Advertisement

Psychologie pp 399-436 | Cite as

Intelligenz

  • David G. Myers
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Drei große Kontroversen bestimmen die jüngsten Diskussionen in der Psychologie und reichen sogar über das Fach hinaus. Das ist zum einen der Disput um sog.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende deutsche Literatur

  1. Brackmann, A. (2007). Jenseits der Norm - hochbegabt und hoch sensibel? Die seelischen und sozialen Aspekte der Hochbegabung bei Kindern und Erwachsenen (4. Aufl.). Stuttgart: Klett-Cotta.Google Scholar
  2. Bühner, M. (2010). Einführung in die Test- und Fragebogenkonstruktion (3. Aufl.). München: Pearson.Google Scholar
  3. Gardner, H. & Spengler, U. (2013). Intelligenzen: die Vielfalt des menschlichen Geistes (2. Aufl.). Stuttgart: Klett-Cotta.Google Scholar
  4. Moosbrugger, H. & Kelava, A. (2011). Testtheorie und Fragebogenkonstruktion (2. Aufl.). Heidelberg: Springer.Google Scholar
  5. Piaget, J. (2000). Psychologie der Intelligenz (10. Aufl.). Stuttgart: Klett-Cotta.Google Scholar
  6. Stumpf, H. & Jackson, D. N. (1994). Gender-related differences in cognitive abilities: evidence from a medical school admissions program. Personality and Individual Differences, 17, 335–344.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  • David G. Myers
    • 1
  1. 1.Hope CollegeHollandUSA

Personalised recommendations