Advertisement

Einleitung

Chapter

Zusammenfassung

Es wird das vorliegende Beitragswerk „Prozessmanagement für Experten“ motiviert und der Fokus sowie die Zielgruppe des Buchs beschrieben. Zusätzlich wird eine Leseempfehlung gegeben, welche Kapitel für welche Tätigkeitsbereiche im Unternehmen interessant sein könnten. Vor dem Hintergrund unserer praktischen Erfahrungen und Erkenntnisse werden einzelne Aspekte des Prozessmanagements herausgegriffen und vertiefend behandelt. Dabei werden sowohl aktuell diskutierte Themen adressiert als auch solche, die immer wieder in Projekten nachgefragt werden. Um die ausgewählten Themen in einem Gesamtkontext zu positionieren, verwenden wir den Ansatz des Process Management Life Cycle (PMLC). Darüber hinaus nehmen wir unter dem Stichwort „Integrierte Managementsysteme“ eine Positionierung des Prozessmanagements zu anderen Managementansätzen vor. Im Fokus stehen dabei das strategische Management, das Risikomanagement, das Unternehmensarchitektur-Management sowie das Wissensmanagement, für welche jeweils eine Integration mit dem Prozessmanagement beschrieben wird.

Literatur

  1. Junginger S (2000) Modellierung von Geschäftsprozessen: State-of-the-Art, neuere Entwicklungen und Forschungspotenziale. BPMS-Bericht, Abteilung Knowledge Engineering, Institut für Informatik und Wirtschaftsinformatik, Universität Wien, WienGoogle Scholar
  2. Karagiannis D (1995) BPMS: Business Process Management Systems. ACM SIGOIS Bull 16(1):10–13CrossRefGoogle Scholar
  3. Karagiannis D, Junginger S, Strobl R (1996) Introduction to Business Process Management Systems Concepts. In: Scholz-Reiter B, Stickel E (Hrsg) Business Process Modelling. Springer, Berlin, S 81–106Google Scholar
  4. Kühn H, Karagiannis D (2001) Modellierung und Simulation von Geschäftsprozessen. WISU 30(8–9/01):1161–1170Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.BOC Information Technologies Consulting AGWienÖsterreich

Personalised recommendations