Advertisement

Wechselbehälter als kombinierter Frachtraum und Energiespeicher für kleinvolumige Wirtschaftsverkehre in der City-Logistik

Conference paper

Zusammenfassung

Einen Lösungsansatz zur flexiblen und ökologischen Belieferung von Innenstadtbereichen stellt das Wechselbehälterkonzept dar. Durch Einführung elektrisch betriebener 3,5t-Verteilerfahrzeuge und die Substitution großvolumiger Fahrzeuge durch kleinvolumige Transporte können neue Bedienformen im Bereich der städtischen Liefer- und Wirtschaftsverkehre entwickelt werden. Das Fraunhofer IFF Magdeburg und die Otto-von-Guericke-Universität entwickeln entsprechende Logistikkonzepte und bauliche Lösungen, bei denen in die Wechselbehälter zusätzliche Traktionsbatterien eingebracht werden. Somit wird eine neue Art des kombinierten Ladungs- und Energieträgeraustauschs ermöglicht, bei der Traktionsbatterien an Umschlagpunkten in der City zusammen mit der Ladung getauscht werden. Der Beitrag geht diesbezüglich näher auf das Wechselbehälterkonzept, die Nutzung von Elektrofahrzeugen, entsprechende Nutzungsszenarien und neuartige Ansätze zur dynamischen Routenoptimierung ein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Kunert C, Richter K (2009) Best4City: Innovative Innenstadtlogistik mit Galileo. In: Clausen U (ed) Wirtschaftsverkehr 2009 Daten – Modelle – Anwendung. Verlag Praxiswissen, DortmundGoogle Scholar
  2. Kunert C, Richter K (2011) Abschlussbericht Projekt OBJEKT. Otto-von-Guericke-Universität, MagdeburgGoogle Scholar
  3. Norm DIN EN 284. Wechselbehälter – Nicht stapelbare Wechselbehälter der Klasse C – Maße und allgemeine AnforderungenGoogle Scholar
  4. Norm DIN EN 452. Wechselbehälter der Klasse A – Maße und allgemeine AnforderungenGoogle Scholar
  5. Poenicke O, Richter K (2012) Ware transportiert Energie – Elektromobilität in der City-Logistik im Rahmen des Projekts MD-E4. Geoforum MV 2012, RostockGoogle Scholar
  6. Poenicke O, Korzhynska N (2011) IMOTRIS – Intermodal Transport Routing Information Sys-tem. SoNorA – Think Tank Conference, TriestGoogle Scholar
  7. Schneider S (2011) Neue urbane Logistik, 4. Verkehrsfachtagung BochumGoogle Scholar
  8. Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO), § 32. In: URL: http://www.stvzo.de/stvzo/b3.htm. Stand 21.10.2010

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Materialflusstechnik und -systemeFraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF MagdeburgMagdeburgDeutschland

Personalised recommendations