Advertisement

Suchmaschinen pp 143-157 | Cite as

Zur Produktentwicklung der Suche

  • Sonja Monika QuirmbachEmail author
Chapter
Part of the X.media.press book series (XMEDIAP)

Zusammenfassung

Dieses Kapitel behandelt die Produktentwicklung der Suche, die als ein stetiger Prozess der Erneuerung und Optimierung anzusehen ist. Dabei wird auf Methoden eingegangen, die dazu beitragen, neue Ideen für die eigene Suche herauszufinden. Als einen wichtigen Baustein innerhalb der Weiterentwicklung ist die gleichbleibende Qualität der User Experience zu betrachten. Durch die permanent neuen und sich ändernden Faktoren sollte der Fokus der gesetzten User-Experience-Ziele nicht verloren gehen. Sie sind als permanente Messgröße neben den Unternehmenszielen zu integrieren und zu entwickeln. Zusätzlich wird in diesem Kapitel kurz auf den Einfluss der Technologie auf die User Experience eingegangen. Die verwendete Technologie stellt letztlich einen Meilenstein in der Entwicklung von intelligenten und intuitiven Benutzeroberflächen für die Suche dar.

Literatur

  1. Battelle J (2006) Die Suche, Geschäftsleben und Kultur im Banne von Google & Co. Börsenmedien AG, KulmbachGoogle Scholar
  2. Bennett M, Fried J et al (2010) Professional Microsoft search, FAST search, sharepoint search, and search server. Wiley, Indianapolis Google Scholar
  3. Beyer H, Holtzblatt K (1998) Contextual design – Defining customer-centered systems. Morgan Kaufmann, New YorkGoogle Scholar
  4. Bias R, Mayhew D (1994) Cost-justifying usability. Morgan Kaufmann, New YorkGoogle Scholar
  5. Google (2009) Steigerung Ihres ROI mit Google Enterprise Search. Wie Google Suchlösungen Ihr Endergebnis im heutigen Wirtschaftsklima steigern können. http://static.googleusercontent.com/external_content/untrusted_dlcp/www.google.de/de/de/intl/de/enterprise/gsa/pdf/internal_search_roi_wp.pdf. Zugegriffen: 2. Januar 2012 Google Scholar
  6. Mayhew D Making a Business Case for Usability: Four Real Life Stories. http://drdeb.vineyard.net/index.php?loc=16&nloc=1. Zugegriffen: 2. Januar 2012Google Scholar
  7. Morville P (2005) Ambient findability. What we find changes who we become. O‘Reilly, CambridgeGoogle Scholar
  8. Mutschler B, Manfred Reichert M (2004), Usability-Metriken als Nachweis der Wirtschaftlichkeit von Verbesserungen der Mensch-Maschine-Schnittstelle. Proc. IWSM/MetriKon Workshop on Software Metrics (IWSM/MetriKon'04). Königs Wusterhausen, Deutschland, S 407–418 Google Scholar
  9. Righi C, James J (2007) User-centered design stories, real –World UCS case studies. Morgan Kaufmann, New YorkGoogle Scholar
  10. Stapelkamp T (2007) Screen- und Interfacedesign, Gestaltung und Usability für Hard- und Software. Springer, BerlinGoogle Scholar
  11. Tate T (2011) Designing mobile search. http://www.slideshare.net/lucenerevolution/tate-designing-mobile-search-eurocon2011. Zugegriffen: 2. Januar 2012Google Scholar
  12. Usability Professionals’ Association (2002) The ROI of usability. http://www.upassoc.org/usability_resources/usability_in_the_real_world/roi_of_usability.html. Zugegriffen: 2. Januar 2012Google Scholar
  13. Wöhe G (1996) Einführung in die allgemeine Betriebswirtschaftslehre. Vahlen, MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.WiesbadenGermany

Personalised recommendations