Advertisement

Computerarithmetik und Fehleranalyse

  • Frank ThuseltEmail author
  • Felix Paul Gennrich
Chapter
  • 20k Downloads

Zusammenfassung

Beim Bearbeiten der bisherigen Kapitel haben wir bereits einige Erfahrungen im Umgang mit Numerikprogrammen gesammelt. So fühlen wir uns ermutigt, mittels Computermathematik jedes beliebige Problem zu lösen, vorausgesetzt, man nutzt die richtigen Programme und hinreichend leistungsfähige Computer. Dass dies – leider – auch prinzipielle Schranken hat, wird uns jedoch im vorliegenden Kapitel wohl klar werden. Um das zu verdeutlichen, betrachten wir zunächst eine Folge von fünf Beispielen. Wir werden überrascht sein, welchen Irrtümern man erliegen kann und welche auf den ersten Blick seltsamen Ergebnisse zuweilen zu beobachten sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zu Kapitel 3

  1. [Borucki 2000] Borucki L, Digitaltechnik, Vieweg+Teubner, Wiesbaden 2000Google Scholar
  2. [dradio 2008] Der Absturz der Ariane 5, 29.07.2008, http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/826698/
  3. [Hollasch 2012] IEEE Standard 754 Floating Point Numbers, http://steve.hollasch.net/cgindex/coding/ieeefloat.html, Stand 30.12.2012
  4. [Intel 2012] Intel and Floating-Point, Updating One of the Industry’s Most Successful Standards, Stand 30.12.2012, http://www.intel.com/standards/floatingpoint.pdf
  5. [Knorrenschild 2003] Knorrenschild M, Numerische Mathematik. Eine beispielorientierte Einführung. Fachbuchverlag Leipzig im Carl Hanser Verlag, München 2003Google Scholar
  6. [Microsoft 2012] Umfassender Leitfaden zum Verständnis von IEEE-Gleitkommafehlern, http://support.microsoft.com/kb/42980, Stand 30.12.2012
  7. [Moler 1996] Moler C, „Floating Points“, MATLAB News and Notes, Fall 1996. PDF-Version: http://www.mathworks.com/company/newsletters/news_notes/pdf/Fall96Cleve.pdf
  8. [Quarteroni 2006] Quarteroni A, Saleri F, Wissenschaftliches Rechnen mit MATLAB, Springer, Berlin/ Heidelberg 2006Google Scholar
  9. [Schmidt 2012] IEEE 754 Umrechner http://www.h-schmidt.net/FloatConverter/IEEE754de.html, Stand 30.12.2012
  10. [Schuppar 1999] Schuppar B, Elementare Numerische Mathematik, Vieweg, Braunschweig 1999Google Scholar
  11. [Thuselt 2010] Thuselt F, Physik, Vogel Buchverlag, Würzburg 2010Google Scholar
  12. [Vickery 2013] Vickery C, Interactive IEEE –754 Floating-Point Analyzer, Queens College, The City University of New York. http://www.purl.oclc.org/vickery/IEEE–754/
  13. [Wikipedia: Hexadezimalsystem] Hexadezimalsystem, http://de.wikipedia.org/wiki/Hexadezimalsystem, Stand 18.04.2013

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule Pforzheim, Bereich Elektrotechnik/ InformationstechnikPforzheimDeutschland
  2. 2.InnsbruckÖsterreich

Personalised recommendations