Indikatorenentwicklung für skalenübergreifende Transformationsprozesse

Am Beispiel nachhaltige Klimaanpassung in der Landnutzung
  • Nana Karlstetter
  • Julia Oberdörffer
  • Ulrich Scheele
Conference paper

Zusammenfassung

Der schon stattfindende und zukünftig noch mit stärkeren Auswirkungen spürbar werdende Klimawandel stellt einen schwer quantifizierbaren und zu verortenden Unsicherheitsfaktor dar. Dieser Umstand ist bisher wenig in regionale bzw. lokale Entscheidungsprozesse zu Landnutzungsänderungen integriert worden. Gleichwohl erfordern Flächennutzungskonflikte insbesondere unter den Auswirkungen des Klimawandels einen Wandel in der Landnutzung, sowohl in der Ernährungs- als auch Energiewirtschaft. Transformationsprozesse, die zu mehr Nachhaltigkeit beitragen, erfordern Indikatoren zur Unterstützung von Entscheidungen, die diese Unsicherheiten berücksichtigen. Daher müssen die genannten Unbekannten, die zueinander in sich ändernden Konstellationen stehen, in einen Zusammenhang zueinander gesetzt, gewichtet und mit verfügbaren Datensätzen abgeglichen werden können. Die Abbildung solcher Situationen für konkrete Problemlagen erfordert die Entwicklung eines Indikatorensets, das die Machbarkeit von Transformationsprozessen sowohl hinsichtlich der Fähigkeiten relevanter Akteure als auch bezüglich der Auswirkungen auf die Umwelt aufzeigt. Aufbauend auf dem Konzept der Ecosystem Services werden in diesem Beitrag Indikatoren entwickelt, die eine solche integrierte Bewertung unter dem Unsicherheitsfaktor Klimaanpassung erlauben und Beiträge zu klimaangepassten Landnutzungsänderung leisten. Weitere Schritte sehen z. B. eine Umsetzung in GIS-basierte Datenbankabfragen zur Entscheidungsunterstützung im regionalen Kontext vor.

Schlüsselwörter

Indikatoren Transformation Klimaanpassung Landnutzung Ecosystem Services Informationssysteme Entscheidungsunterstützung 

Literatur

  1. Akzente (2012) Integrierte Berichterstattung Von der Herausforderung zum Praxismodell. Studie unter börsennotierten Unternehmen in Deutschland. München und HamburgGoogle Scholar
  2. Auricher Erklärung (2013) Regionale Erklärung zur nordwest2050-Fachtagung „Klimaangepasste Flächennutzung im Nordwesten“, Aurich, 5 Februar 2013 (im Erscheinen)Google Scholar
  3. Beddington J, Asaduzzaman M et al (2012) Achieving food security in the face of climate change: Final report from the Commission on Sustainable Agriculture and Climate Change, Copenhagen and DenmarkGoogle Scholar
  4. Burkhard B, Kroll F et al (2012) Mapping ecosystem service supply, demand and budgets. Challenges of sustaining natural capital and ecosystem services Quantification, modelling & valuation/accounting. Ecol.Indic 21:17–29CrossRefGoogle Scholar
  5. Cash D, Adger N et al (2006) Scale and Cross-Scale Dynamics Governance and Information in a Multilevel World. Ecology and Society 11(2)Google Scholar
  6. Cowan C, Epple C et al (2009) Working with nature to Tackle Climate Change. BfN-Skripten, 264, BonnGoogle Scholar
  7. Eriksen S, Aldunce P et al (2011) When not every response to climate change is a good one: Identifying principles for sustainable adaptation. Clim. and Dev. 3:7–20CrossRefGoogle Scholar
  8. Fisher B, Turner RK et al (2009) Defining and classifying ecosystem services for decision making. Ecol. Econ. 68(3):643–653CrossRefGoogle Scholar
  9. Grin J, Rotmans J et al (2010) Transitions to sustainable development: New directions in the study of long term transformative change. Routledge, New YorkGoogle Scholar
  10. Groot R de, Fisher, B et al (2010) Integrating the ecological and economic dimensions in biodiversity and ecosystem service valuation In: Kumar P (ed) The Economics of Ecosystems and Biodiversity. The Ecological and Economic Foundations, Routledge, New YorkGoogle Scholar
  11. Hekkert MP, Suurs RAA et al (2007) Functions of innovation systems. Technol. Forecasting and Soc. Change 74(4):413–432CrossRefGoogle Scholar
  12. Karlstetter N (2011) Co-evolution and co-management of economic and ecological sustainability In: Golinska P, Fertsch M, Marx-Gómez J (Hrsg) Information Technologies in Environmental Engineering. Environmental Science and Engineering, Bd. 3. Springer, Berlin Heidelberg, S 213–228Google Scholar
  13. Karlstetter N (2012) Unternehmen in Koevolution: Ein Regulierungsansatz für regionale Flächennutzungskonflikte. Metropolis, MarburgGoogle Scholar
  14. Karlstetter N, Pfriem R (2010) Bestandsaufnahme: Kriterien zur Regulierung von Flächennutzungskonflikten zur Sicherung der Ernährungsversorgung. nordwest2050-Werkstattbericht, Nr. 4, OldenburgGoogle Scholar
  15. Karlstetter N, Oberdörffer J et al (2012) Land availability as a limit to climate adaptation in the energy and food sector. Paper zur III Int. Conf. of CABERNET 2012/VI Int. Conf. Innovative Solutions for Revitalization of Degraded Areas, Polen 2.–4. Oktober 2012 (im Druck) Google Scholar
  16. Karlstetter N, Gasper R (2012) Methodische Herausforderungen in der Entwicklung von Klimaanpassungsoptionen für den Agrarsektor in Nordwestdeutschland. In: Ökologisches Wirtschaften 3, MünchenGoogle Scholar
  17. Koschke L, Fürst C et al (2012) A multi-criteria approach for an integrated land-cover-based assessment of ecosystem services provision to support landscape planning. Ecol.Indic 21:54–66CrossRefGoogle Scholar
  18. Maes J, Egoh B et al (2012) Mapping ecosystem services for policy support and decision making in the European Union. Ecosyst. Services 1(1):31–39CrossRefGoogle Scholar
  19. McGinnis MD (2011) Networks of Adjacent Action Situations in Polycentric Governance. Policy Stud. J. 39(1):51–78CrossRefGoogle Scholar
  20. Paracchini ML, Pacini C et al (2011) An aggregation framework to link indicators associated with multifunctional land use to the stakeholder evaluation of policy options. Ecol.Indic 11(1):71–80CrossRefGoogle Scholar
  21. Saifi B, Drake L (2008) A coevolutionary model for promoting agricultural sustainability. Ecol. Econ. 65(1):24–34CrossRefGoogle Scholar
  22. Scheele U, Oberdörffer J (2011) Transformation der Energiewirtschaft: Zur Raumrelevanz von Klimaschutz und Klimaanpassung. nordwest2050 Werkstattbericht Nr. 11, OldenburgGoogle Scholar
  23. Scheele U, Oberdörffer J (2013) Flächenmanagement vor großen Herausforderungen. nordwest2050-Werkstattbericht, Oldenburg (im Erscheinen)Google Scholar
  24. Schellnhuber H (2010) Tragic triumph. Climatic Change 100(1):229–238CrossRefGoogle Scholar
  25. Syrbe R, Walz U (2012) Spatial indicators for the assessment of ecosystem services: Providing, benefiting and connecting areas and landscape metrics. Ecol.indic 21:80–88CrossRefGoogle Scholar
  26. Teuteberg F, Marx Gómez JC (2010) Green Computing & Sustainability: Status Quo und Herausforderungen für betriebliche Umweltinformationssysteme der nächsten Generation. In: Marx Gómez JC (Hrsg) Green computing & substainability. dpunkt-Verl, Heidelberg, S 6–17Google Scholar
  27. Underdal A (2010) Complexity and challenges of long-term environmental governance: Governance Complexity and Resilience. Glob. Enviro. Change 20(3):386–393CrossRefGoogle Scholar
  28. Wilke C, Bachmann J et al (2011) Planungs- und Managementstrategien des Naturschutzes im Lichte des Klimawandels. Naturschutz und Biologische Vielfalt 109Google Scholar
  29. Winter M (2009) Agricultural land use in the era of climate change: The challenge of finding ‘Fit for Purpose’ data. Land Use Policy 26(Supplement 1):217–221CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013

Authors and Affiliations

  • Nana Karlstetter
    • 1
  • Julia Oberdörffer
    • 2
  • Ulrich Scheele
    • 2
  1. 1. Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften Department Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, Institut für Betriebswirtschaftslehre und WirtschaftspädagogikCarl von Ossietzky Universität OldenburgOldenburgDeutschland
  2. 2.Arbeitsgruppe für regionale Struktur- und Umweltforschung GmbHOldenburgDeutschland

Personalised recommendations