Advertisement

Die Systemfaktoren

  • René WörfelEmail author
  • Hans Dodel†
Chapter
  • 1.6k Downloads

Zusammenfassung

Das Kapitel beginnt mit den Möglichkeiten und Charakteristika der Satellitenkommunikation, beschreibt weiter die Nutzung des Frequenzspektrums, die Attribute und Möglichkeiten, die die Kommunikationsdienste einschl. Fernsehen eröffnen, die Wirtschaftlichkeit insbesondere vis-à-vis der terrestrischen Infrastruktur, und die Grenzen. Darauf aufbauend folgt die Beschreibung der Einbettung der Frequenzkoordinierung. Weiterführend werden allgemeine Satellitennetze beschrieben, alternative Topologien angesprochen und die Betriebskonzepte ausgeführt. Auf der Basis der Netze werden dann klassische und moderne Satellitendienste beschrieben und für deren störungsfreien Betrieb die Notwendigkeit der Frequenzkoordinierung der Satellitenkommunikation abgeleitet.

Für diese Koordinierung, angefangen mit der Anmeldung des Systems bei der nationalen Regulierungsbehörde und über sie bei der Internationalen Fernmeldeunion, wird das System in seiner Technik und seiner Architektur ausgeführt.

Literatur

  1. /01.01/ www.itu.int – Who we are – ITU Telecom – Publications – ITU Sectors – ITU HistoryGoogle Scholar
  2. /01.02/ „Radio Regulations.“, International Telecommuncations Union (ITU; 4 Bände), Genf, 2007Google Scholar
  3. /01/03/ Baumann, Ingo; „Das internationale Recht der Satellitenkommunikation“, Europäischer Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main, 2005Google Scholar
  4. /01.04/ Das deutsche Telekommunikationsgesetz (TKG), Bundesministerium der Justiz, 2004 (BGB1. I S. 1190, BGB1 I S. 78)Google Scholar
  5. /01.05/ H. Dodel – S. Eberle, „Satellitenkommunikation“, 2. korrigierte und erweiterte Auflage, Springer Berlin Heidelberg New York, 2007Google Scholar
  6. /01.06/ Damhanovic, Dragana; Holoubek, Michael; Lehofer, Hans Peter; „Grundzüge des Telekommunikationsrechts“, Reihe „Springer Notes Rechtswissenschaft“, Springer Verlag, 2006Google Scholar
  7. /01.07/ Carl Cranz Gesellschaft, CCG-eV.de, Fachreihe QS 1.11, „Radio Regulations – wie und wo meldet man Satellitenkommunikation und Bodenstationen an“; ständiger Lehrgang, Oberpfaffenhofen bei MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.GautingDeutschland
  2. 2.HohenlindenDeutschland

Personalised recommendations