proc Natl Acad Sci (USA) 81:2684–2688CrossRefGoogle Scholar
  12. Laube H, Ferencz A (1988) Deutsch Med Wochenschr 28/29:1127–1128CrossRefGoogle Scholar
  13. Brownlee M, Vlassara H, Koonley A, Ulrich P, Cerami A (1986) Science 232:1629–1632PubMedCrossRefGoogle Scholar
  14. Vlassara H, Brownlee M, Cerami A (1985) Proc Natl Acad Sci (USA) 82:5588–5592CrossRefGoogle Scholar
  15. Vlassara H, Brownlee M, Cerami A (1988) Diabetes 37:456–461PubMedCrossRefGoogle Scholar
  16. Vlassara H, Brownlee M, Manogue KR, Dinarello CA, Pasagian A (1988) Science 240:1546–1548PubMedCrossRefGoogle Scholar
  17. Esposito C, Gerlach H, Brett J, Stern D, Vlassara H (1989) J Exp Med 170:1387–1407PubMedCrossRefGoogle Scholar
  18. Buccala R, Tracey K, Cerami A (1991) J Clin Invest 87:432–438CrossRefGoogle Scholar
  19. Bierhaus A, Nawroth PP: unveröffentlichte Beobachtung Schmidt AM, Vianna M, Gerlach M, Brett J, Ryan J, Kao J, Esposito C, Hegarty H, Hurley W, Clauss M, Wang F, Pan E, Tsang C, Stern D (1992) J Biol Chem, in pressGoogle Scholar
  20. Neeper M, Schmidt AM, Brett J, Yan SD, Wang F, Pan E, Elliston K, Stern D, Shaw A (1992) J Biol Chem, in pressGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations