Advertisement

Einleitung

Chapter
  • 24 Downloads
Part of the Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge book series (WIRTSCH.BEITR., volume 116)

Zusammenfassung

Seit der Aufnahme des Handels von standardisierten Kaufoptionen auf 16 Aktien durch die Chicago Board of Options Exchange am 26. April 1973 hat die ökonomische Bedeutung von bedingten Termingeschäften stark zugenommen. In der Bundesrepublik Deutschland führte dies am 26. Januar 1990 zur Gründung der ersten deutschen Börse, deren Handel vollständig unter Benutzung von Computern abgewickelt wird, der Deutschen Terminbörse (DTB) mit Sitz in Frankfurt am Main. Im Vorfeld der Gründung waren Änderungen des Börsengesetzes erfolgt, die den Kreis der termingeschäftsfähigen Personen erheblich erweiterten und so die Voraussetzungen für eine funktionsfähige Terminbörse schufen.

Copyright information

© Physica-Verlag Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  1. 1.Abteilung Wertpapiere und BeteiligungenAllianz Lebensversicherungs-AGStuttgartDeutschland

Personalised recommendations