Wie kann ich Gestaltungsempfehlungen zur Lösung praktischer Probleme geben?

Chapter
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Auf welcher theoretischen Basis sollten Gestaltungs- und Handlungsempfehlungen nach Möglichkeit aufbauen? In welcher Beziehung stehen die 4 Designarten zu den 6 Ebenen des Hauses der Wissenschaft? Warum erfüllen wissenschaftliche Analysen nicht immer die Anforderungen der praktischen Gestaltung? Was kennzeichnet seriöse Wissenschaft als Unterstützung zur Lösung praktischer Probleme?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise zum Kapitel H

  1. Bunge, M. (1967): Scientific Research II – The Search for Truth, Heidelberg et al. 1967.CrossRefGoogle Scholar
  2. Bunge, M. (1985): Treatise on Basic Philosophy, Band 7: Epistemology and Methodology III, Philosophy of Science and Technology – Part II: Life Science, Social Science and Technology, Dordrecht et al. 1985.Google Scholar
  3. Brocke, B. (1978): Technologische Prognosen – Elemente einer Methodologie der angewandten Sozialwissenschaften, Freiburg/ München 1978.Google Scholar
  4. Chmielewicz, K. (1994): Forschungskonzeptionen der Wirtschaftswissenschaft, 3. Aufl., Stuttgart 1994.Google Scholar
  5. Curbach, M./ Glaser, G. (1996): Zusammenfassung der Diskussion zum statisch-konstruktiven Konzept des Wiederaufbaus der Frauenkirche in Dresden, in: Wissenschaftliche Zeitschrift der Technischen Universität Dresden, 45. Jg., 1996, Sonderheft, S. 95-99.Google Scholar
  6. Fritz, W. (1995): Marketing-Management und Unternehmenserfolg – Grundlagen und Ergebnisse einer empirischen Untersuchung, 2. Aufl., Stuttgart 1995.Google Scholar
  7. Kirsch, W./ Seidl, D./ Aaken, D. van (2007a): Betriebswirtschaftliche Forschung – Wissenschaftstheoretische Grundlagen und Anwendungsorientierung, Stuttgart 2007.Google Scholar
  8. Kirsch, W./ Seidl, D./ Aaken, D. van (2007b): Zur Methodologie der technologischen Forschung in der Betriebswirtschaftslehre, Discussion Paper 2007-09, Dezember 2007 Fakultät für Betriebswirtschaft, Ludwig-Maximilians-Universität München, München 2007, in: http://epub.ub.uni-muenchen.de/2096/1/Zur_Methodologie_der_technologischen _Forschung_in_der_Betriebswirtschaftslehre.pdf, 23.04.2008.Google Scholar
  9. Nienhüser, W. (1989): Die praktische Nutzung theoretischer Erkenntnisse in der Betriebswirtschaftslehre – Probleme der Entwicklung und Prüfung technologischer Aussagen, Stuttgart 1989.Google Scholar
  10. Popper, K.R. (1972/ 1984): Objective Knowledge – An Evolutionary Approach, Oxford 1972, deutsch: Objektive Erkenntnis – Ein evolutionärer Entwurf, 4. Aufl., Hamburg 1984.Google Scholar
  11. Reichwald, R. (2007): Technologieorientierte Betriebswirtschaftslehre, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, Sonderheft 56/ 2007, S. 112-139.Google Scholar
  12. Schanz, G. (1988): Methodologie für Betriebswirte, 2. Aufl., Stuttgart 1988.Google Scholar
  13. Schmalenbach, E. (1911/ 12): Die Privatwirtschaftslehre als Kunstlehre, in: Zeitschrift für handelswissenschaftliche Forschung, 6. Jg., 1911/ 12, S. 304-316 – wiederabgedruckt in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 22. Jg., 1970, S. 490-498 sowie in Schweitzer, M. (Hrsg.): Auffassungen und Wissenschaftsziele der Betriebswirtschaftslehre – Wege der Forschung, Darmstadt 1978, S. 33-47.Google Scholar
  14. Stiglat, K. (2004): Bauingenieure und ihr Werk, Berlin 2004.Google Scholar
  15. Zelewski, S. (1995): Zur Wiederbelebung des Konzepts technologischer Theorietransformationen im Rahmen produktionswirtschaftlicher Handlungsempfehlungen – Verteidigung eines „antiquierten“ Wissenschaftsverständnisses, in: Wächter, H. (Hrsg.): Selbstverständnis betriebswirtschaftlicher Forschung und Lehre – Tagung der Kommission Wissenschaftstheorie, Wiesbaden 1995, S. 87-124.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.Forschungsgruppe Marktorientierte Unternehmensführung TU DresdenDresdenDeutschland

Personalised recommendations