Bildkompression: Der JPEG-Standard

  • Christiane Rousseau
  • Yvan Saint-Aubin
  • Manfred Stern
Chapter
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Die Vorstellung des JPEG-Standards auf dem in diesem Kapitel dargestellten Niveau erfordert etwa vier Stunden. Um diesen Zeitplan einzuhalten, müssen Sie Abschnitt 12.4 überspringen; dieser Abschnitt beweist die Orthogonalität der Matrix C und kann als der fortgeschrittene Teil des Kapitels betrachtet werden. Es ist jedoch notwendig, die Beziehung zwischen den Matrizen f und α zu erläutern und die 64 Basiselemente Aij anzugeben. Die zentrale Idee, die dem JPEG-Standard zugrundeliegt, ist der Basiswechsel in einem 64-dimensionalen Raum. Das vorliegende Kapitel bietet eine ideale Gelegenheit, diesen Teil linearer Algebra zu wiederholen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. [1]
    H. H. Bauschke, C. H. Hamilton, M. S. Macklem, J. S. McMichael und N. R. Swart. Recompression of JPEG images by requantization. IEEE Transactions on Image Processing 12 (2003), 843-849.CrossRefGoogle Scholar
  2. [2]
    W. B. Pennebaker und J. L. Mitchell, JPEG Still Image Data Compression Standard. Springer, New York, 1996.Google Scholar
  3. [3]
    D. Salomon, Data Compression: The Complete Reference. Springer, New York, 2. Auflage, 2000.Google Scholar
  4. [4]
    K. Sayood, Introduction to Data Compression. Morgan Kaufmann, San Francisco, 1996.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012

Authors and Affiliations

  • Christiane Rousseau
    • 1
  • Yvan Saint-Aubin
    • 1
  • Manfred Stern
    • 2
  1. 1.Dépt. Mathématiques et de StatistiqueUniversité de MontréalMontrealKanada
  2. 2.Halle an der SaaleDeutschland

Personalised recommendations