Planen in komplexen Systemen

Chapter
Part of the Ethics of Science and Technology Assessment book series (ETHICSSCI, volume 41)

Zusammenfassung

Dieser Beitrag betrifft die Psychologie der Langfristplanung in der Politik. Es geht also darum, wie man das Wohl eines Gemeinwesens, die Förderung positiver Umstände und die Vermeidung von Gefahren möglichst auf Dauer sichern kann. Langfristplanung im politischen Bereich ist schwierig, da es sehr schwer ist, den Gang der Entwicklung zu erkennen, und dementsprechend zu wissen, welche Ziele man sich setzen, was man anstreben oder vermeiden sollte. Und wenn man die Ziele kennt, wie kann man sie erreichen? Die Hauptfrage, die wir in diesem Artikel beantworten wollen ist: Wie beeinflussen psychische Faktoren das Planungs- und Entscheidungsverhalten in komplexen Systemen? Dieser Beitrag betrifft die Psychologie der Langfristplanung in der Politik. Es geht also darum, wie man das Wohl eines Gemeinwesens, die Förderung positiver Umstände und die Vermeidung von Gefahren möglichst auf Dauer sichern kann. Langfristplanung im politischen Bereich ist schwierig, da es sehr schwer ist, den Gang der Entwicklung zu erkennen, und dementsprechend zu wissen, welche Ziele man sich setzen, was man anstreben oder vermeiden sollte. Und wenn man die Ziele kennt, wie kann man sie erreichen? Die Hauptfrage, die wir in diesem Artikel beantworten wollen ist: Wie beeinflussen psychische Faktoren das Planungs- und Entscheidungsverhalten in komplexen Systemen?

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.BambergDeutschland

Personalised recommendations