Advertisement

Zukunftsvorschläge

  • Winfried GörkeEmail author
Chapter
  • 1.6k Downloads

Zusammenfassung

Mit der Einführung der dezimalen Maße für viele physikalische Größen in den Jahren der französischen Revolution versuchte man auch dezimale Stunden, Minuten und Sekunden einzuführen. Doch war es schwer, die Zifferblätter und Zahnräder aller vorhandenen Uhren rasch umzustellen, so dass dieser Vorschlag ebenso wie der Revolutionskalender bald scheiterte.

Literatur

  1. [Hahn 84] Hahn, G.v., Jahre – Tage – Stunden, AT-Verlag, Aarau 1984Google Scholar
  2. [Kroj 03] Krojer, F. Die Präzision der Präzession Differenz-Verlag, München 2003Google Scholar
  3. [Mila 24] Milankovitch, M., Das Ende des julianischen Kalenders und der neue Kalender der orientalischen Kirchen, Astronom. Nachr. Nr. 5279, 1924, Sp. 379–384Google Scholar
  4. [ScTr 84] Schaifers, K., Traving, G., Meyers Handbuch Weltall, 6. Aufl., Bibliographisches Institut, Mannheim 1984Google Scholar
  5. [Sele 81] Seleschnikow, S.I., Wieviel Monde hat ein Jahr? Urania, Leipzig 1981Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2011

Authors and Affiliations

  1. 1.Karlsruher Institut für Technologie (KIT)Institut für Technische InformatikKarlsruheDeutschland

Personalised recommendations