Advertisement

Integration von Prozess- und Risikomanagement durch das Interne Kontrollsystem

Chapter

Zusammenfassung

Innerhalb des Prozessmanagements werden durch die Prozessanalyse operationelle Risiken identifiziert und bewertet, die das Erreichen der Prozessziele sowie im Weiteren das Erreichen der Unternehmensziele erschweren oder sogar verhindern. Diesen operationellen Risiken zu begegnen, ist die Aufgabe des Internen Kontrollsystems (IKS), das Sorge dafür zu tragen hat, die Prozessziele zu erreichen, Vermögenswerte zu sichern und gesetzliche Vorgaben einzuhalten. Das Verhindern und Vermeiden von operationellen Risiken durch das IKS sollte auf effektive und effiziente Weise erfolgen. Um dies zu gewährleisten, ist es essentiell, die Managementsysteme Risikomanagement und Prozessmanagement integriert zu betrachten. Dieses Kapitel zeigt die wesentlichen Anknüpfungspunkte der Integration dieser Managementsysteme mittels unseres Vorgehensmodells für das Interne Kontrollsystem – des „IKS-Life Cycle“ – auf. Anhand dieses Vorgehensmodells, welches sich in die Phasen „IKS-Strategie“, „Risikoanalyse“, „Kontrolldefinition und Risikooptimierung“, „Implementierung der Kontrollen“, „Ausführung der Kontrollen“ und „Evaluierung der Risiken und Kontrollen“ gliedert, wird die Integration im Detail erläutert. Abschließend stellt dieses Kapitel das IKS als Erfolgsfaktor für das Prozessmanagement dar und zeigt auf, wie es mithilfe von Methoden des unternehmensweiten Risikomanagements laufend verbessert werden kann.

Literatur

  1. Austrian Standards (2010a) Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Begriffe und Grundlagen – Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis, Arbeitsbericht, ONR 49000, Wien. https://www.astandis.at/shopV5/search/Details.action?dokkey=347213. Zugegriffen: 13. Jan 2013
  2. Austrian Standards (2010b) Risikomanagement für Organisationen und Systeme, Teil 2: Leitfaden für die Methoden der Risikobeurteilung, Arbeitsbericht, ONR 49002-2, Wien. https://www.astandis.at/shopV5/search/Details.action?dokkey=347216. Zugegriffen: 13. Jan 2013
  3. Brühwiler B (2007) Risikomanagement als Führungsaufgabe: Unter Berücksichtigung der neuesten Internationalen Standardisierung, 2. Aufl. Haupt, BernGoogle Scholar
  4. Bungartz O (2011) Handbuch Interne Kontrollsysteme (IKS): Steuerung und Überwachung von Unternehmen, 2. Aufl. Erich Schmidt, BerlinGoogle Scholar
  5. CMMI Institute and Clearmodel (2013) Capability Maturity Model Integration (CMMI). http://cmmiinstitute.com/. Zugegriffen: 13. Jan 2013
  6. Eisele B (2004) Value-at-Risk-basiertes Risikomanagement in Banken: Portefeuilleentscheidungen, Risikokapitalallokation und Risikolimitierung unter Berücksichtung des Bankenaufsichtsrechts, Deutscher Universitätsverlag, WiesbadenGoogle Scholar
  7. Horváth & Partners (Hrsg) (2007) Balanced Scorecard umsetzen, 4. Aufl. Schäffer-Poeschel, StuttgartGoogle Scholar
  8. Oesterreichische Nationalbank (OeNB), Finanzmarktaufsicht (FMA) (2005) Leitfaden: Management des operationellen Risikos, Leitfaden, Wien. http://www.oenb.at/de/img/lf_operationelles_risiko_tcm14-36314.pdf. Zugegriffen: 08. Jan 2013
  9. The Committee of Sponsoring Organization of the Treadway Commission (COSO) (2004/2006) Unternehmensweites Risikomanagement – Übergreifendes Rahmenwerk: Zusammenfassung (übersetzt 2006 durch Deutsches Institut für Interne Revision e.V., Frankfurt/Main), Arbeitsbericht, The Committee of Sponsoring Organization, Jersey City. http://www.coso.org/documents/COSO_ERM_ExecutiveSummary_German.pdf. Zugegriffen: 13. Jan 2013
  10. Verband der Automobilindustrie (VDA) (2009) Produkt-und Prozess FMEA, Dokumentation, Kapitel 4. http://www.en-standard.eu/vda-4-kapitel-produkt-und-prozess-fmea/. Zugegriffen: 08. Jan 2013
  11. Werdich M (Hrsg) (2011) FMEA – Einführung und Moderation: durch systematische Entwicklung zur übersichtlichen Risikominimierung (inkl. Methoden im Umfeld). Vieweg + Teubner, WiesbadenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.BOC Unternehmensberatung GmbHWienÖsterreich

Personalised recommendations