Advertisement

Lösungen der Übungsaufgaben

  • Kristina Reiss
  • Gernot Stroth
Chapter
Part of the Mathematik für das Lehramt book series (MATHLEHR)

Zusammenfassung

Wir stellen fest, dass die Pilzsammler im Durchschnitt etwas unter 15 Pilzen gesammelt haben. Hätten vier Sammler weniger als 15 Pilze gesammelt, so wäre die Anzahl dieser Sammler höchstens 14, 13, 12, 11. Die Summe ist 50, also haben die anderen drei mindestens 50 Pilze gesammelt. Im anderen Fall gibt es mindestens vier Sammler, die mehr als 14 Pilze gefunden haben. Dann gibt es aber auch drei, die mindestens 16, 17, 18 Pilze, also 51, gefunden haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. [2]
    M. Aigner: Diskrete Mathematik. Vieweg, Braunschweig 2004 (5. Aufl.).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2011

Authors and Affiliations

  1. 1.Technische Universität München, Heinz Nixdorf-Stiftungslehrstuhl für Didaktik der MathematikTUM School of EducationMünchenDeutschland
  2. 2.Naturwissenschaftliche Fakultät II, Institut für MathematikUniversität Halle-WittenbergHalleDeutschland

Personalised recommendations