Advertisement

Nachhaltigkeit

  • Franz Josef RadermacherEmail author
Chapter

Zusammenfassung

In diesem Kapitel wird Nachhaltigkeit, gerade vor dem Hintergrund der Globalisierung, weit gefasst sowie ganzheitlich und in voller Allgemeinheit betrachtet. Man stellt dabei fest, dass Nachhaltigkeit hochkomplex, multidimensional und inhaltlich anspruchsvoll ist. Vielfältige Interdependenzen der damit verbundenen Themen sind in einem komplexen Netzwerk untereinander verwoben. Im Einzelnen werden dabei (neben den Auswirkungen der Globalisierung) der Klimawandel, die Einflüsse des Weltfinanzmarktes und das Wachstumsdogma behandelt. Mit der Ökosozialen Marktwirtschaft wird ein Lösungsansatz beschrieben, der Marktwirtschaft und nachhaltige Entwicklung synergetisch verknüpft.

Literatur

  1. [Beys-2012]
    Aachener Stiftung Kathy Beys: Lexikon der Nachhaltigkeit. http://www.nachhaltigkeit.info/artikel/definitionen_1382.htm. Zugegriffen: 04. Aug. 2012
  2. [BMWI-2013]
    Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie: Soziale Marktwirtschaft. bmwi.de/DE/Themen/Wirtschaft/soziale-marktwirtschaft.html. Zugegriffen: 22. Nov. 2013Google Scholar
  3. [Club-2013]
    Leitidee des Club of Rome. http://www.clubofrome.de. Zugegriffen: 22. Nov. 2013
  4. [Esch-2013]
    Esch, F.-R.: Definition „Bumerangeffekt“. Gabler Wirtschaftslexikon, Springer Gabler Verlag. http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/82547/bumerangeffekt-v6.html. Zugegriffen: 22. Nov. 2013
  5. [Heit-2011]
    Heitmeyer, W.: Die rohe Bürgerlichkeit. DIE ZEIT, Nr. 39 (2011)Google Scholar
  6. [Herl-2012]
    Herlyn, E.: Einkommensverteilungsbasierte Präferenz- und Koalitionsanalysen auf der Basis selbstähnlicher Equity-Lorenzkurven. Ein Beitrag zur Quantifizierung sozialer Nachhaltigkeit. Gabler Verlag (2012)Google Scholar
  7. [HeRa-2012]
    Herlyn, E.L.A., Radermacher, F.J.: Ökosoziale Marktwirtschaft: Wirtschaften unter Constraints der Nachhaltigkeit. In: Rogall, H. (Hrsg.) Jahrbuch Nachhaltige Ökonomie Metropolis-Verlag Marburg (2012)Google Scholar
  8. [Kay-2004]
    Kay, J.: the Truth About Markets. Why Some Nations are Rich but must Remain Poor. Penguin Books (2004)Google Scholar
  9. [MePR-2003]
    Mesarovic, M., Pestel, R., Radermacher, F.J.: Which Future? Contribution to EU Projekt Terra (www.terra2000.org) (2003)
  10. [Nado-1983]
    Nadolny, S.: Die Entdeckung der Langsamkeit. Piper München (1983)Google Scholar
  11. [Neir-1994]
    Neirynck, J.: Der göttliche Ingenieur. Expert-Verlag, Renningen (1994)Google Scholar
  12. [Rade-2010]
    Radermacher, F.J.: Weltklimapolitik nach Kopenhagen – Umsetzung der neuen Potentiale. FAW/n-Report, Ulm (2010)Google Scholar
  13. [RaBe-2011]
    Radermacher, F.J., Beyers, B.: Welt mit Zukunft – Überleben im 21. Jahrhundert, Murmann Verlag, Hamburg 2007; überarbeitete Neuauflage „Welt mit Zukunft – die ökosoziale Perspektive“. Hamburg (2011)Google Scholar
  14. [RaRW-2011]
    Radermacher, F.J., Riegler, J., Weiger, H.: Ökosoziale Marktwirtschaft – Historie, Programmatik und Alleinstellungsmerkmale eine zukunftsfähigen globalen Wirtschaftssystem. Manuskript, FAW/n (Juli 2010)Google Scholar
  15. [Rock-2009]
    Rockström, J.: Planetary Boundaries. Nature Int Weekly J Science, Ausgabe 461: 472–475 (2009)Google Scholar
  16. [Rock-2010]
    Rockström, J.: Plantetary Boundaries, Nature (2010)Google Scholar
  17. [SaHa-1991]
    Salisbury, J. von: Metalogicon 3,4,46-50. Hall, J. B (Hrsg): Ioannis Saresberiensis metalogicon, Brepols Turnhout 1991Google Scholar
  18. [ScBL-1998]
    Schmidt-Bleek, F.: Das MIPS-Konzept, Weniger Naturverbrauch – mehr Lebensqualität durch Faktor 10. Droemer Knaur Verlag, München (1998)Google Scholar
  19. [Schu-1912]
    Schumpeter, J.A.: Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung. Nachdruck der 1. Auflage von 1912. (herausgegeben und ergänzt um eine Einführung von J. Röpke, O. Stiller. Duncker & Humblot, Berlin (2006))Google Scholar
  20. [StBu-2013]
    Statistisches Bundesamt: Bruttoinlandsprodukt (BIP). https://www.destatis.de. Suche nach „BIP“. Zugegriffen: 01. Nov. 2013
  21. [WaBe-2010]
    Wackernagel, M., Beyers, B.: Der Ecological Footprint. Die Welt neu vermessen, Hamburg (2010)Google Scholar
  22. [WBCSD-2010]
  23. [WeHS-2010]
    von Weizsäcker, E.U., Hargroves K., Smith M.H., Desha C., Stasinopoulos P.: Factor Five: Transforming the Global Economy through 80 % Improvements in Resource Productivity. Earthscan (2009)Google Scholar
  24. [Weiz-2010]
    von Weizsäcker, E.U.: Die Formel für nachhaltiges Wachstum. Droemer Knaur, München (2010)Google Scholar
  25. [Wirt-2014]
    Wirtschaftslexikon24. www.wirtschaftslexikon24.com/d/bartergeschaeft/bartergeschaeft.htm. Zugegriffen: 02. Nov. 2013
  26. [Wupp-2013]
    Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie: Definition des Begriffs „leap frogging“. www.wupperinst.org/globalisierung/html/alt.html. Zugegriffen: 22. Nov. 2013

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung/n (FAW/n)UlmDeutschland

Personalised recommendations