Advertisement

Linux

  • Joachim Wietzke
Chapter
Part of the Xpert.press book series (XPERT.PRESS)

Zusammenfassung

Linux ist ein monolithischer Betriebssystem-Kern, der durch eine Gemeinde von Entwicklern implementiert und gepflegt wird und damit eines der größten kooperativen Software-Projekte ist. Es ist vollständig quelloffen. Oftmals werden mit dem Begriff Linux auch vollständige Betriebssysteme bezeichnet, was zusätzliche Systemwerkzeuge und Benutzerapplikation mit einschließt. Um an dieser Stelle den Kernel von einem vollständigen Betriebssystem abzugrenzen, bezeichnet die Free Software Foundation (FSF) Unix-ähnliche Systeme, welche auf dem Linux-Kernel und zusätzlicher GNU Software basieren, als GNU/Linux. Monolithische Kernel haben eine lange Tradition und waren ursprünglich vollständig in einem einzigen Prozess in einem Speicherraum implementiert. Dadurch ist die Kommunikation zwischen Services sehr einfach und Funktionsaufrufe genügen. Mittlerweile wurde auch Linux modularisiert, allerdings als Threads in einem (oder wenigen) Prozessen und der Kernel selbst ist unterbrechbar und zu schedulen. Das dynamische Laden von Modulen wird erlaubt und oft genutzt.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.KarlsruheDeutschland

Personalised recommendations