Implementierung des Lernens im Netz

Chapter

Zusammenfassung

Die vorgestellten Lernkonzepte haben grundlegend veränderte Rollen und Handlungsweisen aller Beteiligten zur Folge. Die Handlungsroutinen der Menschen beim Lernen haben sich aber seit ihrer Kindheit entwickelt und verfestigt, so dass sie nur langfristig auch wieder abgebaut und durch neue Denk- und Handlungsweisen ersetzt werden können. Deshalb ist ein langfristiges Veränderungsmanagement erforderlich, das eine entsprechende Entwicklung der Lernkultur bewirkt. Wir analysieren deshalb in diesem Abschnitt für die zukünftigen Lernsysteme die veränderten Rollen des Bildungsbereiches und der handelnden Personen. Weiterhin zeigen wir auf, wie diese Veränderungsprozesse gestaltet werden können.

Literatur

  1. ASTD – American Society for Training & Development (2011) Competency Model: Social Learning Update. www.astd.org/model. Zugegriffen: 07. Dez 2012
  2. ASTD – American Society for Training & Development (2013) Training and Development Competencies Redefined to Create Competitive Advantage. http://www.astd.org/Publications/Magazines/TD/TD-Archive/2013/01/Training-and-Development-Competencies-Redefined. Zugegriffen: 21. Jan 2013
  3. Chachelin JL (2013) Personalarbeit in digitaler Welt – Studie. Personalmagazin 01(13): 16–19Google Scholar
  4. Deutsche Gesellschaft für Personalführung (2011) DGFP Studie: Megatrends und HR Trends Praxis-Papier 7/2011. http://static.dgfp.de/assets/empirischestudien/2011/DGFP-Studie-Megatrends.pdf
  5. Erpenbeck J, Roth St (2012) Kompetenzen: Die neue Leitwährung für nachhaltigen Erfolg! KölnGoogle Scholar
  6. Karlhuber S, Wageneder G (2011) Einsatz kollaborativer Werkzeuge. Lernen und Lehren mit webbasierten Anwendungen. In: Schön S, Ebner M (Hrsg) Lehrbuch für Lernen und Lernen mit Technologien. http://l3t.tugraz.at. Zugegriffen: 21. Sept 2012
  7. Meier C, Seufert S (2012) scil Whitepaper – Social Business Learning – Antriebskräfte – Potenziale – Umsetzung, St. GallenGoogle Scholar
  8. Streek U, Werthmann H-V (1992) Lehranalyse und psychoanalytische Ausbildung. GöttingenGoogle Scholar
  9. Wissensfabrik (2012) HRM Trendstudie – Die Folgen der Digitalisierung – Neue Arbeitswelten, Wissenskulturen und Führungsverständnisse, St. Gallen. http://www.wissensfabrik.ch/downloads/Erzeugnisse_Studien/hrm_studie_300dpi_DruckQ.pdf

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Steinbeis Hochschule BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Blended Solutions GmbH BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations