Skip to main content

Grundlagen

  • Chapter
  • First Online:
Einführung in die Volkswirtschaftslehre

Part of the book series: Springer-Lehrbuch ((SLB))

  • 5327 Accesses

Zusammenfassung

Betrachtet man die Entwicklung der Volkswirtschaftslehre, so ist festzustellen, dass wirtschaftliche Fragen lange am Rande anderer Wissensgebiete abgehandelt wurden. Erst mit dem Aufkommen der Industrialisierung und der Zunahme der Arbeitsteilung Ende des 18. Jahrhunderts verstärkt sich das Interesse an wirtschaftlichen Fragen. Bis ins 19. Jahrhundert hinein kommen deshalb die Gelehrten, die sich mit Ökonomie beschäftigen, aus anderen Bereichen. Zum Beispiel hatte Adam Smith (1723-1790) – einer der Hauptvertreter der klassischen Nationalökonomie – einen Lehrstuhl für Moralphilosophie, zu der neben Ethik auch die Ökonomik gehörte. Karl Marx (1818-1883) – der Begründer des wissenschaftlichen Sozialismus – kommt von der Rechtswissenschaft, Philosophie und Geschichte.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

Chapter
USD 29.95
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
eBook
USD 39.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Institutional subscriptions

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Quellen und Literaturempfehlungen

  • Bartling, H./Luzius, F. (2004): Grundzüge der Volkswirtschaftslehre, 15. Aufl., München: Vahlen.

    Google Scholar 

  • Baßeler, U./Heinrich, J./Utecht, B. (2002): Grundlagen und Probleme der Volkswirtschaft, 17. Aufl., Stuttgart: Schäffer-Poeschel.

    Google Scholar 

  • Blum, U./Karmann, A./Lehmann-Waffenschmidt, M. (2003): Grundlagen der Volkswirtschaftslehre, 2. Aufl., Berlin/Heidelberg/New York: Springer.

    Google Scholar 

  • Blum, U. (2004): Volkswirtschaftslehre. Studienhandbuch, 4. Aufl., München: Oldenbourg.

    Google Scholar 

  • Bender, D./Berg, H./Cassel, D./Gabisch, G./Grossekettler, H./Hartwig, K.-H./Hübl, L./Kerber, W./Nienhaus, V./Ott, N. Siebke, J./Smeets, H.-D./Thieme, H.J./ Vollmer, U. (2003): Vahlens Kompendium der Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik, Bd. 1 und 2, 8. Aufl., München: Vahlen.

    Google Scholar 

  • Bofinger, P. (2003): Grundzüge der Volkswirtschaftslehre. Eine Einführung in die Wissenschaft von Märkten, München: Pearson.

    Google Scholar 

  • Brinkmann, G. (1998): Analytische Wissenschaftstheorie, 4. Aufl., München: Oldenbourg.

    Google Scholar 

  • Fleischmann, G. (1966): Nationalökonomie und sozialwissenschaftliche Integration, Tübingen: Mohr.

    Google Scholar 

  • Henrichsmeyer, W./Gans, O./Evers, I. (1993): Einführung in die Volkswirtschaftslehre, 10. Aufl., Stuttgart: Ulmer.

    Google Scholar 

  • Hösch, F./Szigetti, P.R.(1988): Volkswirtschaftslehre, 5. Aufl., Herne u.a.: Verlag Neue Wirtschaftsbriefe.

    Google Scholar 

  • Koesters, P.-H. (1995): Ökonomen verändern die Welt, München: Goldmann.

    Google Scholar 

  • Mummert, U./Sell, F.L. (2005): Emotionen, Markt und Moral, Kulturelle Ökonomik, Bd. 7, Tagungsband zur Schleyer-Tagung. Münster/Hamburg/Berlin/ London: Lit.

    Google Scholar 

  • Luckenbach, H. (1994): Grundlagen der Volkswirtschaftslehre, München: Vahlen.

    Google Scholar 

  • Neubauer, G. (2004): Grundzüge der Volkswirtschaftslehre, 4. Aufl., Bayreuth: Verlag PCO.

    Google Scholar 

  • Nieschlag, R./Dichtl, E./Hörschgen, H. (2002): Marketing, 19. Aufl., Berlin: Duncker&Humblot.

    Google Scholar 

  • Schüz, T. (1995): Falsche Annahmen in der Wirtschaftstheorie. Eine wissenschaftstheoretische Analyse unter besonderer Berücksichtigung der Vorstellungen Milton Friedmans, Pfaffenweiler: Centaurus.

    Google Scholar 

  • Sell, F.L. (2007): Emotionen in der Ökonomie und Ökonomik der Emotionen, in: S. Sackmann (Hrsg.), Mensch und Ökonomie – Innovationspotenziale des „Wertespagats“. Festschrift für Rainer Marr, Wiesbaden: Gabler.

    Google Scholar 

  • Siebert, H. (2000): Einführung in die Volkswirtschaftslehre, 13. Aufl., Stuttgart u.a.: Kohlhammer.

    Google Scholar 

  • Smith, A. (1978): Der Wohlstand der Nationen, München: dtv.

    Google Scholar 

  • Thieme, H.J. (2003): Wirtschaftssysteme, in: Bender, D. et al. (Hrsg.): Vahlens Kompendium der Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik, Bd. 1, 8. Aufl., München: Vahlen, S. 1–52.

    Google Scholar 

  • Ulrich, H. (1970): Die Unternehmung als produktives soziales System, 2. Aufl., Bern u.a.: Haupt.

    Google Scholar 

  • Woll, A. (2003): Allgemeine Volkswirtschaftslehre, 14. Aufl., München: Vahlen.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Paul Engelkamp .

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 2011 Springer Berlin Heidelberg

About this chapter

Cite this chapter

Engelkamp, P., Sell, F.L. (2011). Grundlagen. In: Einführung in die Volkswirtschaftslehre. Springer-Lehrbuch. Springer, Berlin, Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-642-18455-0_1

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-642-18455-0_1

  • Published:

  • Publisher Name: Springer, Berlin, Heidelberg

  • Print ISBN: 978-3-642-18454-3

  • Online ISBN: 978-3-642-18455-0

  • eBook Packages: Business and Economics (German Language)

Publish with us

Policies and ethics