Advertisement

Fertigungsverfahren von Lithium-Ionen-Zellen und -Batterien

  • Achim  Kampker
  • Claus-Rupert Hohenthanner
  • Christoph Deutskens
  • Heiner Hans Heimes
  • Christian Sesterheim
Chapter

Zusammenfassung

Lithium-Ionen-Batterien für die elektromobile Anwendung setzen sich aus Batteriemodulen, die aus einer Vielzahl einzelner Batteriezellen bestehen, zusammen (Abb. 18.1). Der jeweilige Verwendungszweck bestimmt die Zahl der Batteriemodule, die gemeinsam mit einem Batterie-Management-System, einem Kühlsystem, dem Thermomanagement und der Leistungselektronik in einer Lithium-Ionen-Batterie installiert sind. In Batteriemodulen können verschiedene Zelltypen, wie die Rundzelle, die prismatische Hardcase-Zelle oder die Flachzelle (Coffeebag- oder Pouch-Zelle) verbaut sein (vgl. Kap. 9).

Literatur

  1. 1.
    Haselrieder (2013) Efficient electrode production for lithium‐ion batteriesGoogle Scholar
  2. 2.
    Bauer W, Nötzel D (2011) Rheological properties of electrode pastes for lithium iron phosphate and NMC batteriesGoogle Scholar
  3. 3.
    Flynn J-C, Marsh C (2012) Development of continuous coating technology for lithium‐ion electrodesGoogle Scholar
  4. 4.
    Haselrieder (2011) Auslegung und Scale‐up des Trocknungsprozesses zur Fertigung von leistungsfähigen Elekroden mit optimierter Struktur und HaftungGoogle Scholar
  5. 5.
    Zheng Y, Tian L (2012) Calendering effects on the physical and electrochemical properties of Li[Ni1/3Mn1/3Co1/3]O2 cathodeGoogle Scholar
  6. 6.
    Scrosati B (2002) Advances in lithium‐ion batteriesGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013

Authors and Affiliations

  • Achim  Kampker
    • 1
  • Claus-Rupert Hohenthanner
    • 2
  • Christoph Deutskens
    • 1
  • Heiner Hans Heimes
    • 1
  • Christian Sesterheim
    • 1
  1. 1.Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH AachenAachenDeutschland
  2. 2.Li-Tec Battery GmbHKamenzDeutschland

Personalised recommendations