Advertisement

Zugmittelgetriebe

  • Bernd Sauer
Chapter

Zusammenfassaug

Zugmittelgetriebe bestehen aus zwei (oder auch mehreren) Scheiben bzw. Rädern, die von einem Zugmittel (Riemen oder Kette) umschlungen werden. Die Bauteile der Zugmittelgetriebe (Riemenscheiben, Riemen, Kettenräder, Ketten) sind weitgehend genormt und kostengünstig verfügbar. Riemengetriebe lassen sich besonders vielfältig einsetzen, und benötigen keine Schmierung. Sie bedürfen zwar regelmäßiger Überprüfung, gelten aber als wartungsarm.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2011

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik Lehrstuhl für Maschinenelemente und GetriebetechnikTechnische Universität KaiserslauternKaiserslauternDeutschland

Personalised recommendations