Die Gefährdung des Sozialstaates durch die Freizügigkeit in der EU

Chapter
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Wenn Kapital und Arbeit in der EU vollkommen mobil sind, so werden sie in die Mitgliedstaaten wandern, in denen die Rendite bzw. der Nettonutzen am höchsten sind, so dass es zur Nivellierung dieser Größen in der EU kommt. Unter Berücksichtigung von Mobilitätskosten, Informationsdefiziten, beschränkter Rationalität usw. kann man dieses Ergebnis relativieren. Die Kernaussage ist aber – zumindest langfristig – unumstößlich. Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für den Steuer- und insbesondere für den Sozialstaat? Existieren aufgrund dieser Nivellierungstendenz faktisch keine nationalstaatlichen Handlungsspielräume in der EU?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. • Breyer, F./Buchholz,W. (2007): Ökonomie des Sozialstaats, Berlin u. Heidelberg, 3. Kapitel, S. 57–91.Google Scholar
  2. • Buchanan, J. M./Tullock, G. (1962): The Calculus of Consent, Ann Arbor.Google Scholar
  3. • Corneo, G. (2009): Öffentliche Finanzen: Ausgabenpolitik, 3. Aufl., Tübingen, V. Kapitel, S. 95–116.Google Scholar
  4. • Fehn, R. (2002): Institutioneller Wettbewerb und soziale Sicherungssysteme in Europa, in: T. Apolte, U. Vollmer (Hrsg.), Arbeitsmärkte und soziale Sicherungssysteme unter Reformdruck, Stuttgart, S. 351–375.Google Scholar
  5. • Harsanyi, J. C. (1955): Cardinal Welfare, Individualistic Ethics, and Interpersonal Comparison of Utility, in: Journal of Political Economy, Vol. 63, S. 309–321.CrossRefGoogle Scholar
  6. • Rawls, J. (1979): Eine Theorie der Gerechtigkeit, Frankfurt.Google Scholar
  7. • Schäfer, W. (2001): EU-Erweiterung: Alternative Arrangements zur Migrationssteuerung, in: Wirtschaftsdienst, 81. Jg., S. 644–651.Google Scholar
  8. • Sinn, H. W. (1988): Die Grenzen des Versicherungsstaates. Theoretische Bemerkungen zum Thema Einkommensumverteilung, Versicherung und Wohlfahrt, in: Rolf, G./Spahn, P. B./Wagner, G. (Hrsg.), Sozialvertrag und Sicherung – Zur ökonomischen Theorie staatlicher Versicherungs- und Umverteilungssysteme, Frankfurt und New York, S. 65–84.Google Scholar
  9. • Wildasin, D. (1991): Income redistribution in a common labor market, in: American Economic Review, Vol. 81, S. 757–774.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2011

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre insb. Wirtschafts- und SozialpolitikEuropa-Universität ViadrinaFrankfurt (Oder)Deutschland

Personalised recommendations