Wertschöpfungsmanagement

  • Michael Amberg
  • Freimut Bodendorf
  • Kathrin M. Möslein
Chapter
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB, volume 4)

Zusammenfassung

Am Ende dieses Kapitels sollten Sie …

ein Verständnis für die Koordination von Wertschöpfung durch Märkte und Unternehmen haben.

den Einfluss von Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) auf die Koordination der Wertschöpfung beschreiben können.

erklären können, wie sich innovative Wertschöpfungsstrategien auf der Basis moderner Informations- und Kommunikationstechnik realisieren lassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Klein B, Crawford RG, Alchian AA (1978) Vertical integration, appropriable rents, and the competitive contracting process. Journal of Law & Economics 21(2):297-326.CrossRefGoogle Scholar
  2. Milgrom P, Roberts J (1992) Economics, organization and management. Prentice Hall, Englewood Cliffs.Google Scholar
  3. Möslein KM, Kölling M (2007) Interaktive hybride Wertschöpfung als Innovationsstrategie. In: Streich D, Wahl D (Hrsg) Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt:Personalentwicklung, Organisationsentwicklung, Kompetenzentwicklung. Campus, Frankfurt:195-202.Google Scholar
  4. Picot A, Reichwald R, Wigand R (2009) Die grenzenlose Unternehmung, Nachdruck der 5 Aufl. 2003. Gabler, Wiesbaden.Google Scholar
  5. Porter ME (1985) Competitive advantage. Free Press, New York.Google Scholar
  6. Reichwald R (2004) Organisationsgrenzen. In: Schreyögg GA, Werder A (Hrsg) Handwörterbuch der Unternehmensführung und Organisation, 4 Aufl. Stuttgart, Schäffer-Poeschel:998-1008.Google Scholar
  7. Reichwald R, Piller, F (2009) Interaktive Wertschöpfung: Open Innovation, Individualisierung und neue Formen der Arbeitsteilung, 2 Aufl. Gabler, Wiesbaden.Google Scholar
  8. Williamson OE (1991) Comparative economic organization: The analysis of discrete structural alternatives. Administrative Science Quarterly 36(2):269-296.CrossRefGoogle Scholar
  9. Wolff B (1995) Organisation durch Verträge: Koordination und Motivation in Unternehmen. Gabler, Wiesbaden.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2011

Authors and Affiliations

  • Michael Amberg
    • 1
  • Freimut Bodendorf
    • 2
  • Kathrin M. Möslein
    • 3
  1. 1.Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Wirtschaftsinformatik (WIN), Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik IIINürnbergDeutschland
  2. 2.Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Wirtschaftsinformatik (WIN), Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik IINürnbergDeutschland
  3. 3.Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Wirtschaftsinformatik (WIN), Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik INürnbergDeutschland

Personalised recommendations