Advertisement

Grundlagen der Elektrotechnik

  • Wolfram Schiffmann
  • Robert Schmitz
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Gebraucht man das Wort Technik (η τεχνη) in seiner ursprünglichen Bedeutung als Kunst oder Kunstfertigkeit, so sind die Computer unserer Tage in ihr er Anwendung und Konstruktion wahre Kunstwerke der Elektrotechnik. Es war ein weiter Weg von der ersten Beobachtung (Griechenland im 6. Jh. v. Chr) des eigenart igen Verhaltens von Bernstein, das zum Begriff Elektron (το ηλεκτϱον= Bernstein) und Elektrizität führte, bis zur Anwendung in der Elektrotechnik. Aber diese Beobachtung war der Anstoß für einen neuen Zweig der Naturwissenschaft, die Elektrizitätslehre. Im Laufe der Geschichte wurden weitere elektrische und magnetische Grundphänomene der Natur beobachtet. Aus diesen beobachteten Grundphänomenen wurden die zur Beschreibung der Elektrizität benutzten Grundbegriffe wie elektrische Ladung, elektrisches Feld, Spannung, Stromstärke u.a. hergeleitet . Mit diesen Begriffen werden die Grundlagen der Elektrotechnik und damit die physikalischen Grundlagen der elektronischen Rechenanlagen beschrieben, die in diesem Kapitel behand elt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • Wolfram Schiffmann
    • 1
  • Robert Schmitz
    • 2
  1. 1.Technische Informatik I, RechnerarchitekturFernUniversität HagenHagenDeutschland
  2. 2.Institut für PhysikUniversität Koblenz-LandauKoblenzDeutschland

Personalised recommendations