Völkerstrafgesetzbuch und Grundgesetz

Chapter

Zusammenfassung

Mit Erlass des Völkerstrafgesetzbuchs schuf der deutsche Gesetzgeber die Voraussetzungen zur Verfolgung und Aburteilung völkerstrafrechtlicher Verbrechen auf nationaler Ebene. Es galt sich möglichst nah am Römischen Statut zu orientieren, eine effektive Strafverfolgung und - gerichtsbarkeit zu gewährleisten, aber zugleich nationale Verfassungs- und Strafrechtsprinzipien einzuhalten. Verfassungsrechtliche Probleme traten vor allem im Zusammenhang mit dem strafrechtlichen Bestimmtheitsgebot und der Reichweite der Zuständigkeit des Generalbundesanwalts auf. In der Praxis relevant wurde Letzteres im sog. Kunduz-Fall. Die Verfasserinnen plädieren für eine differenzierende Handhabung der Zuständigkeitsbestimmung. Verfassungsrechtlich überprüft werden kann schließlich die Abweisung eines vom Opfer gegen die staatsanwaltschaftliche Entscheidung eingelegten Klageerzwingungsantrags.

Literatur

  1. Ambos K (2009) Vorbem. §§ 8 ff. VStGB. In: Joecks W, Miebach K (Hrsg) Münchener Kommentar S, Bd. 6/2, Nebenstrafrecht, C. H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  2. Ambos K (2010) Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr und Völker(straf)recht. 63 NJW: 1725–1727Google Scholar
  3. Ambos K (2011) Internationales Strafrecht, 3. Aufl. Beck, MünchenGoogle Scholar
  4. Backhaus V (2010) Der gesetzliche Richter im Staatsschutzstrafrecht, Zur Verfassungsmäßigkeit des § 120 Abs. 2 GVG. Peter Lang, Frankfurt a. MGoogle Scholar
  5. Bischoff G (1988) Die Praxis des Klageerzwingungsverfahrens, NStZ: 63 ff.Google Scholar
  6. Degenhart C (2007) § 114. In: Isensee J, Kirchhof P (Hrsg) Handbuch des Staatsrechts, Bd V, C. F. Müller, HeidelbergGoogle Scholar
  7. Degenhart C (2011) Art. 103 GG. In: Sachs M (Hrsg) Grundgesetz: GG, Kommentar, 5. Aufl. Beck, MünchenGoogle Scholar
  8. Detterbeck S (2011) Art. 96 GG. In: Sachs M (Hrsg) Grundgesetz: GG, Kommentar, 5. Aufl. Beck, MünchenGoogle Scholar
  9. Eisenberg U (1996) Grundsätzliche erstinstanzliche Nichtzuständigkeit von Bundesanwaltschaft und Oberlandesgerichten in Jugendstrafverfahren (§ 120 GVG, § 102 JGG). 16 NStZ: 263–267Google Scholar
  10. Fischer R (1969) Die Einführung eines zweiten Rechtszuges in Staatsschutz-Strafsachen, Grundsätzliche Bemerkungen zu dem vorliegenden Regierungsentwurf. 22 NJW: 449–454Google Scholar
  11. Formann G (2004) Der Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof. Verlag Dr. Kovač, HamburgGoogle Scholar
  12. Gärditz KF (2010) Die Zuständigkeit des Generalbundesanwalts zur Verfolgung von Straftaten nach Völkerstrafgesetzbuch im Lichte des Grundgesetzes. BRJ 1: 11–18Google Scholar
  13. Gilles A (1985) Rechtsmittelreform im Zivilprozeß und Verfassungsrechtsaspekte einer Rechtsmittelbeschränkung. JZ 6: 253–261.Google Scholar
  14. Gropengießer H (2003). In: Kreicker H, Eser A (Hrsg) Nationale Strafverfolgung völkerrechtlicher Verbrechen, Bd. 1. Duncker & Humblot, Freiburg im BreisgauGoogle Scholar
  15. Herzog R (1996) Art. 3. In: Maunz T, Dürig G (Hrsg) Grundgesetz Kommentar, 32. Ergänzungslieferung. Beck, MünchenGoogle Scholar
  16. Huber PM (2010) Art. 19. In: v. Mangoldt H, Klein F, Starck C (Hrsg) Kommentar zum Grundgesetz, Bd. 1, 6. Aufl. Franz Vahlen, MünchenGoogle Scholar
  17. Jachmann M (2011) Art. 96. In: Maunz T, Dürig G (Hrsg) Grundgesetz Kommentar, 63. Ergänzungslieferung. Beck, MünchenGoogle Scholar
  18. Jarass L (2011a) Art. 3. In: Jarass L, Pieroth B (Hrsg) Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Kommentar, 11. Aufl. Beck, MünchenGoogle Scholar
  19. Jarass L (2011b) Art. 19. In: Jarass L, Pieroth B (Hrsg) Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Kommentar, 11. Aufl. Beck, MünchenGoogle Scholar
  20. Jeßberger F (2010) Kurzgutachten zur Reichweite der Verfolgungszuständigkeit des Generalbundesanwalts nach §§ 120 I Nr. 8, 142 a I GVG, abrufbar unter http://www.intcrim.uni-hamburg.de/wp-content/uploads/2011/10/Gutachten_Kundus.pdf (zuletzt aufgerufen am 12.07.2012)
  21. Kaleck W, Schüller A, Steiger D (2010) Tarnen und Täuschen, Die deutschen Strafverfolgungsbehörden und der Fall des Luftangriffs bei Kundus, 43 KJ: 270–286. Nomos, Baden-BadenGoogle Scholar
  22. Kissel OR, Mayer H (2010) Gerichtsverfassungsgesetz: GVG, Kommentar, 6. Aufl. Beck, MünchenGoogle Scholar
  23. Korioth S (2006) Art. 30. In: Maunz T, Dürig G (Hrsg) Grundgesetz Kommentar, 64. Ergänzungslieferung. Beck, MünchenGoogle Scholar
  24. Kreß C (2009) § 6 VStGB. In: Joecks W, Miebach K (Hrsg) Münchener Kommentar, Strafgesetzbuch, Bd. 6/2, Nebenstrafrecht. Beck, MünchenGoogle Scholar
  25. Kuhli M (2010) Das Völkerstrafgesetzbuch und das Verbot der Strafbegründung durch Gewohnheitsrecht. Duncker & Humblot, BerlinGoogle Scholar
  26. Löffelmann M (2011) Die Verfassungsbeschwerde in Strafsachen. In: Jahn M, Krehl C, Löffelmann M, Güntge G-F (Hrsg), Werkname einfügen: Die Verfassungsbescherde in Strafsachen. Müller, HeidelbergGoogle Scholar
  27. Meyer W (2012) Art. 96. In: Münch I, Kunig P (Hrsg) Grundgesetzkommentar, Bd. 3, 6. Aufl. Beck, MünchenGoogle Scholar
  28. Meyer-Goßner L (2012) Strafprozessordnung: StPO, Gerichtsverfassungsgesetz, Nebengesetze und ergänzende Bestimmungen, Kommentar, 55. Aufl. Beck, MünchenGoogle Scholar
  29. Murswiek D (2011) Art. 2. In: Sachs M (Hrsg) Grundgesetz: GG, Kommentar, 5. Aufl. Beck, MünchenGoogle Scholar
  30. Rebmann K (1986) Die Zuständigkeit des Generalbundesanwalts zur Verfolgung terroristischer Straftaten – Vorschläge zu notwendiger Ergänzung –. 6 NStZ: 289–294Google Scholar
  31. Pieroth B (2011a) Art. 95. In: Jarass L, Pieroth B (Hrsg) Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Kommentar, 11. Aufl. Beck, MünchenGoogle Scholar
  32. Pieroth B (2011b) Art. 96. In: Jarass L, Pieroth B (Hrsg) Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Kommentar, 11. Aufl. Beck, MünchenGoogle Scholar
  33. Pieroth B (2011b) Art. 103. In: Jarass L, Pieroth B (Hrsg) Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Kommentar, 11. Aufl. Beck, MünchenGoogle Scholar
  34. Sachs M (2011) Art. 19. In: Sachs M (Hrsg) Grundgesetz: GG, Kommentar, 5. Aufl. Beck, MünchenGoogle Scholar
  35. Safferling C (2009) Die Gefährdung der „auswärtigen Beziehungen“ der Bundesrepublik Deutschland als strafwürdiges Verhalten in Außenwirtschaftsverkehr. 29 NStZ: 604–611Google Scholar
  36. Safferling C (2010) Anmerkung zu BGH, Beschluss v. 17.6.2010 – AK 3/10. 65 JZ: 965–968Google Scholar
  37. Safferling C (2011) Internationales Strafrecht. Springer, HeidelbergCrossRefGoogle Scholar
  38. Safferling C, Kirsch S (2010) Die Strafbarkeit von Bundeswehrangehörigen in Auslandseinsätzen: Afghanistan ist kein rechtsfreier Raum. 42 JA: 81–86Google Scholar
  39. Safferling C, Kirsch S (2012a) Zehn Jahre Völkerstrafgesetzbuch. 44 JA: 481–487Google Scholar
  40. Safferling C, Kirsch S (2012b) Übungsfall Völkerstrafrecht: Recht und Unrecht im Angriefskrieg. 5 ZJS 2012: 672–679.Google Scholar
  41. Satzger H (2002) Das neue Völkerstrafrecht – Eine kritische Würdigung –. 22 NStZ: 125–132Google Scholar
  42. Satzger H (2011) Internationales und Europäisches Strafrecht, 5. Aufl. Nomos, Baden-BadenGoogle Scholar
  43. Schmid K-H (2008) § 172. In: Hannich R, Appl E, Diemer H u. a. (Hrsg) Karlsruher Kommentar zur Strafprozessordung: StPO, 6. Aufl. Beck, MünchenGoogle Scholar
  44. Schmid K-H, Schoreit A (2008) § 142a GVG. In: Hannich R, Appl E, Diemer H u. a. (Hrsg) Karlsruher Kommentar zur Strafprozessordung: StPO, 6. Aufl. Beck, MünchenGoogle Scholar
  45. Stern K (1980) Das Staatsrecht der Bundesrepublik Deutschland – Gesamtwerk, Bd II. Beck, MünchenGoogle Scholar
  46. Tomuschat C (2009) § 172. In: Isensee J, Kirchhof P (Hrsg) Handbuch des Staatsrechts, Bd VII, Müller, HeidelbergGoogle Scholar
  47. Vest H (2001) Humanitätsverbrechen – Herausforderung für das Individualstrafrecht? ZStW 113: 457–498Google Scholar
  48. Voßkuhle A (2010a) Art. 95. In: v. Mangoldt H, Klein F, Starck C (Hrsg) Kommentar zum Grundgesetz, Bd. 3, 6. Aufl., Franz Vahlen, MünchenGoogle Scholar
  49. Voßkuhle A (2010b) Art. 96. In: v. Mangoldt H, Klein F, Starck C (Hrsg) Kommentar zum Grundgesetz, Bd. 3, 6. Aufl., Franz Vahlen, MünchenGoogle Scholar
  50. Welp J (2002) Die Strafgerichtsbarkeit des Bundes. 22 NStZ: 1–8Google Scholar
  51. Welp J (2002a) Die Strafgerichtsbarkeit des Bundes. Lit Verlag, MünsterGoogle Scholar
  52. Werle G (2001) Konturen eines deutschen Völkerstrafrechts. 56 JZ: 885–895Google Scholar
  53. Werle G (2009) Einl. VStGB. In: Joecks W, Miebach K (Hrsg) Münchener Kommentar, Strafgesetzbuch, Bd. 6/2, Nebenstrafrecht. Beck, MünchenGoogle Scholar
  54. Werle G (2012) Völkerstrafrecht, 3. Aufl. Mohr Siebeck, TübingenGoogle Scholar
  55. Werle G, Buchards W (2009) § 7 VStGB. In: Joecks W, Miebach K (Hrsg) Münchener Kommentar, Strafgesetzbuch, Bd. 6/2, Nebenstrafrecht. Beck, MünchenGoogle Scholar
  56. Werle G, Jeßberger F (2002) Das Völkerstrafgesetzbuch. 52 JZ: 725–734Google Scholar
  57. Woesner H (1961) Rechtsstaatliches Verfahren in Staatsschutzsachen. NJW 14: 533–537Google Scholar
  58. Zimmermann A (2002) Bestrafung völkerrechtlicher Verbrechen durch deutsche Gerichte nach In-Kraft-Treten des Völkerstrafgesetzbuchs. 55 NJW: 3068–3070Google Scholar
  59. Zimmermann T (2010) Gilt das StGB auch im Krieg? Zum Verhältnis der §§ 8–12 VStGB zum Besonderen Teil des StGB. GA: 507–524Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Öffentliches Recht, Fachbereich RechtswissenschaftenPhilipps-Universität MarburgMarburgDeutschland

Personalised recommendations