Advertisement

Einführung

  • Herbert Balke
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Seit dem Altertum beschäftigen sich Menschen mit Mechanik, um das Gleichgewicht und die Bewegung der Körper unter der Wirkung von Lasten zu verstehen. So muss die Kraft in einem Seil, das zum Heben eines Gewichts dient, bekannt sein, damit ein genügend festes Seil zur Verfügung gestellt wird. Für die Funktion eines Fahrzeuges ist unter Berücksichtigung seiner Massenverteilung nicht nur sein Verhalten bei Ortsänderungen sondern auch bei Orientierungsänderungen wichtig. Die betrachteten Körper sind im Allgemeinen verformbar. Diese Eigenschaft wird als Bestandteil einer allgemeinen Bewegung angesehen. Offensichtliche Beispiele hierfür findet man bei der Federung der Fahrzeuge, aber auch bei der zu begrenzenden Durchbiegung einer Brücke oder der Schwankung eines Antennenmastes unter Windeinwirkung. Die Anwendung der gewonnenen Kenntnisse erstreckt sich von der primitiven Handarbeit über Planetenbahnberechnungen einschließlich Navigation bis zu Konstruktionen des Hochtechnologiesektors und dringt zunehmend in weitere Bereiche wie z.B. Materialwissenschaft, Mikroelektronik oder Medizin ein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2010

Authors and Affiliations

  • Herbert Balke
    • 1
  1. 1.Institut für FestkörpermechanikTechnische Universität DresdenDresden

Personalised recommendations