Advertisement

Überlebenschancen von Unternehmen — Eine empirische Analyse auf der Basis des Mannheimer Unternehmenspanels

  • Dietmar Harhoff
  • Michael Woywode
Conference paper
Part of the Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge book series (WIRTSCH.BEITR., volume 108)

Zusammenfassung

In jüngster Zeit wurden Unternehmensgründungen verstärkt zu einem Gegenstand der wirtschaftspolitischen Diskussion. Im Zusammenhang mit dem wirtschaftlichen Aufbau der Neuen Bundesländer wurde von Seiten der Politik eine massive Förderung der dortigen Existenzgründungen beschlossen. Die Deutsche Ausgleichsbank vergab im Auftrag der Bundesregierung zwischen 1990 und 1994 etwa 28 Mrd. DM an Fördermitteln für Unternehmensgründungen in den Neuen Bundesländern. Mit dieser Politik sollte gezielt die Gründung von Unternehmen unterstützt werden, um Beschäftigungseffekte zu erzielen, die durch das interne Wachstum etablierter Unternehmen vermutlich nicht erreicht werden können. Die empirischen Grundlagen, mit denen man eine derartige Politik untermauern könnte, sind jedoch angesichts der Tragweite der Bemühungen und des hohen Mitteleinsatzes eher spärlich (FRITSCH, 1990, S. 32ff).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. ALBACH, H./ FREUD, W. (1989): Generationswechsel und Unternehmenskon-tinuität — Chancen, Risiken, Maßnahmen, Gütersloh, 1988.Google Scholar
  2. AUDRETSCH, D. BVMAHOOD, T. (1993): Entry, Growth, and Survival: The New Learning on Firm Selection and Industry Evolution, in: Empirica, Vol.20, No.l, 1993, S. 25–33.Google Scholar
  3. AUDRETSCH, D. BVMAHOOD, T. (1995): New Firm Survival: New Results Using a Hazard Function, in: Review of Economics and Statistics (forthcoming).Google Scholar
  4. BATES, T. (1990): Entrepreneur Human Capital Inputs and Small Business Longevity, in: The Review of Economics and Statistics, Vol.72, No.4, S. 551–559.Google Scholar
  5. BLOSSFELD, H.-P./HAMERLE, A./MAYER, K. U. (1986): Ereignisanalyse -statistische Theorie und Anwendung in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Frankfurt, New York.Google Scholar
  6. BROCK, W. A./EVANS, D. S. (1986): The Economics of Small Businesses -Their Role and Regulation in the US Economy, New York u.a.Google Scholar
  7. BRÜDERL, J./SCHÜSSLER, R. (1990): Organizational Mortality: the Liabilities of Newness and Adolescence, in: Administrative Sciences Quaterly, Vol. 35, No.3, S. 530–547.Google Scholar
  8. BRÜDERL, J./PREISENDÖRFER, P./ZIEGLER, R. (1992): Survival Chances of Newly Founded Business Organizations, in: American Sociological Review, Vol. 57, S. 227–241.Google Scholar
  9. CARROLL, G. R. (1990): On the Organizational Ecology of Chester I. Barnard, in: Oliver E. Williamson (ed.), Organization Theory — From Chester Barnard to the Present and Beyond, New York, S. 56 – 71.Google Scholar
  10. COOPER, A. C./GIMENO-GASCON, F. J./WOO, C. Y. (1992): A Resource-Based Prediction of New Venture Survival and Growth, Working Paper, Krannert School of Management Purdue University, CES92–5.Google Scholar
  11. COX, D. R. (1972): Regression Models and Life Tables, in: Journal of the Royal Statistical Society, Vol. 34, May/ August, S. 187–220.Google Scholar
  12. FICHMAN, M./LEVINTHAL, D. A. (1991): Honeymoons and the Liability of Adolescence: A New Perspective on Duration Dependence in Social and Organizational Relationships, in: Academy of Management Review, Vol. 16, No.2, S. 442 – 468.Google Scholar
  13. FRITSCH, M. (1990): Arbeitsplatzentwicklung in Industriebetrieben, Berlin.Google Scholar
  14. HAMMER, R. M./HINTERHUBER, H. H. (1993): Die Sicherung der Kontinuität von Familienunternehmungen als Problem der strategischen Unternehmensführung, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, No.3, Juni 1993, S. 252–265.Google Scholar
  15. HANK, R. (1993): Warum einer ein Milliardenvermögen weggibt. Die Bertelsmann-Stiftung und die Geschichten großer Stifter, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27. November 1993, Nr. 276, S. 13.Google Scholar
  16. HANNAN, M. T./CARROLL, G. R. (1992): Dynamics of Organizational Populations, Oxford.Google Scholar
  17. HANNAN, M. T./FREEMAN, J. (1989): Organizational Ecology, Cambridge.Google Scholar
  18. HARHOFF, D./STAHL, K. (1994): Employment Dynamics in West Germany -The Role of Liability Statutes and Ownership Structure, DraftGoogle Scholar
  19. LEHMANN, H. (1959): Gesellschaftsrecht, 2. Aufl., Berlin und Frankfurt/M.Google Scholar
  20. LEVINTHAL, D. A. (1991): Random Walks and Organizational Mortality, in: Administrative Science Quarterly, 36, S. 397 – 420.Google Scholar
  21. MITCHELL, W./SINGH, K. (1993): Death of the Lethargic: Effects of Expansion into New Technical Subfieldes on Performance in a Firm’s Base Business, in: Organization Science, Vol.4, No.2, S. 152–179.Google Scholar
  22. RUDD, A./CLASING, H. K. (1988): Modern Portfolio Theory — The Principles of Investment Management, Orinda.Google Scholar
  23. SABEL, H./WEISER, CH. (1994): Zum Sterben von Unternehmen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 64.Jg., H.3, S. 297–312.Google Scholar
  24. SCHASSE, U. (1992): Überlebenschancen und Beschäftigungswirkungen neugegründeter Industriebetriebe in Niedersachsen, in: Produzieren in Niedersachsen — Empirische Untersuchungen mit Betriebsdaten, No.6, April 1992, S. 31–60.Google Scholar
  25. STAHL, K. (1991): Das Mannheimer Unternehmenspanel — Konzeption und Entwicklung, Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Vol. 4, No.3, S. 535–738.Google Scholar
  26. STIEGLITZ, J. E./WEISS, A. (1981): Credit Rationing in Markets with Imperfect Information, in: The American Economic Review, June 1981, S. 393–410.Google Scholar
  27. SHNCHCOMB, A. L. (1965): Social Structure and Organizations, in: March James G. (ed.): Handbook of Organizations, Chicago, S. 142–193.Google Scholar
  28. WARTENBERG, L. v. (1993): Unternehmenskontinuität im Mittelstand: Plädoyer für die Reduzierung der Erbschaftsteuer auf Betriebsvermögen, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, No. 3, S. 237–251.Google Scholar
  29. WÖHE, G. (1986): Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 16. überarbeitete Auflage, München.Google Scholar

Copyright information

© Physica-Verlag Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • Dietmar Harhoff
  • Michael Woywode

There are no affiliations available

Personalised recommendations