Technologiemanagement

  • Michael Amberg
  • Freimut Bodendorf
  • Kathrin M. Möslein
Chapter
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB, volume 4)

Zusammenfassung

Am Ende dieses Kapitels sollten Sie …

wichtige Ansätze kennen, die den Lebenszyklus von Technologien beschreiben.

wissen, welche wesentlichen Internet-Technologien, mobilen Kommunikationstechnologien und Zukunftstechnologien existieren und wie diese klassifiziert werden können.

über Methoden zum Erkennen, Auswählen und Bewerten von Technologien im Bilde sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Gartner (2009) Gartner's 2009 hype cycle special report evaluates maturity of 1.650 technologies.http://www.gartner.com/it/page.jsp?id=1124212. Abruf am 2010-06-01.
  2. Gerpott TJ (2005) Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement: Eine konzentrierte Einführung, 2. Aufl. Schäffer-Poeschel, Stuttgart.Google Scholar
  3. Gordon TJ, Helmer O (1964) Report on a long-range forecasting study, report no. P-2982.The RAND Corporation, Santa Monica.Google Scholar
  4. Laudon KC, Laudon JP (2006) Management information systems – Managing the digitalfirm, 10. Aufl. Pearson, Upper Saddle River.Google Scholar
  5. Mertens P, Bodendorf F, König W, Picot A, Schumann M, Hess T (2010) Grundzüge derWirtschaftsinformatik, 10. Aufl. Springer, Berlin.Google Scholar
  6. Münchner Kreis, European Center for Information and Communication Technologies(EICT), Deutsche Telekom, TNS Infratest (2009) Zukunft und Zukunftsfähigkeit derIKT und Medien – Internationale Delphi-Studie 2030. http://www.tns-infratest.com/presse/pdf/Zukunft_IKT/Zukunft_und_Zukunftsfaehigkeit_der_IKT_2009.pdf. Abruf am 2010-06-01.
  7. Nolan RL, Koot WJD (1992) Nolan stages theory today: a framework for senior and ITmanagement to manage information technology. https://www.os3.nl/_media/2006-2007/courses/icp/nolan_stages_theory.pdf. Abruf am 2010-06-01.
  8. Strebel H (2003) Innovations- und Technologiemanagement. WUV, Wien.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2011

Authors and Affiliations

  • Michael Amberg
    • 1
  • Freimut Bodendorf
    • 2
  • Kathrin M. Möslein
    • 3
  1. 1.Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Wirtschaftsinformatik (WIN), Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik IIINürnbergDeutschland
  2. 2.Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Wirtschaftsinformatik (WIN), Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik IINürnbergDeutschland
  3. 3.Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Wirtschaftsinformatik (WIN), Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik INürnbergDeutschland

Personalised recommendations