Advertisement

Service Design

  • Jan Marco Leimeister
Chapter

Zusammenfassung

Dieses Kapitel liefert eine Einführung in das Service Design. Dabei wird deutlich, dass das Design ein wichtiges Kriterium erfolgreicher Dienstleistungen ist. Um entscheiden zu können, ob eine Dienstleistung gut „designed“ worden ist, werden Prinzipien für gutes Design vorgestellt. Das Service Design wird im Gesamtprozess der Dienstleistungsentwicklung eingeordnet und die wesentlichen Punkte des Service Design als Einführung behandelt. Im Folgenden werden die einzelnen Phasen des Service Design Prozesses, also die Service-Identifikationsphase, die Service-Explorationsphase, die Service-Ideenentwicklungsphase und das Service-Prototyping detailliert erläutert. In den einzelnen Phasen werden die wichtigsten Methoden und Werkzeuge vorgestellt. Insbesondere der User-Centered Approach im Service-Prototyping bildet den Schwerpunkt des Kapitels. Abschließend wird ein real durchgeführtes Projekt zur mobilen Dokumentation von Ernährungsdaten vorgestellt.

Weiterführende Literatur

  1. De Bono, E. (1976). Teaching thinking. London: Temple Smith.Google Scholar
  2. De Bono, E. (1989). Laterales Denken: ein Kurs zur Erschliessung Ihrer Kreativitätsreserven. Düsseldorf: Econ-Verl.Google Scholar
  3. Haller, S. (2005). Dienstleistungsmanagement: Grundlagen – Konzepte – Instrumente. (Aufl. 3., aktualisierte und erw. Aufl.). Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  4. Reichwald, R., & Piller, F. (2009). Interaktive Wertschöpfung – Open Innovation, Individualisierung und neue Formen der Arbeitsteilung (Aufl. 2). Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  5. Schlicksupp, H. (1989). Innovation, Kreativitaet und Ideenfindung. Wuerzburg: Vogel.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachgebiet WirtschaftsinformatikUniversität KasselKasselDeutschland

Personalised recommendations