Advertisement

Einführung

  • Hermann Ribhegge
Chapter
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Das vorliegende Lehrbuch setzt sich mit wirtschafts- und sozialpolitischen Fragestellungen in der Europäischen Union (EU) auseinander. Politik ist angewandteWirtschaftstheorie, zu deren Verständnis auf einige wichtige Aspekte der ökonomischen Theorie eingegangen werden muss. Ziele, Instrumente und Träger sind als Eckpfeiler jeder Politik detailliert zu analysieren. Deren Analyse reicht aber für die Konzeption einer rationalen Politik nicht aus. Rationale Politik soll vorgegebene Ziele mit einem adäquaten Instrumenteneinsatz realisieren. Nach diesem Verständnis bedarf es der ökonomischen Theorie, denn diese stellt mit der Wirkungsanalyse als positive Theorie der Erklärung und Prognose realer Phänomene der Politik das notwendige Instrumentarium zur Verfügung. Unter einer Wirkungsanalyse verstehen wir Aussagen über den Zusammenhang zwischen Zielen und Instrumenten in Form allgemeiner Hypothesen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. • Baldwin, R./Wyplosz, Ch. (2006): The Economics of European Integration, 2. Aufl., London u. a.Google Scholar
  2. • El-Agraa, A. M. (Hrsg.) (2004): The European Union, Economics and Policies, 7. Aufl., Harlow u. a.Google Scholar
  3. • Europäische Kommission – Missoc: http://ec.europa.eu/social/main.jsp?catId=815&langId=de
  4. • Ifo´s Database for Institutional Comparisons in Europe (DICE): http://www.cesifo-group.de/portal/page/portal/ifoHome/a-winfo/d3iiv
  5. • Wagener, H.-J./Eger, Th. (2009): Europäische Integration – Recht und Ökonomie, Geschichte und Politik, 2. Auflage, München.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2011

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre insb. Wirtschafts- und SozialpolitikEuropa-Universität ViadrinaFrankfurt (Oder)Deutschland

Personalised recommendations