Advertisement

Multimodale Nutzerinterfaces in hybriden Leistungsbündeln

Chapter

Zusammenfassung

Bei der Gestaltung der Mensch-Maschine-Schnittstelle für hybride Leistungsbündel (HLB) sind deren spezifische Eigenheiten und Anforderungen, die sich u. a. auch aus den verschiedenen möglichen Geschäftsmodellen ergeben, zu berücksichtigen. Unter Anwendung des Usability Engineering Lifecycle wurden die Anforderungen an die Mensch-Maschine-Schnittstelle für HLB ermittelt. Dies sind z. B. Nutzbarkeit für Benutzer mit unterschiedlicher Erfahrung und Qualifikation oder die Integration von Kommunikationsmöglichkeiten und -geräten in die Mensch-Maschine-Schnittstelle. Diese Anforderungen adressiert das entwickelte Shared-Vision-System. Es ermöglicht die multimodale Interaktion eines Nutzers eines HLB und eines entfernten Experten, um kollaborativ Probleme zu lösen.

Literatur

  1. Bainbridge L (1983) Ironies of automation. Automatica 19(6):775–779CrossRefGoogle Scholar
  2. Barron B (2000) Achieving coordination in collaborative problem solving groups. J Learn Sci 9(4):403–436CrossRefGoogle Scholar
  3. Brennan SE, Chen X, Dickinson CA, Neider MB, Zelinsky GJ (2008) Coordinating cognition: The costs and benefits of shared gaze during collaborative search. Cognition 106:1465–1477CrossRefGoogle Scholar
  4. Dzida W (1983) Das IFIP-Modell für Benutzerschnittstellen. Office Manage 31:6–8Google Scholar
  5. Foltz C, Killich S, Wolf M (2000) K3 User Guide. http://www.iaw.rwth-aachen.de/download/produkte/k3_userguide_2000-11-21.pdf. Zugegriffen: 14. März 2011Google Scholar
  6. Gegusch R, Geisert C, Hoege B, Stelzer C, Roetting M, Seliger G, Uhlmann E (2009) Multimodal User Support in IPS² Business Model. In: Roy R, Shehab E (Hrsg) Industrial Product-Service Systems (IPS²). Proceedings of the 1st CIRP IPS² conference. Cranfield University, UK, S 125–131Google Scholar
  7. Hancock PA (1995) Teleology for technology. In: Parasuraman R, Mouloua M (Hrsg) Automation and human performance: theory and applications. Erlbaum, New Jersey, S 461–497Google Scholar
  8. Hedicke V (2000) Multimodalität in Mensch-Maschine-Schnittstellen. In: Timpe KP, Jürgensohn T, Kolrep H (Hrsg) Mensch-Maschine-Systemtechnik, 2. Aufl. Symposion, Düsseldorf, S 203–232Google Scholar
  9. Höge B, Gegusch R, Schlatow S, Rötting M, Seliger G (2009a) Wissensbasierte Benutzerunterstützung in HLB. wt werkstattstechnik online 7/8:544–550Google Scholar
  10. Höge B, Schlatow S, Rötting M (2009b) Geteilter Sichtbereich und Kommunikation durch Blickbewegungen als intuitive und effektive Unterstützung beim kollaborativen Problemlösen. In: Grandt M, Bauch A (Hrsg) Kooperative Arbeitsprozesse. DGLR-Bericht 2009–2002 der 51. Fachausschusssitzung Anthropotechnik. DGLR e. V., Bonn, S 349–364Google Scholar
  11. Major Accident Hazards Bureau (MAHB) (2007) Major Accident Reporting System (MARS). http://mahbsrv.jrc.it/mars/Default.html. Zugegriffen: 14. März 2011Google Scholar
  12. Mayhew D (1999) The usability engineering lifecycle – a practitioner’s handbook for user interface design. Academic, San FranciscoGoogle Scholar
  13. Mayhew D (2011) The usability engineering lifecycle. http://www.isrc.umbc.edu/HCIHandbook/figures/47-01.jpg. Zugegriffen: 14. März 2011Google Scholar
  14. Meier H, Uhlmann E, Kortmann D (2005) Hybride Leistungsbündel – Nutzenorientiertes Produktverständnis durch interferierende Sach- und Dienstleistungen. wt werkstattstechnik online 95(7):528–532Google Scholar
  15. Milgram P, Kishino F (1994) A taxonomy of mixed reality visual displays. IECE Trans Info Sys 77(12):1321–1329 (Special Issue on Networked Reality)Google Scholar
  16. Möller J, Müller-Kalthoff T (2000) Lernen mit Hypertext: Effekte von Navigationshilfen und Vorwissen. Z Padagog Psychol 14(2–3):116–123CrossRefGoogle Scholar
  17. Oviatt S (2002) Multimodal Interfaces. In: Jacko J, Sears A (Hrsg) Handbook of Human-Computer Interaction. Lawrence Erlbaum, New JerseyGoogle Scholar
  18. Timpe KP, Kolrep H (2000) Das Mensch-Maschine-System als interdisziplinärer Gegenstand. In: Timpe KP, Jürgensohn T, Kolrep H (Hrsg) Mensch-Maschine-Systemtechnik, 2. Aufl. Symposion, Düsseldorf, S 9–40Google Scholar
  19. Unz D (2000) Lernen mit Hypertext: Informationssuche und Navigation. Waxmann, MünsterGoogle Scholar
  20. Velichkovsky BM (1995) Communicating attention: Gaze position transfer in cooperative problem solving. Pragm Cogn 3(2):199–222CrossRefGoogle Scholar
  21. Wickens CD, Gordon-Becker SE, Liu Y, Lee JD (2003) Introduction to Human Factors Engineering – International Edition, 2. Aufl. Prentice Hall, New JerseyGoogle Scholar
  22. Working Group on Chemical Accidents (2006) Preparation of a work-shop on human factors in chemical accidents and incidents 5. Proceeding at the 16th meeting of the working group on chemical accidents, VareseGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Psychologie und Arbeitswissenschaft, Fachgebiet Mensch-Maschine-SystemeTechnische Universität BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations