Advertisement

Wirtschaftlichkeitsaspekte im IDE

  • Michael SchabackerEmail author
  • Sándor Vajna
Chapter

Zusammenfassung

Die Wirtschaftlichkeit des IDE an sich ist, wie Erfahrungen aus der Praxis zeigen, von vorneherein gegeben und braucht daher nicht weiter betrachtet zu werden. In diesem Kapitel werden unterschiedliche Verfahren zur Bestimmung der Wirtschaftlichkeit behandelt. Diese Verfahren sind abhängig davon, ob es sich um Produkte, Prozesse und Projekte handelt und ob die Wirtschaftlichkeit aus der Sicht eines Herstellers oder aus der Sicht eines Kunden aus der Investitionsgüterindustrie oder der Konsumgüterindustrie ermittelt werden soll.

Literatur

  1. [Back-1988]
    Back-Hock, A.: Lebenszyklusorientiertes Produktcontrolling. Ansätze zur computergestützten Realisierung mit einer Rechnungswesen-Daten- und -Methodenbank. Dissertation Erlangen-Nürnberg (1988)Google Scholar
  2. [CoFG-2007]
    Coenenberg, A.g., Fischer, Th. M., Günther, Th.: Kostenrechnung und Kostenanalyse. 6., überarbeitete und erweiterte Auflage. Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart (2007)Google Scholar
  3. [DIN-1996]
    DIN-Fachbericht 50: DIN Deutsches Institut für Normung e. V. (Hrsg.): Geschäftsprozeßmodellierung und Workflow-Management, Forschungs- und Entwicklungsbedarf im Rahmen der Entwicklungsbegleitenden Normung (EBN) 1. Aufl. Beuth Berlin, (1996)Google Scholar
  4. [DIN-60300]
    DIN EN 60300-3-3:2005-03: Zuverlässigkeitsmanagement – Teil 3-3: Anwendungsleitfaden – Lebenszykluskosten (IEC 60300-3-3:2004); Deutsche Fassung der EN 60300-3-3:2004. Beuth Berlin (2005)Google Scholar
  5. [EhMe-2013]
    Ehrlenspiel, K., Meerkamm, H.: Integrierte Produktentwicklung. Fünfte überarbeitete und erweiterte Auflage. Hanser München (2013)Google Scholar
  6. [FFHP-2008]
    Fandel, G., Fey, A. Heuft, B., Pitz, Th.: Kostenrechnung, 3. Aufl. Springer-Verlag Berlin Heidelberg (2008)Google Scholar
  7. [Gabl-1995]
    Gabler-Wirtschafts-Lexikon, Bd. 1–8, 13. Aufl. Gabler Verlag Wiesbaden (1995)Google Scholar
  8. [Gabl-2013a]
    Gabler Wirtschaftslexikon. http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/life-cycle-costing.html. Zugegriffen: 05. Sept. 2013
  9. [Gabl-2013b]
    Gabler Wirtschaftslexikon. http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/prozesskostenrech-nung.html. Zugegriffen: 05. Sept. 2013
  10. [Hahn-1954]
    Hahn, A.: Wirtschaftswissenschaft des gesunden Menschenverstandes. Knapp Verlag Frankfurt/Main (1954)Google Scholar
  11. [Harv-1976]
    Harvey, G.: Life-Cycle-Costing: A Review of the Technique. Manage. Acc. 57, 344 (1976)Google Scholar
  12. [Irle-1998]
    Irle, A.: Finanzmathematik: Die Bewertung von Derivaten. B. G. Teubner Stuttgart, (1998)Google Scholar
  13. [KaNo-1997]
    Kaplan, R. S., Norton, D. P.: Balanced Scorecard – Strategien erfolgreich umsetzen. Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart (1997)Google Scholar
  14. [Kiel-2007]
    Kiel, E. (Hrsg.).: Antriebslösungen. Springer-Verlag Berlin Heidelberg (2007)Google Scholar
  15. [Mark-1952]
    Markowitz, H.M.: Portfolio Selection. J. Financ, March 77–91 (1952)Google Scholar
  16. [NeBr-1928]
    von Nell-Breuning, O.: Grundzüge der Börsenmoral. Dissertation Universität Freiburg 1928. Reprint als Bd. 4 in Keller, F. (Hrsg): Studien zur Katholischen Sozial- und Wirtschaftsethik. Topos Verlag Ruggell (Liechtenstein)Google Scholar
  17. [PfWü-1983]
    Pfohl, H.-C., Wübbenhorst, K.: Lebenszykluskosten. Ursprung, Begriff und Gestaltungsvariablen. J. Betriebswirtschaft 33, 142–155 (1983)Google Scholar
  18. [Riez-1996]
    Riezler, St.: Lebenszyklusrechnung, Instrument des Controlling strategischer Projekte. Verlag Dr. Th. Gabler Wiesbaden (1996)Google Scholar
  19. [Scha-2001]
    Schabacker, M.: Bewertung der Nutzen neuer Technologien in der Produktentwicklung. Buchreihe Integrierte Produktentwicklung, Bd. 1. Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (2001)Google Scholar
  20. [Scha-2002]
    Schabacker, M.: Benefit Evaluation of New Technologies. In: Proceedings of 2002 ASME: Design Engineering Technical Conferences. Montreal, Canada, DAC-34133 (2002)Google Scholar
  21. [Scha-2004]
    Schabacker, M.: PDM im Produktentwicklungsprozess – Sprungbrett für den Mittelstand. In: AUTOCAD Magazin 10(6), S. 16–18 (2004)Google Scholar
  22. [Scha-2011]
    Schabacker, M.: Software-Einsatz im Produktlebenszyklus – Kosten und Nutzen im Blick. In: IT&Production PLM Wissen Kompakt, 2011/12, S. 40–43Google Scholar
  23. [ScVa-2002]
    Schabacker, M., Vajna, S.: Nutzen- und Kostenbewertung von Prozessen und Technologien. CAD-CAM Report 21(12), S. 46–49 (2002)Google Scholar
  24. [ScEn-2005]
    Schabacker, M., Engel, T.: Immer voll akzeptiert. AUTOCAD Magazin 11(2), S. 52–54 (2005)Google Scholar
  25. [ScWo-2002]
    Schabacker, M., Wohlbold, L.: Benefit Evaluation of EDM/PDM Systems. In: Proceedings of the 8th International Conference on Concurrent Enterprising Rom, S. 413–420 (2002)Google Scholar
  26. [ShKo-1981]
    Sherif, Y. S., Kolarik, W.: Life cycle costing: Concepts and practice. Omega 9(3), 287–296 (1981)Google Scholar
  27. [Unte-2013]
    Unternehmerinfo Lexikon. http://www.unternehmerinfo.de/Lexikon/D/Design_to_cost.htm. Zugegriffen: 05. Sept. 2013
  28. [VDMA-34160]
    VDMA-Einheitsblatt 34160: Prognosemodell für die Lebenszykluskosten von Maschinen und Anlagen. VDMA Frankfurt (2006)Google Scholar
  29. [VDI-2216]
    VDI-Richtlinie 2216, Einführungsstrategien und Wirtschaftlichkeit von CAD-Systemen. Beuth-Verlag, Berlin (1990)Google Scholar
  30. [Wübb-1986]
    Wübbenhorst, K.: Life cycle costing for construction projects. Long Range Plann. 19(4), 87–97 (1986)Google Scholar
  31. [Zang-1976]
    Zangenmeister, C.: Nutzwertanalyse in der Systemtechnik. Wittemann-Verlag, München (1976)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Lehrstuhl für MaschinenbauinformatikMagdeburgDeutschland

Personalised recommendations