Advertisement

§ 4 Parlament – Präsident – Regierung

  • Yoan Vilain
  • Mattias Wendel
Chapter
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

In rechtsvergleichender Perspektive nehmen Yoan Vilain und Mattias Wendel die verfassungsrechtliche Stellung des Parlaments und der Ländervertretung sowie des Staatspräsidenten und der Regierung in Frankreich und Deutschland in den Blick. Besondere Aufmerksamkeit widmet der gemeinsame Beitrag den wechselseitigen Beziehungen dieser Institutionen zueinander, erlaubt doch erst eine relationale Verortung der Staatsorgane eine gehaltvolle Aussage über ihre Position im verfassungsstaatlichen Institutionengefüge.

Ausgewählte Literatur

  1. v. Alemann, Ulrich/Morlok, Martin/Roßner, Sebastian (Hrsg.), Parteien in Frankreich und Deutschland. Späte Kinder des Verfassungsstaates, Baden-Baden 2015 (Nomos), i. E.Google Scholar
  2. Avril, Pierre, Enchantement et désenchantement constitutionnels sous la Ve République, Pouvoirs 126 (2008), S. 5 ff.Google Scholar
  3. ders./Gicquel, Jean, Droit parlementaire, 4. Aufl., Paris 2010 (Montchrestien).Google Scholar
  4. Beaud, Olivier, Les mutations de la Ve République, Pouvoirs 99 (2001), S. 19 ff.Google Scholar
  5. Carcassonne, Guy, Ce que fait Matignon, Pouvoirs 68 (1994), S. 31 ff.Google Scholar
  6. ders., Le Premier ministre et le domaine dit réservé, Pouvoirs 83 (1997), S. 65 ff.Google Scholar
  7. Classen, Claus Dieter, Parlamentarismus in der V. Republik Frankreichs, DÖV 2004, S. 269 ff.Google Scholar
  8. Cohendet, Marie-Anne, Cohabitation et constitution, Pouvoirs 91 (1999) S. 33 ff.Google Scholar
  9. Divellec, Armel Le, Die dualistische Variante des Parlamentarismus. Eine französische Ansicht zur wissenschaftlichen Fata Morgana des semipräsidentiellen Systems, in: ZParl 1996, S. 145 ff.Google Scholar
  10. ders., Die institutionelle Demokratie, in: Grewe/Gusy (Hrsg.), Französisches Staatsdenken, Baden-Baden 2002 (Nomos), S. 85 ff.Google Scholar
  11. Dreier, Horst, Grundlagen und Grundzüge staatlichen Verfassungsrechts, in: v. Bogdandy/Cruz Villalón/Huber (Hrsg.), Handbuch Ius Publicum Europaeum, Band I, Heidelberg 2007 (C. F. Müller), § 1 Deutschland.Google Scholar
  12. Franzke, Hans-Georg, Die Kompetenzen des französischen Staatspräsidenten, Der Staat 38 (1999), S. 86 ff.Google Scholar
  13. Grote, Rainer, Das Regierungssystem der V. französischen Republik: Verfassungstheorie und -praxis, Baden-Baden 1995 (Nomos).Google Scholar
  14. Herzog, Roman, Stellung des Bundesrates im demokratischen Bundesstaat, in: Isensee/Kirchhof (Hrsg.), Handbuch des Staatsrechts III, 3. Aufl., Heidelberg 2005 (C. F. Müller), § 57.Google Scholar
  15. Heseler, Frank, Der Präsident der französischen Republik zwischen Verfassungswortlaut und Wirklichkeit, DÖV 2007, S. 585 ff.Google Scholar
  16. Jan, Pascal, Les assemblées parlementaires françaises, Paris 2010 (documentation française).Google Scholar
  17. Jouanjan, Olivier, Grundlagen und Grundzüge staatlichen Verfassungsrechts, in: v. Bogdandy/Cruz Villalón/Huber (Hrsg.), Handbuch Ius Publicum Europaeum, Band I, Heidelberg 2007 (C. F. Müller), § 2 Frankreich.Google Scholar
  18. Kempf, Udo, Das politische System Frankreichs, 4. Aufl., Wiesbaden 2007 (VS Verlag).Google Scholar
  19. ders./Hartmann, Jürgen, Staatsoberhäupter in der Demokratie, Wiesbaden 2011 (VS Verlag).Google Scholar
  20. Klein, Hans Hugo, Stellung und Aufgaben des Bundestages, in: Isensee/Kirchhof (Hrsg.), Handbuch des Staatsrechts III, 3. Aufl., Heidelberg 2005 (C. F. Müller), § 50.Google Scholar
  21. Nettesheim, Martin, Amt und Stellung des Bundespräsidenten in der grundgesetzlichen Demokratie, in: Isensee/Kirchhof (Hrsg.), Handbuch des Staatsrechts III, 3. Aufl. 2005, Heidelberg 2005 (C. F. Müller), § 61.Google Scholar
  22. van Ooyen, Christian, Integration. Die antidemokratische Staatstheorie von Rudolf Smend im politischen System der Bundesrepublik, Wiesbaden 2014 (VS Verlag).Google Scholar
  23. Roche, Jean, Die Stellung des Senats innerhalb der politischen Institutionen Frankreichs, BayVBl. 1983, S. 452 ff.Google Scholar
  24. Ruß, Sabine, Die andere Kammer. Zur Repräsentationsleistung des Senats in der Fünften Republik, in: Schild/Uterwedde (Hrsg.), Frankreichs V. Republik: Ein Regierungssystem im Wandel – Festschrift für Adolf Kimmel, 1. Aufl., Wiesbaden 2005 (Springer), S. 105 ff.Google Scholar
  25. dies., Der französische Senat: Die Schildkröte der Republik, in: Riescher/Ruß/Haas (Hrsg.), Zweite Kammern, 2. Aufl., München 2010 (Oldenbourg).Google Scholar
  26. Schönberger, Christoph, Das Parlament. Geschichte einer europäischen Erfindung, in: Morlok/Schliesky/Wiefelspütz (Hrsg.), Parlamentsrecht, Baden-Baden 2015 (Nomos), i. E.Google Scholar
  27. Schroeder, Meinhard, Aufgaben der Bundesregierung, in: Isensee/Kirchhof (Hrsg.), Handbuch des Staatsrechts III, 3. Aufl. 2005, Heidelberg 2005 (C. F. Müller), § 64.Google Scholar
  28. Steffani, Winfried, Semi-Präsidentialismus: ein eigenständiger Systemtyp? Zur Unterscheidung von Legislative und Parlament, in: ZParl 1995, S. 621 ff.Google Scholar
  29. Wiegand, Marc Andre, Zum Begriff des Staatsoberhaupts, AöR 133 (2008), S. 475 ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.European Law SchoolHumboldt-Universität zu BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Walter-Hallstein-Institut für Europäisches VerfassungsrechtHumboldt-Universität zu BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations