Advertisement

Historische Anmerkungen

  • Herbert BalkeEmail author
Chapter
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Wie in der Einführung erwähnt, schließt die Festigkeitslehre an die Statik an. Für die Beibehaltung der Ruhe der Körper sind die Gleichgewichtsbilanzen der Kräfte und der Momente zu erfüllen. Im allgemeineren Fall beliebiger Bewegungen der Körper treten an die Stelle der beiden Gleichgewichtsbilanzen die kinetischen Bilanzen. Das sind die Impulsbilanz und die Drehimpulsbilanz. Sie können durch Einfügen der spezifischen Trägheitskraft pro Volumeneinheit in die Gleichgewichtsbilanzen gewonnen werden. Dies wurde in Abschnitt 12.5 dargelegt und für die Biegeschwingung (Unterabschnitt 4.5.3), die rotierende Scheibe (Unterabschnitt 9.2.2) und die Stablängsschwingung (Abschnitt 12.5) beispielhaft demonstriert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für FestkörpermechanikTechnische Universität DresdenDresdenDeutschland

Personalised recommendations