Advertisement

Recht / Ausschreibung

Fachplanung und Trinkwasserhygiene – rechtssicher planen, ausschreiben und beraten
  • Daniel HäußermannEmail author
Chapter
  • 4.7k Downloads
Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Zusammenfassung

Dieses Buchkapitel widmet sich dem rechtlichen Umfeld des Fachplaners und Fachingenieurs für Wasserversorgungsanlagen im gesamten Projektverlauf, von der Grundlagenermittlung bis zur Objektbetreuung. Es enthält Hinweise und Fingerzeige zu Vertragsgestaltung und Haftungsvermeidung und erklärt, warum die Hygiene des Trinkwassers in allen Leistungsphasen der fachplanerischen Tätigkeit besonders zu beachten ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur- und Quellenangaben

1 Die Hygiene des Trinkwassers als hohes Schutzgut

  1. [1]
    Vgl. BR-Drucksache 530/10, S. 2Google Scholar
  2. [2]
    Zuletzt geändert durch Art. 1 der Verordnung vom 3. Mai 2011, BGBl. I S. 748Google Scholar
  3. [3]
    ABl. EG Nr. L 330, S. 32Google Scholar
  4. [4]
    St. Rspr.; vgl. BVerfG, NJW 2006, 751Google Scholar
  5. [5]
    Vgl. BR-Drucksache 530/10, S. 72, 86 ff.Google Scholar
  6. [6]
    Siehe hierzu Ziffer 2.3Google Scholar
  7. [7]
    Vgl. BR-Drucksache 530/10, S. 42Google Scholar
  8. [8]
    Vgl. BR-Drucksache 530/10, S. 75Google Scholar
  9. [9]
    Vgl. Buchkapitel 2 Schulte, Tab. [1-1]Google Scholar
  10. [10]
    Vgl. Buchkapitel 2 Schulte, Ziff. [1.1]Google Scholar

2 Grundzüge der rechtlichen Anforderungen an den Fachplaner

  1. [11]
    Kehrberg in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil C Rn. 12Google Scholar
  2. [12]
    Häußermann in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil M Rn. 9Google Scholar
  3. [13]
    OLG Köln, BauR 1986, 714Google Scholar
  4. [14]
    OLG Hamburg, IBR 2001, 73; Kehrberg in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil C Rn. 72Google Scholar
  5. [15]
    Eine hilfreiche Übersicht zum Planervertrag findet sich bei Kehrberg in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil A Rn. 34 ff.Google Scholar
  6. [16]
    Motzke in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil F Rn. 26Google Scholar
  7. [17]
    § 632 Abs. 2 BGB spricht von der »taxmäßigen Vergütung«. Die HOAI wird als Ausgestaltung dieses Begriffs verstanden, vgl. BGHBGH, IBR 2005, 213; Palandt/Sprau, BGB, 71. Auflage 2012, § 632 Rn. 14, 19Google Scholar
  8. [18]
    BGH, BauR 2004, 1640; BGH, BauR 2005, 400; ausführlich dazu Motzke in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil F Rn. 12 ff.Google Scholar
  9. [19]
    Die Besondere Leistung sollte entweder in der Nachtragsvereinbarung oder in dem Schreiben, auf welches verwiesen wird, eindeutig und ggf. etwas ausführlicher als im Beispiel beschrieben werdenGoogle Scholar
  10. [20]
    Siehe dazu Ziffer 3.1Google Scholar
  11. [21]
    BGH, VersR 2005, 374; ausführliche Darstellung bei Englert in: Kuffer/Wirth, Handbuch des Fachanwalts Bau- und Architektenrecht, 3. Auflage 2011, Teil A Rn. 24 ff.Google Scholar
  12. [22]
    BGHZ 172, 346Google Scholar
  13. [23]
    KG, Urteil vom 14.9.2010, AZ 21 U 108/09Google Scholar
  14. [24]
    OLG Köln, Urteil vom 14.2.2008, AZ 12 U 121/03Google Scholar
  15. [25]
    KG, Urteil vom 14.9.2010, AZ 21 U 108/09Google Scholar
  16. [26]
    BGH, VersR 1987, 102Google Scholar
  17. [27]
    BGH, VersR 1975, 812Google Scholar
  18. [28]
    BGHZ 103, 338Google Scholar
  19. [29]
    So weitgehend wörtlich BGH, NJW 2001, 2019Google Scholar
  20. [30]
    BGH, NJW 1981, 2243Google Scholar
  21. [31]
    OLG Köln, Urteil vom 14.2.2008, AZ 12 U 121/03; Englert, a.a.O.Google Scholar
  22. [32]
    Vgl. Buchkapitel 2 Schulte, Ziff. [1.1]Google Scholar
  23. [33]
    OLG Dresden, Urteil vom 17.7.2002, AZ 11 U 878/01Google Scholar
  24. [34]
    Umfassend Seibel, BauR 2004, 266Google Scholar
  25. [35]
    KG, Urteil vom 14.9.2010, AZ 21 U 108/09Google Scholar
  26. [36]
    Siehe unten Ziffer 2.6Google Scholar
  27. [37]
    Siehe oben Ziffer 2.2Google Scholar
  28. [38]
    Diese erfolgte zum 11. August 2009 (BGBl. I S. 2732)Google Scholar
  29. [39]
    Thode/Kuffer/Wirth, Praxishandbuch Architektenrecht, 2. Auflage 2012, § 15 Rn. 6; siehe Überblick zu den Beratungs-pflichten bei Kehrberg in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil C Rn. 6 ff.Google Scholar
  30. [40]
    OLG Hamm, IBR 2006, 152Google Scholar
  31. [41]
    BGH, BauR 1976, 66; OLG Köln, BauR 1990, 103Google Scholar
  32. [42]
    Preussner in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil J Rn. 153Google Scholar
  33. [43]
    Umfassend Preussner in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil J Rn. 267Google Scholar
  34. [44]
    Ausführlich Häußermann in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil W.Google Scholar
  35. [45]
    Siehe oben Ziff. 2.2Google Scholar
  36. [46]
    BGH, NJW 1970, 421; BGH, BauR 1974, 67; BGH, BauR 1983, 573Google Scholar
  37. [47]
    BGH, BauR 2006, 396; OLG Düsseldorf, BauR 2001, 423Google Scholar
  38. [48]
    OLG Karlsruhe, BauR 2004, 518; BGH, BauR 1982, 290; OLG Köln, BauR 1992, 514; OLG Düsseldorf, IBR 2005, 554Google Scholar
  39. [49]
    Siehe oben Ziffer 2.2Google Scholar
  40. [50]
    BGH, BauR 2000, 409Google Scholar
  41. [51]
    Vgl. zur sehr differenzierten Rechtslage insoweit Braun in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008Google Scholar
  42. [52]
    Vgl. zu Details der VOB/B (2006): Häußermann/Heisenberg/Knacke/Theilig, Praxiswissen Baurecht für Architekten und Ingenieure, 2008Google Scholar
  43. [53]
    Das Gesetz drückt dies so aus: das Außerachtlassen der im Verkehr erforderlichen SorgfaltGoogle Scholar
  44. [54]
    Siehe dazu oben Ziff. 1Google Scholar
  45. [55]
    KG, IMR 2011, 210; LG Dortmund, IMR 2011, 211; LG Saarbrücken, MietR 2010, 132; allgemein Gaidzik/Weimer in: Huster, Krankenhausrecht, 2010, Rn. 60 ff.; Kaufmann in: Geigel, Haftpflichtprozess, 26. Auflage 2011, Kapitel 26, Rn. 62Google Scholar
  46. [56]
    Palandt/Sprau, BGB, 71. Auflage, München 2012, Einf. v. § 823, Rn 17Google Scholar
  47. [57]
    LG Gießen, PflR 2005, 560Google Scholar
  48. [58]
    BGHZ 58, 48; BGH, NJW 1989, 1538Google Scholar
  49. [59]
    BGH, NJW 2008, 1304; BGH, NJW 1971, 241; LG Gießen, PflR 2005, 560Google Scholar

3 Trinkwasserhygiene und Fachplanung im Projektverlauf

  1. [60]
    Zur Vermeidung von Missverständnissen: Die HOAI regelt nur die Vergütung, nicht die Leistung des Fachplaners (s. dazu oben Ziff. 2.2). Für die Tätigkeit des Fachingenieurs, der die Installationsarbeiten erbringt, gilt sie nicht. Allerdings beschreiben die Leistungsphasen 1-8 und die darin genannten Grundleistungen mehr oder weniger detailliert die wesentlichen Schritte vom Projektstart bis zur Dokumentation, weshalb sich ein an den Leistungsphasen orientierter Aufbau an dieser Stelle anbietetGoogle Scholar
  2. [61]
    Über die hier dargestellten Tätigkeiten hinaus muss der Fachplaner weitere Aufgaben erfüllen, die mit Haftungsrisiken verbunden sind, insbesondere hinsichtlich Kostenüberwachung und Terminverfolgung. Diese Pflichten sind aber allgemeiner Natur und weichen für Wasserversorgungsanlagen nicht von den allgemein gültigen Anforderungen ab. Trotz ihrer großen Bedeutung für den Planer werden sie daher in diesem Beitrag nicht besonders behandeltGoogle Scholar
  3. [62]
    Preussner in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil K Rn. 3Google Scholar
  4. [63]
    Vgl. Buchkapitel 2 Schulte, Ziff. [1.1]Google Scholar
  5. [64]
    Zum Sorgfaltsmaßstab im Zusammenhang mit schädigenden Handlungen siehe OLG Koblenz, NJW-RR 2002, 867; BGH, NJW 2001, 2019Google Scholar
  6. [65]
    Vgl. Buchkapitel 2 Schulte, Ziff. [2.2]Google Scholar
  7. [66]
    Siehe hierzu Ziffer 2.2Google Scholar
  8. [67]
    Preussner in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil K Rn. 34 f.Google Scholar
  9. [68]
    Zur Thematik der produktspezifischen Ausschreibung siehe unten Ziff. 3.7Google Scholar
  10. [69]
    Kesselring in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil L Rn. 27 f. mit Nachweisen zur RechtsprechungGoogle Scholar
  11. [70]
    Kesselring in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil L Rn. 35Google Scholar
  12. [71]
    Kesselring in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil L Rn. 32 fGoogle Scholar
  13. [72]
    Häußermann in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil M Rn. 2Google Scholar
  14. [73]
    Kniffka, ZfBR 1994, 254; Steger, BauR 2001, 554Google Scholar
  15. [74]
    OLG Stuttgart, IBR 2006, 682; OLG Stuttgart, IBR 2004, 1001Google Scholar
  16. [75]
    H.M., vgl. BGH, BauR 1983,168; OLG Brandenburg, BauR 2003, 1752Google Scholar
  17. [76]
    OLG Stuttgart, IBR 2006,682Google Scholar
  18. [77]
    Häußermann in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil M Rn. 18Google Scholar
  19. [78]
    Ausführlich Häußermann in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil M Rn. 62 ff.Google Scholar
  20. [79]
    Zur Vertragsstrafe Häußermann/Heisenberg/Knacke/Theilig, Praxiswissen Baurecht für Architekten und Ingenieure, 2008, Kapitel J 1Google Scholar
  21. [80]
    Häußermann in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil M Rn. 126Google Scholar
  22. [81]
    Zum Vertragsschluss Häußermann/Heisenberg/Knacke/Theilig, Praxiswissen Baurecht für Architekten und Ingenieure, 2008, Kapitel H 2Google Scholar
  23. [82]
    BGH, NJW 1978, 995; OLG Düsseldorf, BauR 2000,1198Google Scholar
  24. [83]
    Thode/Wirth/Kuffer-Müller-Wrede, Praxishandbuch Architektenrecht, § 14 Rn. 19Google Scholar
  25. [84]
    Häußermann in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil M Rn. 25; vgl. ausführlich zum Aufbau der Leistungsbeschreibung aus rechtlicher Sicht Würfele in: Kuffer/Wirth, Handbuch des Fachanwalts Bau- und Architektenrecht, 3. Auflage 2011, Teil C Rn. 4 ff.Google Scholar
  26. [85]
    Niestrate, Architektenhaftung, 3. Auflage 2006, Rn. 101Google Scholar
  27. [86]
    Ausführlich hierzu Häußermann in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil M Rn. 31 ff.Google Scholar
  28. [87]
    A.A. Beck’scher Kommentar VOB/C-Englert/Grauvogel/Katzenbach, 2. Auflage 2008, DIN 18299Google Scholar
  29. [88]
    Beck’scher Kommentar VOB/C-Motzke, 2. Auflage 2008, Syst III Rn. 7 ff.Google Scholar
  30. [89]
    OLG Celle, BauR 1984, 647Google Scholar
  31. [90]
    Häußermann in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil M Rn. 35Google Scholar
  32. [91]
    OLG Düsseldorf, Beschluss vom 2.1.2006, Verg 93/05Google Scholar
  33. [92]
    Leinemann, Die Vergabe öffentlicher Aufträge, 5. Auflage 2011, Rn. 687Google Scholar
  34. [93]
    Häußermann in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil M Rn. 41 ff.Google Scholar
  35. [94]
    OLG Dresden, BauR 2000, 1341Google Scholar
  36. [95]
    OLG Düsseldorf, BauR 2001, 281; Korbion/Mantscheff/Vygen, HOAI, 7. Auflage 2010, § 15 Rn. 138Google Scholar
  37. [96]
    Siehe unten Ziff. 3.7Google Scholar
  38. [97]
    Locher/Koeble/Frik, Kommentar zur HOAI, 10. Auflage 2009, § 15 Rn. 152Google Scholar
  39. [98]
    Siehe § 7 Abs. 9 ff. VOB/AGoogle Scholar
  40. [99]
    Die Vorschrift entspricht inhaltlich ihren Vorläufern in § 9 Nr. 5 VOB/A-2002 und § 9 Nr. 10 VOB/A-2006Google Scholar
  41. [100]
    Siehe § 2 Abs. 1 und 2 VOB/A.Google Scholar
  42. [101]
    Dreher in: Immenga/Mestmäcker, GWB § 97 Rn. 19, 62; Kapellmann/Messerschmidt, VOB, 3. Auflage 2010, VOB/A § 2 Rn. 57 und § 7 Rn. 54Google Scholar
  43. [102]
    OLG Düsseldorf, IBR 2010, 222; OLG Frankfurt, Beschluss vom 29.5.2007, AZ 11 Verg 12/06; VK Hessen, Beschluss vom 10.9.2007, AZ VK 29/2007; Leinemann, Die Vergabe öffentlicher Aufträge, 5. Auflage 2011, Rn. 540 und Rn. 1420Google Scholar
  44. [103]
    Leinemann, Die Vergabe öffentlicher Aufträge, 5. Auflage 2011, Rn. 541Google Scholar
  45. [104]
    OLG Düsseldorf, VergabeR 2005, 188Google Scholar
  46. [105]
    VGH Mannheim, NuR 2010, 659 und oben Ziffer 1Google Scholar
  47. [106]
    Bernhard in: Völlnik/Kehrberg, VOB/A, 2004, § 9 Rn. 9Google Scholar
  48. [107]
    OLG Saarbrücken, IBR 2004, 89; Bayr. OLG, IBR 2005, 44Google Scholar
  49. [108]
    OLG Frankfurt, ZfBR 2004, 486Google Scholar
  50. [109]
    Kapellmann/Messerschmidt, VOB, 3. Auflage 2010, § 7 VOB/A Rn. 54Google Scholar
  51. [110]
    OLG München, ZfBR 2007, 828Google Scholar
  52. [111]
    VK Hessen, Beschluss vom 10.9.2007, AZ VK 29/2007; VK Südbayern, Beschluss vom 29.1.2007, AZ Z 3-3-3194-1-39-12/06Google Scholar
  53. [112]
    OLG Frankfurt, Beschluss vom 29.5.2007, AZ 11 Verg 12/06; Thür. OLG, VergabeR 2007, 220Google Scholar
  54. [113]
    OLG Düsseldorf, IBR 2010, 222; zu eng sehen dies OLG Jena, NZBau 2006, 735 und OLG Celle, OLGReport Celle 2008, 663; vgl. auch Pünder/Schellenberg, Vergaberecht, 2011, Rn. 76Google Scholar
  55. [114]
    VK Südbayern, Beschluss vom 29.1.2007, AZ Z 3-3-3194-1-39-12/06Google Scholar
  56. [115]
    OLG Frankfurt, Beschluss vom 29.5.2007, AZ 11 Verg 12/06; Thür. OLG, VergabeR 2007, 220Google Scholar
  57. [116]
    Siehe oben Ziffer 3.6.1Google Scholar
  58. [117]
    VK Südbayern, Beschluss vom 28.4.2005, AZ 120.3-3194-1-13-03/05Google Scholar
  59. [118]
    Um es mit Kesselring zu sagen: »Die ‚Objektüberwachung‘ im dargelegten Sinne stellt also ein Kernstück der Architektentätigkeit dar, weil selbst die technisch und gestalterisch ‚beste‘ Planung dann ihren Wert verliert, wenn sie nicht entsprechend umgesetzt wird.«, vgl. Kesselring in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring, Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil N Rn. 3Google Scholar
  60. [119]
    Palandt/Sprau, BGB, 71. Auflage 2012, § 634 Rn. 8 m. w. NachwGoogle Scholar
  61. [120]
    BGH, NJW 1965, 1175Google Scholar
  62. [121]
    Vgl. oben Ziff. 2.7Google Scholar
  63. [122]
    Braun in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil T Rn. 175Google Scholar
  64. [123]
    Siehe oben Ziffer 2.6Google Scholar
  65. [124]
    Braun in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring (Hrsg.), Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil T Rn. 178 f.Google Scholar
  66. [125]
    In Konflikt mit der HOAI käme man allenfalls, wenn dadurch die zulässigen Höchstsätze überschritten würden, was wohl eher ein theoretisches Problem sein dürfteGoogle Scholar
  67. [126]
    Vgl. Buchkapitel 2 Schulte, Ziffer 2.10 Frage 10Google Scholar
  68. [127]
    BGH, BauR 1986, 112; Kesselring in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring, Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil N Rn. 30Google Scholar
  69. [128]
    Kesselring in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring, Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil N Rn. 22Google Scholar
  70. [129]
    Kesselring in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring, Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil N Rn. 30 f.Google Scholar
  71. [130]
    Die Gesundheit seines Rechtsanwalts riskiert der Bauüberwacher, wenn er in einem Haftungsprozess zu Protokoll des Gerichts gibt, er habe die Missstände auf der Baustelle lange mit Sorgen und Kopfschütteln beobachtet und sich schon gedacht, dass das nicht gut gehen könneGoogle Scholar
  72. [131]
    OLG Köln, BauR 1990, 103; Kesselring in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring, Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil N Rn. 40 f. m. w. NachwGoogle Scholar
  73. [132]
    Vgl. Buchkapitel 2 Schulte, Ziffer 2.10 Frage 10Google Scholar
  74. [133]
    Kesselring in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring, Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil N Rn. 52Google Scholar
  75. [134]
    So sieht dies Korbion für »wichtigste Bauvorgänge«, »welche für die Erreichung der Bauaufgabe sowohl in technischer, insbesondere konstruktiver, als auch in gestalterischer Hinsicht von wesentlicher Bedeutung sind« sowie bei »besonderen Gefahrenquellen« in: Korbion/Mantscheff/Vygen, § 15 Rn. 170 und Rn. 191Google Scholar
  76. [135]
    Kesselring in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring, Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil N Rn. 54Google Scholar
  77. [136]
    BGH, BauR 2000, 1217; OLG Hamm, NJW-RR 1992, 1049Google Scholar
  78. [137]
    Zu einem ähnlichen Fall vgl. OLG Rostock, BauR 2006, 2092Google Scholar
  79. [138]
    Kesselring in: Motzke/Preussner/Kehrberg/Kesselring, Die Haftung des Architekten, 9. Auflage 2008, Teil N Rn. 179Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.Anwaltskanzlei HäußermannNußlochDeutschland

Personalised recommendations