Advertisement

Arbeitssicherheit bei Entwicklung und Anwendung von Lithium-Ionen-Batterien

  • Frank Edler
Chapter

Zusammenfassung

Der Beitrag zeigt auf, welche Aspekte der Arbeitssicherheit in den verschiedenen Lebenszyklusphasen von Lithium-Ionen-Batterien beachtet werden sollten. Bei den verantwortlichen Unternehmen sind spezifische Aktivitäten notwendig, da sich sowohl Gefährdungspotentiale, als auch der Kenntnisstand des ausführenden Personals bezüglich der Eigenheiten von Batterien und Batteriesystemen unterscheiden. Der Artikel kann als Orientierungshilfe dienen, um zusätzliche Arbeitsschutzmaßnahmen zu identifizieren, wenn neue Arbeitsfelder durch Batteriethemen im Unternehmen entstehen. Der arbeitsschutzrechtliche Bedarf bei der Einführung oder Ausweitung von batteriebezogenen Arbeiten wird immer unternehmensspezifisch ausfallen. in der Regel ist dies eine interdisziplinäre Aufgabe.

Literatur

  1. 1.
    Smith B (2012) Chevrolet volt battery incident report no DOT HS 811 573, NHTSAGoogle Scholar
  2. 2.
    Gesetz über die durchführung von Maßnahmen des Arbeitsschutzes zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten bei der Arbeit (Arbeitsschutzgesetz – ArbSchG) Bundesgesetz, 07 Aug 1996Google Scholar
  3. 3.
    RICHTLINIE 2006/95/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES zur Angleichung der rechtsvorschriften der mitgliedstaaten betreffend elektrische betriebsmittel zur verwendung innerhalb bestimmter spannungsgrenzen, 12 Dez 2006Google Scholar
  4. 4.
    Spek E (2011) Safe handling of high voltage battery systems. SAE seminar, Birmingham, 21 Sept 2011Google Scholar
  5. 5.
    Edler F (2010) Elektromobilität – aber sicher! AUTOMOBIL-ELEKTRONIK 2010-06Google Scholar
  6. 6.
    UN Manual of tests and criteria, subsection 38.3Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.elbon GmbH MünchenDeutschland

Personalised recommendations