Advertisement

Take Care pp 108-114 | Cite as

Achtung Körperkontakt

Chapter
  • 2.8k Downloads
Part of the Top im Gesundheitsjob book series (TGJOB)

Zusammenfassung

Der Körperkontakt ist in Einrichtungen des Gesundheitswesens vollkommen selbstverständlich und unvermeidlich. Dabei wird immer die soziale Distanz durchbrochen, die für jeden Menschen einen Schutzraum darstellt.

Das Unterschreiten der intimen Distanz und somit das Eindringen in die Intimsphäre des Patienten ist von verschiedenen Faktoren abhängig, beispielsweise kulturelle Besonderheiten, kognitive Fähigkeiten des Patienten und damit das Verständnis für den Sinn der Maßnahme, Alter des Patienten und bisherige Erfahrungen mit Intimsphäre und Sexualität.

Sexuell traumatisierte Patienten verarbeiten Erfahrungen im Gesundheitswesen anders, wobei die Kommunikation über sexuelle Themen insgesamt schwierig und unangenehm ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Ladenburg

Personalised recommendations