Advertisement

Pathophysiologie und Klinik Diabetes mellitus Typ 2

  • Peter HienEmail author
  • Bernhard Böhm
  • Simone Claudi-Böhm
  • Christoph Krämer
  • Klaus Kohlhas
Chapter

Zusammenfassung

Im Gegensatz zur Pathophysiologie des Typ-1-Diabetes, welche von einem Insulinmangel bestimmt ist, ist die Pathophysiologie des Diabetes mellitus Typ 2 geprägt von einer Insulinresistenz (v.a. Muskulatur, Leber und Fettzellen) und einer zunehmenden Störung der zeitgerechten Insulinsekretion. Bei gesundem Stoffwechsel folgt auf einen Glukosereiz eine zweiphasige, pulsatile Insulinantwort; diese mit einer ersten schnellen und kurzen Insulinsekretion und dann einer längeren Sekretion zur Feinregulation. Die erste schnelle Antwort fehlt bei Typ-2-Diabetes weitgehend. Die nachfolgende lange Antwort versucht dieses Defizit zu kompensieren. Die Folge ist eine reaktive Hyperinsulinämie.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013

Authors and Affiliations

  • Peter Hien
    • 1
    Email author
  • Bernhard Böhm
    • 2
    • 6
  • Simone Claudi-Böhm
    • 3
  • Christoph Krämer
    • 4
  • Klaus Kohlhas
    • 5
  1. 1.Chefarzt Medizinische Klinik Internist, Diabetologie, Pneumologie, u.a.DRK-Krankenhaus Altenkirchen-HachenburgAltenkirchenDeutschland
  2. 2.Zentrum für Innere Medizin, Schwerpunkt Endokrinologie und DiabetologieUniversität UlmUlm/DonauDeutschland
  3. 3.Medizinisches Zentrum UlmUlmDeutschland
  4. 4.Hypertensiologe DHLDiabetologe DDGAltenkirchenDeutschland
  5. 5.Diabetologische SchwerpunktpraxisDr. med. Kohlhas und Sanitätsrat Dr. FinkGebhardshainDeutschland
  6. 6.LKC School of Medicine Imperial CollegeImperial College London, NTU, SingaporeLondonSingapore

Personalised recommendations