Advertisement

Die Beziehungen der Pflanzen zur Umwelt

Chapter

Zusammenfassung

Im physiologischen Experiment kultivieren wir die Pflanzen unter möglichst konstanten Außenbedingungen und variieren nur jeweils einen einzigen Faktor, dessen Wirkungsweise wir näher untersuchen wollen. In der freien Natur dagegen wachsen die Pflanzen unter sehr verschiedenen, oft extremen und obendrein vielfach in hohem Maße schwankenden Außenbedingungen: von den Tropen bis zur Tundra, von der Meeresküste bis zum Hochgebirge, vom Sumpf bis zur Wüste, vom Sonnenhang bis ins Dunkel der Höhlen. Daß die «Physiognomie der Gewächse» weitgehend von den Lebensbedingungen geprägt wird, hatte schon HUMBOLDT erkannt und wurde durch die Schilderungen der späteren botanischen Forschungsreisenden, wie BROWN, MARTIUS, HOOKER u. v.a., bestätigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Berlin Heidelberg 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.LaufDeutschland

Personalised recommendations